10 Stellenangebote als Therapeut (m/w/d) in Nordrhein-Westfalen

Pflegefachkraft (m/w/d) für Kinder und Jugendliche als Pflegekoordinator (m/w/d)
Evangelisches Krankenhaus Oberhausen GmbH
Oberhausen

Karriere im Evangelischen Krankenhaus OberhausenMit der Pflegekoordination werden bei unseren Patientinnen und Patienten anstehende Behandlungen in der Pflege so organisiert und gesteuert, dass ihnen notwendige Gesundheitsleistungen und Therapien schnell zur Verfügung gestellt werden können. Für dich als erfahrene Pflegefachkraft (m/w/d) ist dies eine große Chance, dich weiterzubilden und zu etablieren. In unseren Kliniken bieten wir eine Pflege auf höchstem Niveau an, die sich sowohl fachlich als auch menschlich stets weiterentwickelt. Unsere Teams sind der Schlüssel zu unserem Erfolg, daher legen wir großen Wert auf hervorragende Arbeitsbedingungen und kontinuierliche Weiterbildungsmöglichkeiten, sowohl intern als auch extern. Zur Unterstützung im Bereich Pflegekoordination und zur Verstärkung unseres Pflegeteams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Pflegefachkraft (m/w/d) mit der Vertiefung Pädiatriein Teil- oder Vollzeit und in unbefristeter Anstellung. Das Ev. Krankenhaus in Oberhausen (EKO) ist ein Akutkrankenhaus mit 452 Betten in Trägerschaft der Ategris GmbH. Gut 1.000 Mitarbeitende versorgen jährlich über 20.000 stationäre und 50.000 ambulante Patientinnen und Patienten. Das Haus deckt mit seinen Fachkliniken und zertifizierten Zentren nahezu das komplette Spektrum modernster Medizin und Pflege ab, immer in einer Atmosphäre menschlicher Zuwendung. Als Arbeitgeber steht das EKO für ein familienfreundliches Arbeitsumfeld, eine hohe Werteorientierung und eine Verknüpfung aus Tradition und Innovation. Außerdem nimmt das EKO als akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Duisburg-Essen an der Lehre und Ausbildung von Medizinstudierenden teil.

Pädagogische Fachkräfte und Nicht-Fachkräfte als Schulbegleitungen (m/w/d)
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Bergheim

Wir, die Frechdachs Schulkindbetreuung e.V, engagieren und begleiten die Betreuung und individuelle Entwicklung von Schulkindern schon seit 20 Jahren. Aktueller den je gilt es, die Schule als Bildungs-, Erfahrfahrungs-, und Lebensort zu gestalten. Kinder und Jugendliche verbringen hier nicht nur viele Stunden ihres Tagesablaufes, die Schule ist auch Ort vieler sozialer Beziehungen. Diese soziale Funktion der Schule muss auch im Konzept der Schulbegleitung integriert werden und erhält eine immer wichtigere Rolle in unserer Gesellschaft. Für unser Förderangebot Schulbegleitungen suchen wir für die unterschiedlichsten Förderbedarfe und an verschiedenen Standorten im Rhein-Erft-Kreis ab sofortPädagogische Fachkräfte und Nicht-Fachkräfte als Schulbegleitungen (m/w/d)Ihre Aufgabe und Tätigkeit Sie begleiten Schulkinder/jugendliche unter Berücksichtigung der individuellen Beeinträchtigung und Förderschwerpunkte im Schulalltag Sie tauschen sich regelmäßig und intensiv mit allen Beteiligten im Rahmen der individuellen Förderung (Eltern/Schulsozialarbeiter/innen, Therapeuten/innen sowie Lehrer und Lehrerinnen aus) Sie stellen sicher, dass die vereinbarten Rahmenziele in der täglichen Arbeit erfolgreich umgesetzt werden. Sie nehmen an Hilfeplangesprächen teil Die wöchentliche Arbeitszeit liegt zwischen 22 - 35 Stunden.Ihr Profil fachlich Sozial- Sonder- Heilpädagoge oder vergleichbare Ausbildung Erzieher/in, Heilerzieher/in, Ergotherapeut oder vergleichbare Ausbildung Student/in in entsprechendem Studiengang Ihr Profil persönlich Erste Arbeitserfahrung mit Kindern mit sozialpädagogischem Förderbedarf Hohe Kommunikationskompetenz Sehr selbständige Arbeitsweise, große Zuverlässigkeit und hohes Verantwortungsbewusstsein Wir bieten Unterstützung in der täglichen Arbeit durch unsere pädagogischen Fachkräfte Regelmäßige interne Trainings Monatliches Festgehalt eine wöchentliche Arbeitszeit zwischen 22 - 35 Stunden. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, die Sie bitte an roman.hobelsberger@Frechdachs-ev.de richten. Frechdachs e. V. Schulkindbetreuung, Hauptstr. 27, 50126 Bergheim

