15 Jobs als Psychologin / Psychologe (m/w/d) in Nordrhein-Westfalen

Psychologe (m/w/d) medizinpsychologischer Dienst
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Bad Oeynhausen

Psychologe (m/w/d) medizinpsychologischer Dienst WIR SUCHEN AB SOFORT IN VOLLZEIT, ZUNÄCHST BEFRISTET BIS ZUM 31.12.2025, EINENPsychologen (m/w/d) Der medizinpsychologische Dienst des HDZ besteht seit vielen Jahren, gilt als richtungsweisend und wird kontinuierlich ausgebaut. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der medizinischen Psychologie behandeln neben den Patientinnen und Patienten des HDZ-NRW auch deren Angehörige.Ihre Aufgaben im HDZ NRW Psychologische Versorgung (Diagnostik, Beratung, ggf. Therapie) von stationären Patienten mit kardiologischen Erkrankungen einschließlich damit verbundener Komplikationen Krisenintervention nach Reanimationen, ICD-Auslösungen oder Dekompensationen Anwendung von Entspannungsverfahren Gruppen-Schulung (Psychoedukation) von Patienten Beratung und Begleitung von Angehörigen Wir wünschen uns Abgeschlossenes Studium als Master im Bereich Psychologie oder einen Abschluss als Diplom Psychologe (m/w/d) Teamfähigkeit sowie die Bereitschaft zu kontinuierlichem Austausch mit Mitarbeitern aus anderen Fachdisziplinen Innere Offenheit für die somatische Sicht auf kardiologische Patienten Sichere Kompetenz bezüglich der psychischen Seite einer teilweise schweren, chronischen Erkrankung Es wird nicht erwartet, dass Sie dem Anforderungsprofil komplett entsprechen, sondern sich offen, empathisch und neugierig einbringen. Auch Berufsanfänger werden explizit zur Bewerbung aufgefordert.Wir bieten an Vergütung nach TVöD-K Regelmäßige Intervision, externe Supervision und eine enge Einbindung in das therapeutische Team sind uns wichtig Therapeutischer Schwerpunkt der medizinpsychologischen Abteilung ist die Lösungs- und Ressourcenorientierung auf dem Boden der GT/ VT/ Hypno- und systemischen Familientherapie Die Möglichkeit, die Vielfalt psychologischer Arbeit im HDZ aktiv mitzugestalten Befristeter Arbeitsvertrag Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes (Jahressonderzahlung, Krankenhauszulage und Leistungsprämie) Arbeitgeberfinanzierte Altersversorgung Freundliches und kollegiales Arbeitsklima Personalrestaurant JobRad-Leasing Fitnessbereich und Betriebssport Zusätzliche Benefits (angegliederte Kindertagesstätte, Sommerfest, hauseigene Apotheke und vieles mehr) Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, unabhängig von kultureller und ethnischer Herkunft, Alter, Religion, Behinderung sowie geschlechtlicher Identität. Für Auskünfte vorab steht Ihnen Frau Dr. Tigges-Limmer nach Terminvereinbarung mit dem Sekretariat der Medizinpsychologie (Frau Cordes, Telefon 05731 97-1918) zur Verfügung. Interessiert? Dann freuen wir uns auf eine Bewerbung über unser online-Bewerbungs-System unter www.hdz-nrw.de/karriere.

Psychologe (m/w/d) Interdiziplinäre Frühförderung
Lebenshilfe Heilpädagogische Sozialdienste gGmbH
Duisburg

Die Lebenshilfe Heilpädagogische Sozialdienste gGmbH ist ein mittelständisches Sozialunternehmen in Duisburg.Entstanden aus einer Elterninitiative, ist es seit über 60 Jahren unsere Aufgabe, Kinder und Erwachsene mit und ohne Handicap zu begleiten und zu fördern. Wir arbeiten in sieben inklusiven Kita´s und Familienzentren, einem Autismustherapiezentrum, einer Interdisziplinären Frühförderung, Wohngruppen in verschiedener Ausrichtung, einer Tagesgruppe, in Ambulanten Diensten und bieten Beratung rund um soziale Themen an. Somit bekommen Klientnen bei uns alles aus einer Hand. Für den Standort Duisburg suchen wir: Psychologe (m/w/d) Interdiziplinäre Frühförderung Ihr zukünftiges AufgabengebietSelbstständiges ArbeitenAusrichtung der psychologischen Arbeit an den Bedürfnissen der Kinder und den aktuellen Standards Durchführung psychologischer Diagnostiken und deren Auswertung Dokumentation, Therapieberichte und sonstige Organisationsarbeit Ausrichtung der Arbeitszeit an den Bedürfnissen der Kinder Ihr Profil Abgeschlossenes Studium als Psychologe (m/w/d) oder Psychologin (m/w/d) Erfahrungen in der psychologischen Arbeit mit Kindern mit Entwicklungsbesonderheiten und ihren Familien Eigeninitiative Lust auf die Arbeit für und mit Menschen Teamgeist eine hohe fachliche und soziale Kompetenz gutes Selbstmanagement EDV Kenntnisse Führerschein der Klasse B Wir suchen Sie für 20 - 39 Wochenstunden. Wir bieten Ihnen einen sicheren Arbeitsplatz mit Karrierechancen eine attraktive Vergütung in Anlehnung an die AVB/DPWV eine vom Arbeitgeber bezahlte zusätzliche Altersvorsorge (RZVK) eine Jahressonderzahlung auf freiwilliger Basis einen unbefristeten Arbeitsvertrag 30 Tage Urlaub (anteilig bei Teilzeit) einen Kindergartenplatz ein umfangreiches Inhouse-Schulungsprogramm individuelle externe Weiterbildung flache Hierarchien Arbeiten in einem teamorientierten, dynamischen und wachsenden Unternehmen Möglichkeit zur Mitarbeit in (Zukunfts)-Projekten einen monatlichen Zuschuss zum Fitnessstudio FitX Corporate Benefits Vermögenswirksame Leistungen eine umfangreiche Einarbeitung Kostenlose Getränke Betriebsfeste und Events Dienstlaptop und Homeoffice-Möglichkeit So geht es weiter Ihre Ansprechpartnerin ist Annika Schneider, sie steht Ihnen unter der Telefonnummer 0159-06104047 gerne für Fragen vorab zur Verfügung. Wenn Sie Lebenshelfer werden und mit an unserer sozialen Aufgabe arbeiten möchten, bewerben Sie sich direkt hier

Direkt in Deinen Posteingang

Sobald ein neuer Job eingestellt wird, schicken wir Dir eine Mail.

Es gelten die Nutzungsbedingungen.
Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.
Suchagenten-Benachrichtigung
Approbierter Psychotherapeut (m/w/d)
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Bad Wildungen

Approbierter Psychotherapeut (m/w/d) View job here Approbierter Psychotherapeut (m/w/d), Wicker Klinik Voll- oder Teilzeit Fürst-Friedrich-Straße 2-4, 34537 Bad Wildungen, Deutschland Mit Berufserfahrung 12.06.24 Wir sind #teamwicker Unterstützen Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt unser #teamwicker der Wicker Klinik. Ihr Arbeitsalltag Sie übernehmen die therapeutische Betreuung von Rehabilitanden in Einzel- und Gruppentherapien Sie erstellen Entlassberichte Sie wirken an der konzeptionellen Weiterentwicklung der Abteilung mit Sie leiten Psychologen in Ausbildung Sie nehmen an interner und externer Supervision teil und unterstützen bei Fort- und Weiterbildungen Sie beteiligen sich an Vorträgen zu fachspezifischen Themen Sie übernehmen die Auswertung von Standard-Assessments Sie leiten Psychologen in Ausbildung an und unterstützen bei der Koordination der Weiterbildung Ihre Stärken Sie haben ein abgeschlossenes Diplom- oder Masterstudium der Psychologie idealerweise besitzen Sie die Approbation als Psychologischer Psychotherapeut und verfügen über Erfahrungen in der Traumatherapie Sie bringen erste therapeutische Erfahrung mit Sie sind einfühlsam im Umgang mit unseren Rehabilitanden als Teamplayer zeigen Sie Engagement und interessieren sich für sozialmedizinische Fragestellungen Unsere Benefits Um es kurz zu machen – unsere Stärke als Arbeitgeber besteht darin, wie wir sind: Ein Team mit Herz und Leidenschaft für unseren Job. Und das in einem Umfeld, in dem sich die Zukunft gestalten und in dem es sich heute leben lässt. Dazu gehören... Work-Life-Balance: geregelte Arbeitszeiten mit flexiblen Arbeitszeitmodellen, damit mehr Zeit für Ihre Familie, Freunde, Freizeit attraktive Arbeits- und Vergütungsbedingungen: Kindergarten-Kooperation, Betriebliche Altersvorsorge, uvm. Gestaltungsspielraum: Sie bekommen die Möglichkeit, sich aktiv in unserer Abteilung für Psychosomatik und Traumatherapie sowie der speziellen Abteilung für Frauen-Traumatherapie einzubringen interdisziplinäre Teamarbeit: wir verfolgen einen ganzheitlichen Behandlungsansatz und tauschen uns regelmäßig in Team-/Fallbesprechungen sowie internen und externen Supervisionen aus Förderung von Weiterbildungswünschen: durch finanzielle Zuschüsse, interne und externe Fort- und Weiterbildungsangebote Betrieblicher Gesundheitsförderung: z. B. Jobrad-/E-Bike-Leasing, Fitnessstudiozuschuss, Schwimmbadnutzung Wir freuen uns auf Sie! Sollten Sie Fragen haben, ist unser Chefärztin Dr. Catri Tegtmeier für Sie da 05621 792-237. Impressum | Datenschutzerklärung Powered by softgarden