Pädagogische Fachkraft für unsere Tagesgruppe (m/w/d)
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Königswinter

Ev. Kinder- und Jugendheim Probsthof GmbH Hauptstraße 132 53639 Königswinter Tel.: 02223 / 7030 info@der-probsthof.de Wir unterstützen, begleiten und fördern Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung in akuten Krisen, in Übergangsphasen, bei schulischen wie auch persönlichen Schwierigkeiten.Pädagogische Fachkraft für unsere Tagesgruppe (m/w/d) Wir suchen ab sofort in Vollzeit eine:n: Sozialpädagog:in, Sozialarbeiter:in, Psycholog:in, Sonderpädagog:in, Erziehungswissenschaftler:in, Heilpädagog:in, Erzieher:in, Heilerziehungspfleger:in: staatlich anerkannt, B.A., M.A., Dipl. für die Verstärkung unserer Tagesgruppe. Der Probsthof ist ein großer Jugendhilfeträger mit einer langen Tradition. Wir leisten Erziehungshilfen in den ambulanten, teilstationären und stationären Bereichen im Rahmen des SGB VIII und stationäre Eingliederungshilfe nach dem SGB IX. Wir vertreten ein christliches Menschenbild und unsere Unternehmensführung ist vorausschauend, konsequent und mitarbeiterorientiert.Diese Aufgaben erwarten Sie: Sozialpädagogische Bedarfsklärung im Austausch mit den betreffenden Kindern/?Jugendlichen, dem sozialen System (Schule, Therapeut:innen, Eltern, etc.), der jeweiligen Wohngruppe sowie dem zuständigen Jugendamt. eine Arbeit mit verhaltensoriginellen Kindern eine intensive Arbeit mit den Eltern pädagogische Teams die neuen pädagogischen Ansätzen offen gegenüberstehen ideenreiche, verbindliche Gestaltung der Zusammenarbeit mit den Jugendämtern, mit der Vertretung der Interessen der Kinder/?Jugendlichen in pädagogischer Hinsicht regelmäßige Supervisionen, Fortbildung und Coaching Wir freuen uns auf eine:n Kolleg:in mit: Kenntnissen und Erfahrungen in der Jugendhilfe Erfahrung in der Arbeit mit verhaltensauffälligen Kindern und Jugendlichen Kenntnisse über (sozial-emotionale) Entwicklungsstörungen Vermittlungs- und Kommunikationsfähigkeiten sowie Konfliktfähigkeit Einem hohen Maß an Organisationsfähigkeit und eigenverantwortlichem und selbstständigem Arbeiten sowie Verantwortungsübernahme Interesse und Bereitschaft zur Weiterentwicklung vorhandener Abläufe und Strukturen. Empathievermögen, Offenheit und Verständnis für die herausfordernden Lebenssituationen der betreuten Kinder, Jugendlichen und deren Familien. Ressourcen- und lösungsorientierter Arbeitseinstellung Identifikation mit den Werten einer christlichen Kirche nach ACK (Zugehörigkeit wäre wünschenswert) einem herzlichen, inspirierenden und professionellen Umgang mit den von uns betreuten Kindern und Jugendlichen. einem hohen Maß an Flexibilität Führerschein Klasse B Wir bieten Ihnen: Vergütung nach BAT-KF mit Feiertags-, Wochenend- und Nachtbereitschaftszulagen 30 Tage Jahresurlaub sowie Sonderurlaub für Nachtbereitschaften und Ferienfreizeit betriebliche Altersvorsorge (KZVK) und Jahressonderzahlung unbefristetes Arbeitsverhältnis regelmäßige Supervisionen und Fortbildung einen freien Träger, der unter dem Dachverband der Diakonie steht und entsprechende Werte vertritt Sie haben Lust, Teil unseres Teams zu werden? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung unter Angabe der Referenznummer 040624g-KUK Evangelisches Kinder- und Jugendheim Probsthof GmbH Ansprechpartnerin: Theresa Kukula Hauptstr. 132, 53639 Königswinter jobs@der-probsthof.de ( 1 Anlage als PDF-Datei mit max. 8 MB) Info's unter: www.der-probsthof.de

Direkt in Deinen Posteingang

Sobald ein neuer Job eingestellt wird, schicken wir Dir eine Mail.