Pädagogische Fachkraft (m/w/d)
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Haan

Pädagogische Fachkraft (m/w/d)Komm in unser Team und beweg die Zukunft mit uns! Du hast Freude an der Arbeit mit Kindern, bist kreativ und möchtest ihnen pädagogisch wertvolle Inhalte vermitteln? Dann unterstütze unser Team als pädagogische Fachkraft (m/w/d) in unserer Kindertagesstätte Käthe-Kollwitz-Straße in Haan! Wir freuen uns auf dich.Stellenbeschreibung Als pädagogische Fachkraft (m/w/d) bist du verantwortlich für die pädagogische Begleitung der Kleinen und bringst ihnen soziale Kompetenzen bei. Planung deines Alltags und lässt deiner Kreativität dabei freien Lauf. Gestaltung einer vertrauensvollen Zusammenarbeit mit Erziehungsberechtigten sowie den Kolleg*innen. Dokumentation deiner angewandten Maßnahmen und die Planung und Durchführung von Elternabenden. Die Kolleg*innen der Kindertagesstätte Käthe-Kollwitz-Straße in Haan arbeiten nach dem teiloffenen Konzept und betreuen rund 100 Kinder im Alter von vier Monaten bis sechs Jahren. Die Schwerpunkte liegen auf den Bereichen Inklusion, Bewegungsförderung, Wander- und Erlebnisgruppe, Sprachen und musikalische Frühförderung sowie Gesang.Du bringst mit Abgeschlossene pädagogische Ausbildung (z. B. als Erzieher*in, Heilerziehungspfleger* in, Logopäd*in), ein sozialpädagogisches Studium (z. B. Kindheitspädagogik, Heilpädagogik, Psychologie) oder eine vergleichbare Qualifikation Begeisterung für die Arbeit mit Kindern, Motivation sowie Flexibilität Engagement, Verantwortungsbewusstsein und eine positive Einstellung gegenüber den Zielen der Arbeiterwohlfahrt Wir bieten Dir Unbefristeter Arbeitsvertrag sowie 30 Tage Erholungsurlaub Vergütung nach dem AWO TV NRW und eine Jahressonderzahlung Betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen Persönliche und fachliche Weiterbildungen verbunden mit Entwicklungschancen Aktive Gesundheitsfürsorge und die Möglichkeit des eBike-Leasings (nach deiner erfolgreichen Probezeit) Schutz- und Rechtekonzept Mitgestaltung der Zukunft und innovative Umsetzung pädagogischer Konzepte Persönliche Wertschätzung, Zusammenarbeit auf Augenhöhe und ein gutes Arbeitsklima Nachhaltigkeitskonzept Enge Begleitung durch unser Fachberatungsteam Eckdaten Nummer: 109522 Erstelldatum: 23.05.2024 Fachbereich: Einrichtungen für Kinder und Jugendliche Einrichtung: Kindertagesstätte Käthe-Kollwitz-Straße, Käthe-Kollwitz-Straße 1, 42781 Haan Region: Nordrhein-Westfalen Zum / ab: 01.08.2024 Festanstellung Vollzeit Ansprechpartner*in Bewerbungen über die Karriereseite der AWO Mettmann - www.awo-kreis-mettmann.de Michaela Carraro Bahnstraße 59 40822 Mettmann Telefon: 02104970762 E-Mail: bewerbung@awo-kreis-mettmann.de Internet: www.awo-kreis-mettmann.de