Es gelten die Nutzungsbedingungen.
Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.
Suchagenten-Benachrichtigung
Pädagogische Fachkraft für unsere Intensivgruppe (m/w/d)
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Königswinter

Ev. Kinder- und Jugendheim Probsthof GmbH Hauptstraße 132 53639 Königswinter Tel.: 02223 / 7030 info@der-probsthof.de Wir unterstützen, begleiten und fördern Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung in akuten Krisen, in Übergangsphasen, bei schulischen wie auch persönlichen Schwierigkeiten.Pädagogische Fachkraft für unsere Intensivgruppe (m/w/d) Wir suchen ab sofort in Vollzeit eine:n: Sozialpädagog:in, Sozialarbeiter:in, Psycholog:in, Sonderpädagog:in, Erziehungswissenschaftler:in, Heilpädagog:in, Erzieher:in, Heilerziehungspfleger:in: staatlich anerkannt, B.A., M.A., Dipl. Der Probsthof ist ein großer Jugendhilfeträger mit einer langen Tradition. Wir leisten Erziehungshilfen in den ambulanten, teilstationären und stationären Bereichen im Rahmen des SGB VIII und stationäre Eingliederungshilfe nach dem SGB IX. Wir vertreten ein christliches Menschenbild und unsere Unternehmensführung ist vorausschauend, konsequent und mitarbeiterorientiert. Die Intensivgruppe ist ein hochstrukturiertes Angebot, welches Platz für sieben Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 18 Jahren bietet. Die bei uns untergebrachten Kinder und Jugendlichen stehen aufgrund vielfältiger entwicklungsbiographischer Einflussfaktoren vor diversen Entwicklungsaufgaben und Herausforderungen. Für diese erhalten sie im Rahmen der Intensivgruppe ein hohes Maß an Anleitung, Erziehung und Begleitung. Damit einhergehend ist eine sensible Beziehungsgestaltung, die den Pädagog:innen als klares Gegenüber und als stabile Beziehungsperson sieht, Voraussetzung.Diese Aufgaben erwarten Sie: Sozialpädagogische Bedarfsklärung im Austausch mit den betreffenden Kindern/Jugendlichen, dem sozialen System (Schule, Therapeut:innen, Eltern, etc.), der jeweiligen Wohngruppe sowie dem zuständigen Jugendamt Organisation und Begleitung von Terminen und Fachgesprächen Gestaltung von Gesprächs - Interaktions- und Beziehungsangeboten für die Kinder und Jugendlichen Austausch und Beratung im Team Koordination von Terminen und Dokumentation von fachlichen Beobachtungen und Einschätzungen Sicherstellung des Informationsflusses Anfertigung entsprechender Zwischen- und Abschlussberichte Wir freuen uns auf eine:n Kolleg:in mit: Kenntnissen und Erfahrungen in der Jugendhilfe Erfahrung in der Arbeit mit verhaltensauffälligen Kindern und Jugendlichen Kenntnisse über (sozial-emotionale) Entwicklungsstörungen Vermittlungs- und Kommunikationsfähigkeiten sowie Konfliktfähigkeit Einem hohen Maß an Organisationsfähigkeit und eigenverantwortlichem und selbstständigem Arbeiten sowie Verantwortungsübernahme Interesse und Bereitschaft zur Weiterentwicklung vorhandener Abläufe und Strukturen. Empathievermögen, Offenheit und Verständnis für die herausfordernden Lebenssituationen der betreuten Kinder, Jugendlichen und deren Familien. Identifikation mit den Werten einer christlichen Kirche nach ACK (Zugehörigkeit wäre wünschenswert) Führerschein Klasse B Wir bieten Ihnen: Vergütung nach BAT-KF mit Feiertags-, Wochenend- und Nachtbereitschaftszulagen 30 Tage Jahresurlaub sowie Sonderurlaub für Nachtbereitschaften und Ferienfreizeit einen unbefristeten Arbeitsvertrag betriebliche Altersvorsorge (KZVK) und Jahressonderzahlung regelmäßige Supervisionen und Fortbildung einen freien Träger, der unter dem Dachverband der Diakonie steht und entsprechende Werte vertritt Sie haben Lust, Teil unseres Teams zu werden? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung unter Angabe der Referenznummer 040624c-KUK Evangelisches Kinder- und Jugendheim Probsthof GmbH Ansprechpartnerin: Theresa Kukula Hauptstr. 132, 53639 Königswinter jobs@der-probsthof.de ( 1 Anlage als PDF-Datei mit max. 8 MB) Info's unter: www.der-probsthof.de

Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger*in (m/w/d) Klinik für Kinder- und Jugendmedizin
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Münster

Die Ludgerus-Kliniken Münster GmbH gehört zum Verbund der Alexianer in Deutschland und umfasst das Clemenshospital und die Raphaelsklinik in Münster. Die Einrichtungen sind Akademische Lehrkrankenhäuser der Universität Münster und Akademische Lehrkrankenhäuser für Pflege der FOM Hochschule. Angeschlossen sind darüber hinaus zwei Ärztehäuser. Insgesamt werden mehr als 2.000 Mitarbeiter*innen beschäftigt und jährlich über 70.000 Patient*innen stationär oder ambulant versorgt. Wir suchen Sie für die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin im Clemenshospital zum nächstmöglichen Termin alsGesundheits- und Kinderkrankenpfleger*in Klinik für Kinder- und Jugendmedizin in Voll- oder TeilzeitIhre Kernaufgaben: Betreuung und Versorgung unserer kleinsten Patient*innen – vom Säuglings- bis zum jungen Erwachsenenalter in verschiedenen pädiatrischen Schwerpunktbereichen Patient*innenzentrierte und ressourcenfördernde Pflege in enger Zusammenarbeit mit Ihren Kollegen*innen sowie mit anderen Berufsgruppen, Fachbereichen und Stationen Vor- und Nachbereitung sowie Assistenz bei diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen Beratung und Anleitung von Eltern und Bezugspersonen im Rahmen des Pflegeprozesses Pflegedokumentation und Administration Was Sie mitbringen: Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung in der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege Erste Berufserfahrung im pädiatrischen Bereich von Vorteil, aber keine Voraussetzung Offenheit gegenüber aktuellen medizinischen und pflegerischen Maßnahmen und Entwicklungen Aufgeschlossene, teamfähige und kooperative Persönlichkeit Eine positive Einstellung zu den christlichen Werten unseres Unternehmens Was Sie erwarten dürfen: Leistungsgerechte Vergütung nach AVR-C mit Jahressonderzahlung Betriebliche Altersvorsorge durch die Kirchliche Zusatzversorgungskasse (KZVK) sowie weitere vielfältige Angebote für Ihre Altersversorgung und Gesundheitsförderung, z. B. durch „Hansefit“ Eine 5-Tage-Woche sowie Berücksichtigung von Wünschen bei der Dienstplangestaltung Eine verantwortungsvolle, abwechslungsreiche und spannende Tätigkeit in unserer Klinik für Kinder- und Jugendmedizin mit 45 Betten – hochspezialisiert im Bereich der Kinderneurologie, Pneumologie sowie Gastroenterologie durch ambulante und stationäre Angebote Enge Zusammenarbeit mit der Kinder-Intensivstation, der kinderneurologischen Frührehabilitationsstation, der Klinik für Kinderorthopädie, der Neuroorthopädie, der Unfall- und Allgemeinchirurgie sowie mit einem interdisziplinären Therapeut*innenteam Unterstützung durch Servicepersonal und Stationssekretariat Möglichkeit des Fahrradleasings durch BusinessBike – auch zur uneingeschränkten privaten Nutzung Vergünstigte Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel zu Konditionen des Firmen-Abos Ein umfangreiches Angebot innerbetrieblicher Fortbildungen sowie die Gewährung und Unterstützung externer Fort- und Weiterbildungswünsche Individuelle und konzeptionelle Einarbeitung sowie Gesundheitsförderung Einen unbefristeten Dienstvertrag in einem zukunftsorientierten Krankenhaus Möglichkeit der Hospitationen, um zusätzliche Einblicke zu gewinnen Wir sind ein offenes Unternehmen und leben Vielfalt. Mitarbeiter *innen verschiedener religiöser und kultureller Hintergründe sind uns herzlich willkommen. Sind Fragen offengeblieben? Unsere Pflegedienstleitung Sebastian Feuersträter hilft gerne weiter: Tel. (0251) 976-5265 Fragen zu Ihrer Bewerbung beantwortet unser Recruiting-Team unter Tel. (0251) 976-2014. Weiterführende Informationen finden Sie unter Karriere in der Pflege sowie auf der Website des Clemenshospitals. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit der Referenznummer MMI21/314 über unser Online-Bewerbungsportal oder postalisch: Clemenshospital Münster Personalabteilung Düesbergweg 124 48153 Münster bewerbung.ludgeruskliniken@alexianer.de Erfahren Sie mehr: www.jobs.alexianer.de Die Alexianer sind ein Unternehmen der Gesundheits- und Sozialwirtschaft, in dem bundesweit rund 31.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt sind. In zwölf Regionen, acht Bistümern und sechs Bundesländern betreiben die Alexianer Krankenhäuser, Einrichtungen der Alten- und Eingliederungshilfe, Gesundheitsförderungs- und Rehabilitationseinrichtungen, ambulante Versorgungs- und Pflegeeinrichtungen sowie Werkstätten für behinderte Menschen und Integrationsfirmen. Träger der Unternehmensgruppe ist die Stiftung der Alexianerbrüder, die das Erbe des 800 Jahre alten Ordens verwaltet. Miteinander kümmern wir uns um Menschen, die Hilfe und Pflege benötigen. Wir sind für unsere Patienten und Klienten da, arbeiten mit ihnen und nicht an ihnen. In multiprofessionellen Teams, die füreinander einstehen und gemeinsam anpacken.

Pädagogische Fachkraft (m/w/d) für die WG Süchteln
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Viersen

Pädagogische Fachkraft für die WG Süchteln für eine Außenwohngruppe in Viersen-Süchteln der LVR-Jugendhilfe Rheinland Standort: Viersen Einsatzstelle: LVR-Jugendhilfe Rheinland Vergütung: S8b TVöD-SuE Arbeitszeit: Teilzeit bis zu 29,25 Stunden/Woche Befristet für 1 Jahr Besetzungsstart: sofort Bewerbungsfrist: 11.07.2024 Referenzcode: WG SüchtelnDas sind Ihre Aufgaben Aktive Gestaltung des Gruppenalltags in einem 24-Stunden-Schichtsystem inklusive Nachtdienst Intensive pädagogische Förderung und Betreuung der jungen Menschen Pädagogische und organisatorische Verantwortung des Erziehungsalltags Planung der pädagogischen Aktivitäten Zusammenarbeit mit Bezugspersonen, Jugendämtern, Schulen, Ausbildungsbetrieben und Behörden Wertschätzender Umgang mit den Jugendlichen und deren Herkunftssystem Umsetzung des pädagogischen Konzeptes/ der Hilfe- und Erziehungsplanung Teilnahme an Teamsitzungen, Teamtagen, Supervisionen Das bieten wir Ihnen Renten- und Lebensphasen Beratung Verschiedene Dienstplanmodelle Zeitwertkonten zur flexiblen Gestaltung der Lebensarbeitszeit Sicherer Arbeitsplatz Vielfältiges Aufgabengebiet Betriebliche Altersversorgung im Tarifbereich Freier Eintritt in die LVR-Museen Jahressonderzahlung zu Weihnachten Jährliche leistungsorientierte Einmalzahlung (LoB) Rabattaktionen für Mitarbeitende Tarifliche Bezahlung (TVöD) Vermögenswirksame Leistungen Ein umfangreiches und berufsgruppenübergreifendes Fort- und Weiterbildungsangebot Das bringen Sie mit Abgeschlossenes Studium als Diplom-Sozialpädagogin/Sozialpädagoge oder staatliche Anerkennung als Erzieherin/Erzieher oder vergleichbare Qualifizierung Worauf es uns noch ankommt Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit Freude an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und Fähigkeit zur Selbstreflexion Berufserfahrung in der stationären Jugendhilfe, Erfahrungen in der Betreuung von Kindern und Jugendlichen mit erheblichen Verhaltensauffälligkeiten Motivierende und wertschätzende Kommunikation Eigeninitiative und Einsatzbereitschaft PKW-Führerschein Sie passen zu uns, wenn... ... Sie nach einer sinnstiftenden Tätigkeit suchen Wir sind die treibende Kraft im Rheinland für eine vielfältige und inklusive Gesellschaft. Wir fördern und gestalten ein Miteinander, das auf Gleichberechtigung, Toleranz und Humanität baut. Durch eine Tätigkeit beim LVR, zeigen Sie ihren Einsatz für eine vielfältige Gesellschaft. ... Sie Vielfalt als Chance sehen Vielfalt in der Gesellschaft zu ermöglichen und zu verwirklichen, heißt für uns: jeden Menschen mit seinen individuellen Stärken wahrzunehmen und anzuerkennen und ihn bedürfnisorientiert zu unterstützen. ... Sie sich fachlich und persönlich weiterentwickeln wollen Als Arbeitgeber sehen wir uns als Wegebereiter, Unterstützer und Möglichmacher für unsere Mitarbeitenden. Ihre individuelle Entwicklungsmöglichkeit und die Entfaltung Ihres Potenzials liegt uns dabei besonders am Herzen.Wer wir sind Die LVR-Jugendhilfe Rheinland mit den Einrichtungen in Solingen, Tönisvorst, Remscheid und Euskirchen ist eine hochdifferenzierte Jugendhilfeeinrichtung mit 351 Plätzen. Die altersgemischte Wohngruppe Süchteln bietet sieben Kindern und Jugendlichen einen stabilen Rahmen zum Aufwachsen. Orientierung im Alltagsgeschehen geben einen klar strukturierten Tagesablauf (wie gemeinsame Mahlzeiten) sowie verbindlich festgelegte Regeln (wie Silentium, Hausdienste) für alle im Haushalt lebenden Personen. Es bleibt aber gleichzeitig ausreichend Raum für individuelle Förderschwerpunkte. In