Pädagogische Fachkraft (m/w/d) Autismus-Therapie-Zentrum
Lebenshilfe Heilpädagogische Sozialdienste gGmbH
Duisburg

Die Lebenshilfe Heilpädagogische Sozialdienste gGmbH ist ein mittelständisches Sozialunternehmen in Duisburg.Entstanden aus einer Elterninitiative, ist es seit über 60 Jahren unsere Aufgabe, Kinder und Erwachsene mit und ohne Handicap zu begleiten und zu fördern. Wir arbeiten in sieben inklusiven Kita´s und Familienzentren, einem Autismustherapiezentrum, einer Interdisziplinären Frühförderung, Wohngruppen in verschiedener Ausrichtung, einer Tagesgruppe, in Ambulanten Diensten und bieten Beratung rund um soziale Themen an. Somit bekommen Klienten bei uns alles aus einer Hand. Für den Standort Duisburg suchen wir: Pädagogische Fachkraft (m/w/d) Autismus-Therapie-Zentrum Ihr zukünftiges AufgabengebietSelbstständiges Arbeiten Einzel-, Gruppentherapie bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen systemisches Arbeiten mit den Klienten, Familien, Schulen und Kindertagesstätten Arbeit in einem interdisziplinären Team Umsetzung des Förder- und Behandlungsplans Teilnahme an Hilfeplangesprächen mit Kostenträgern Planung und Begleitung neuer Projekte und Angebote Ihr ProfilEine abgeschlossene Berufsausbildung oder Studium: Heilpädagoge (m/w/d) oder Heilpädagogin (m/w/d), Sozialpädagoge (m/w/d) oder Sozialpädagogin (m/w/d), Psychologe (m/w/d) oder Psychologin (m/w/d), Rehabilitätspädagoge (m/w/d) oder Rehabilitätspädagogin (m/w/d), Sozialarbeiter (m/w/d) oder Sozialarbeiterin (m/w/d) (BA/MA/Diplom) Eigeninitiative Lust auf die Arbeit für und mit Menschen Teamgeist Weiterbildungen und/oder Schulungen zum Thema Autismus wünschenswert Erfahrungen mit Methoden wie TEACCH, PECS, UK und/oder Gebärden wünschenswert hohe fachliche und soziale Kompetenz EDV Kenntnisse Führerschein der Klasse B Wir bieten Ihnen einen sicheren Arbeitsplatz mit Karrierechancen eine attraktive Vergütung in Anlehnung an die AVB/DPWV eine vom Arbeitgeber bezahlte zusätzliche Altersvorsorge (RZVK) eine Jahressonderzahlung auf freiwilliger Basis einen unbefristeten Arbeitsvertrag 30 Tage Urlaub einen Kindergartenplatz ein umfangreiches Inhouse-Schulungsprogramm individuelle externe Weiterbildung flache Hierarchien Arbeiten in einem teamorientierten, dynamischen und wachsenden Unternehmen Möglichkeit zur Mitarbeit in (Zukunfts)-Projekten einen monatlichen Zuschuss zum Fitnessstudio FitX Corporate Benefits Vermögenswirksame Leistungen eine umfangreiche Einarbeitung Kostenlose Getränke Betriebsfeste und Events So geht es weiter Bewerben Sie sich bitte direkt online, indem Sie auf den Jetzt-online-bewerben Button klicken. Ihre Ansprechpartner ist Patricia Greifenberg, sie steht Ihnen unter der Telefonnummer 0203-2809990 gerne für Fragen vorab zur Verfügung. Wenn Sie Lebenshelfer werden und mit an unserer sozialen Aufgabe arbeiten möchten, bewerben Sie sich direkt hier

Senior Digital Learning Professional (m/w/d)
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Dortmund