den 14-tägigen Teambesprechungen werden die individuellen Förderpläne aller Bewohner mit der zuständigen Bereichsleitung fortlaufend reflektiert. Die Gruppe legt Wert auf eine ausgewogene Ernährung, mit Rücksichtnahme auf religiös bedingte Merkmale. Besondere Erfahrungen liegen in der Betreuung der Jugendlichen mit Ernährungsproblemen und Essstörungen. In dieser Gruppe haben die Jugendlichen viel Gelegenheit zu sportlichen Aktivitäten, um überschüssige Kräfte abzubauen. Die internen Möglichkeiten im Garten (Fußball, Basketball, Tischtennis) und im Fitnesskeller (Sandsack, Hantelbank, Kicker) werden durch gemeinsame Unternehmungen (z.B. Schwimmen, Bowling, Kletterwald) ergänzt. Bei therapeutischem Bedarf kooperiert die Gruppe eng mit den örtlichen Therapeuten und Kliniken. Die Kinder- und Jugendpsychiatrie Viersen liegt in unmittelbarer Nähe. Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 22.000 Beschäftigten für die 9,8 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Schulen, zehn Kliniken, 20 Museen und Kultureinrichtungen, vier Jugendhilfeeinrichtungen, dem Landesjugendamt sowie dem Verbund Heilpädagogischer Hilfen erfüllt er Aufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden. Der LVR ist Deutschlands größter Leistungsträger für Menschen mit Behinderungen und engagiert sich für Inklusion in allen Lebensbereichen. „Qualität für Menschen“ ist sein Leitgedanke. Die 13 kreisfreien Städte und die zwölf Kreise im Rheinland sowie die StädteRegion Aachen sind die Mitgliedskörperschaften des LVR. In der Landschaftsversammlung Rheinland gestalten gewählte Mitglieder aus den rheinischen Kommunen die Arbeit des Verbandes. Mehr Informationen über den LVR finden Sie unter www.lvr.de Wissen, was los ist: Folgen Sie uns auf Instagram, Facebook, X oder auch auf Xing und LinkedIn! Wir haben Ihr Interesse geweckt? Frau Sylvia Schütz Bereichsleitung 02151/8397-118 sylvia.schuetz@lvr.de Das benötigen wir von Ihnen Anschreiben Lebenslauf Nachweise über den Ausbildungs/Studienabschluss ein aktuelles Arbeitszeugnis bzw. eine aktuelle dienstliche Beurteilung Falls Sie Ihren Studienabschluss im Ausland erlangt haben, fügen Sie bitte auch eine Zeugnisbewertung der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) oder eine Anerkennung der Bezirksregierung bei. Qualität ist unser Maßstab Bei der respektvollen Begleitung, Betreuung und Behandlung von Menschen ist die Qualität unserer Leistungen unser Maßstab für unser Handeln. Für unsere Kund*innen wollen wir immer besser werden. Chancengleichheit beim LVR Der LVR setzt sich für eine Organisationskultur ein, die von gegenseitigem Respekt geprägt ist. Jede*r Einzelne soll Wertschätzung erfahren, und zwar unabhängig von Geschlecht und geschlechtlicher Identität, sexueller Orientierung und Identität, Alter, Behinderung, ethnischer Herkunft und Nationalität, Religion und Weltanschauung oder anderen Merkmalen, die gesellschaftliche Vielfalt ausmachen. Als öffentlicher Arbeitgeber fördert der LVR die tatsächliche Erreichung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin. Der LVR folgt diesem Auftrag schon seit über 30 Jahren mit Maßnahmen für eine ausgewogene Beschäftigungsstruktur, mit Frauenförderung z. B. für Führungspositionen, mit dem Bemühen, als familienfreundlicher Arbeitgeber die Vereinbarkeit von Erwerbs- und Sorgearbeit zu unterstützen oder auch in seinen fachlichen Aufgaben für mehr Gendersensibilität. Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Physiotherapeut / Physiotherapeutin (m/w/d) für die LVR-Schule-Hugo-Kükelhaus-Schule in Wiehl
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Wiehl

Physiotherapeut/Physiotherapeutin (m/w/d) für die LVR-Schule-Hugo-Kükelhaus-Schule in Wiehl Standort: Wiehl Einsatzstelle: LVR-Schulen Vergütung: E9a TVöD Arbeitszeit: Voll-/ oder Teilzeit Unbefristet Besetzungsstart: Nächstmöglich Bewerbungsfrist: 02.06.2024Das sind Ihre Aufgaben In den interdisziplinären Heilmittelpraxen an den LVR-Förderschulen übernehmen LVR-Therapeut*innen die therapeutische Versorgung der Schüler*innen, die zum Teil hohe intensivpädagogische Unterstützungsbedarfe aufweisen. Ihre Aufgaben umfassen insbesondere: Physiotherapeutische Behandlung von zum Teil schwerstmehrfachbehinderten Schüler*innen auf Basis ärztlicher Verordnungen Fertigung der erforderlichen Therapiedokumentation und Vorbereitung der Abrechnung der Heilmittelverordnungen Beratungsgespräche zur Lösung behinderungsspezifischer Probleme mit unterschiedlichen Berufsgruppen Enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit in einem multiprofessionellen Team von Therapeut*innen Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit den Bereichen Pflege und Pädagogik im Rahmen der Ganzheitlichen Förderung der Kinder und Jugendlichen Regelmäßige Überprüfung der Schulbusse und Taxen des Schülerspezialverkehrs im Hinblick auf die Erfüllung der Vertragsvorgaben sowie die behinderungsgerechte Sicherung der Schüler*innen Hinweis: Der Urlaub kann nur während der Schulferien genommen werden. Die darüberhinausgehende freie Zeit in den Schulferien wird durch Mehrarbeit in den Schulwochen ausgeglichen.Das bieten wir Ihnen 30 Tage Urlaub bei einer 5-Tage-Woche Familienfreundliche Arbeitsbedingungen Betriebliche Altersversorgung im Tarifbereich Freier Eintritt in die LVR-Museen Jahressonderzahlung zu Weihnachten Jährliche leistungsorientierte Einmalzahlung (LoB) Tarifliche Bezahlung (TVöD) Vermögenswirksame LeistungenDas bringen Sie mit Eine abgeschlossene Ausbildung als Physiotherapeut*in mit staatlicher Anerkennung oder ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Physiotherapie mit staatlicher Anerkennung (Bachelor)Worauf es uns noch ankommt Interesse an der therapeutischen Versorgung im Bereich Pädiatrie Qualifikation, die eine Abgabe- und Abrechnungserlaubnis von Zertifikatsleistungen begründet (insbesondere Bobath-Pädiatrie/Vojta-Pädiatrie) Bereitschaft zur engen Zusammenarbeit in einem interdisziplinären Team Sensibilität im Umgang mit Schüler*innen mit Behinderungen Kenntnisse in der Anwendung Unterstützter Kommunikation Kenntnisse in der Anwendung der üblichen MS-Office-Anwendungen Hinweis: Vor der Unterzeichnung eines Arbeitsvertrages ist gemäß des Masernschutzgesetzes ein Nachweis über einen ausreichenden Schutz gegen Masern vorzulegen (soweit Sie nicht vor 1971 geboren sind oder nachweislich nicht der gesetzlichen Impfpflicht unterliegen).Sie passen zu uns, wenn… … Sie nach einer sinnstiftenden Tätigkeit suchen Wir sind die treibende Kraft im Rheinland für eine vielfältige und inklusive Gesellschaft. Wir fördern und gestalten ein Miteinander, das auf Gleichberechtigung, Toleranz und Humanität baut. Durch eine Tätigkeit beim LVR zeigen Sie Ihren Einsatz für eine vielfältige Gesellschaft. … Sie Vielfalt als Chance sehen Vielfalt in der Gesellschaft zu ermöglichen und zu verwirklichen, heißt für uns: jeden Menschen mit seinen individuellen Stärken wahrzunehmen und anzuerkennen und ihn bedürfnisorientiert zu unterstützen. … Sie sich fachlich und persönlich weiterentwickeln wollen Als Arbeitgeber sehen wir uns als Wegebereiter, Unterstützer und Förderer für unsere Mitarbeitenden. Ihre individuelle Entwicklungsmöglichkeit und die Entfaltung Ihres Potenzials liegt uns dabei besonders am Herzen.Wer wir sind Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 22.000 Beschäftigten für die 9,8 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Schulen, zehn Kliniken, 20 Museen und Kultureinrichtungen, vier Jugendhilfeeinrichtungen, dem Landesjugendamt sowie dem Verbund Heilpädagogischer Hilfen erfüllt er Aufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden. Der LVR ist Deutschlands größter Leistungsträger für Menschen mit Behinderungen und engagiert sich für Inklusion in allen Lebensbereichen. "Qualität für Menschen" ist sein Leitgedanke. Die 13 kreisfreien Städte und die zwölf Kreise im Rheinland sowie die StädteRegion Aachen sind die Mitgliedskörperschaften des LVR. In der Landschaftsversammlung Rheinland gestalten gewählte Mitglieder aus den rheinischen Kommunen die Arbeit des Verbandes. Als Schulträger von 41 LVR-Schulen ist der Landschaftsverband Rheinland für die Förderung von ca. 8.000 behinderten und schwerstbehinderten Kindern und Jugendlichen zuständig. Mehr Informationen über den LVR finden Sie unter www.lvr.de . Allgemeine Informationen über die LVR-Hugo-Kükelhaus-Schule finden Sie unter https://hugo-kuekelhaus-schule.lvr.de . Wissen, was los ist: Folgen Sie uns auf Instagram , Facebook , X oder auch auf Xing und LinkedIn !Wir haben Ihr Interesse geweckt? Frau Sarah Schemuth steht Ihnen als Recruiterin für Rückfragen zum Bewerbungsprozess gerne zur Verfügung 0221 20809-3528 Frau Verena Kullick steht Ihnen als leitende Therapeutin der LVR-Hugo-Kükelhaus-Schule bei Rückfragen zum Aufgabengebiet gerne zur Verfügung 02262 2070089-106 Anschreiben Lebenslauf Nachweis über den Ausbildungs-/ Studienabschluss ein aktuelles Arbeitszeugnis bzw. eine aktuelle dienstliche Beurteilung Falls Sie Ihren Abschluss im Ausland erlangt haben, fügen Sie bitte auch eine Anerkennung der zuständigen Bezirksregierung bei.So geht es nach der Bewerbung weiter Direkt nach Ihrer Bewerbung erhalten Sie eine Eingangsbestätigung per E-Mail. Wir schauen uns Ihre Bewerbung genau an und melden uns schnellstmöglich zurück. Wenn Sie mit Ihren Qualifikationen und Erfahrungen bei uns punkten, erhalten Sie eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch. Im Vorstellungsgespräch lernen wir uns gegenseitig kennen und finden heraus, ob wir zueinander passen. Nach dem Vorstellungsgespräch erhalten Sie auf Wunsch bereits ein erstes Feedback zum Gespräch. Haben wir uns für Sie entschieden, werden unsere Gremien (z.B. Personalrat) beteiligt. Im Anschluss erhalten Sie die Zusage und können bei uns starten. Wir möchten, dass Sie sich vom ersten Tag an bei uns im Team wohlfühlen und gut zurechtfinden. In der ersten Zeit machen wir Sie daher Stück für Stück mit Ihren neuen Aufgaben vertraut. Qualität ist unser Maßstab Bei der respektvollen Begleitung, Betreuung und Behandlung von Menschen ist die Qualität unserer Leistungen unser Maßstab für unser Handeln. Für unsere Kund*innen wollen wir immer besser werden.Chancengleichheit beim LVR Der LVR setzt sich für eine Organisationskultur ein, die von gegenseitigem Respekt geprägt ist. Jede*r Einzelne soll Wertschätzung erfahren, und zwar unabhängig von Geschlecht und geschlechtlicher Identität, sexueller Orientierung und Identität, Alter, Behinderung, ethnischer Herkunft und Nationalität, Religion und Weltanschauung oder anderen Merkmalen, die gesellschaftliche Vielfalt ausmachen. Als öffentlicher Arbeitgeber fördert der LVR die tatsächliche Erreichung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin. Der LVR folgt diesem Auftrag schon seit über 30 Jahren mit Maßnahmen für eine ausgewogene Beschäftigungsstruktur, mit Frauenförderung z. B. für Führungspositionen, mit dem Bemühen, als familienfreundlicher Arbeitgeber die Vereinbarkeit von Erwerbs- und Sorgearbeit zu unterstützen oder auch in seinen fachlichen Aufgaben für mehr Gendersensibilität. Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.