Wir suchenSenior Digital Learning Professional (m/w/d) Für unseren Standort: Headquarter Dortmund Arbeitsbeginn: ab sofort Willkommen bei der Nr.1. Mit rund 750GEERS Fachgeschäften und 2.500 Mitarbeiter:innen ist GEERS der größte Anbieter des Landes in der Hörakustikbranche und als Teil der Sonova mit Sitz in der Schweiz Part des weltweit größten Hörgeräte-Netzwerkes. Wir verfolgen die Vision, dass alle Menschen die Freude des Hörens und damit ein Leben ohne Einschränkungen genießen können. Werde als Senior Digital Learning Professional Teil des Teams und gestalte mit uns die Zukunft der Marke GEERS.Deine Aufgaben: vielseitig und verantwortungsvoll Du bist verantwortlich für die Entwicklung und Implementierung innovativer Konzepte und Lösungen zu allen Fragen der digitalen Aus- und Weiterbildung in der GEERS Akademie Du verantwortest die Konzeption, Umsetzung, Implementierung und Evaluation von Digital Learning Formaten, Tools und Templates und hebst unser Angebot mit zeitgemäßen Strukturen und Standards auf ein neues Level Du bist außerdem für unser LMS / LXP verantwortlich Du analysierst Daten zur Verbesserung der Lernerfahrungen und entwickelst unseren Digital Learning Standard kontinuierlich eigenständig weiter Du scannst aktuelle Lerntrends und entwickelst diese bei uns vom Piloten zum Standard weiter Du baust einen Pool an externen Dienstleistern auf und steuerst diese selbstständig Das bringst du mit: Persönlichkeit und Empathie Du hast ein abgeschlossenes betriebswirtschaftliches Studium mit Schwerpunkt Medienmanagement, Wirtschaftsinformatik, Psychologie oder Vergleichbares Du hast mehrjährige Erfahrung in der Personalentwicklung, Learning& Development oder Beratung gesammelt Du bist ein Konzeptionstalent mit Schwerpunkt Digital Learning Du verfügst über ausgeprägte Projektmanagementskills Du hast ein Gespür für attraktives Learning Design und UXP Deine positive Ausstrahlung und ausgeprägte Kundenorientierung zeichnen dich aus Unsere Vorteile: Flexibilität und Corporate Benefits Hybrides Arbeiten: bis zu 60 % deiner Arbeitszeit kannst du im Homeoffice verbringen Sei ganz wie du bist: Wir stellen in unserem Miteinander den Menschen in den Mittelpunkt Du kannst jeden duzen: Vom Geschäftsführer bis Praktikant:innen kommunizieren wir mit Wertschätzung und auf Augenhöhe Du hast einen sicheren Arbeitsplatz in einer zukunftsorientierten Branche – selbstverständlich unbefristet Unser Team arbeitet auf Augenhöhe, mit Begeisterung und viel Spaß gemeinsam daran unsere Mitarbeiter:innen auf das nächste Level zu bringen – die Atmosphäre ist großartig! 30Tage Jahresurlaub bei einer Vollzeitstelle Corporate Benefits bei über 500Partnerunternehmen Privat und beruflich mobil – Fahrradleasing mit JobRad Das alles lässt dich aufhorchen? Dann bewirb dich gleich online oder sende deine Bewerbung an: Sonova Retail Deutschland GmbH, Otto-Hahn-Str. 35, 44227 Dortmund, +49 231 9760-640

Learning & Development Manager (m/w/d) Retail – Hörakustik
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Dortmund

Wir suchenLearning & Development Manager (m/w/d) Retail – Hörakustik Für unseren Standort: Dortmund Arbeitsbeginn: ab sofort Willkommen bei der Nr.1. Mit rund 750GEERS Fachgeschäften und 2.500 Mitarbeiter:innen ist GEERS der größte Anbieter des Landes in der Hörakustikbranche und als Teil der Sonova mit Sitz in der Schweiz Part des weltweit größten Hörgeräte-Netzwerkes. Wir verfolgen die Vision, dass alle Menschen die Freude des Hörens und damit ein Leben ohne Einschränkungen genießen können. Als Learning& Development Manager:in arbeitest Du im Herzen unserer GEERS Akademie und kannst in einem großartigen Team deinen Einfluss in der Welt der Akustik hinterlassen.Deine Aufgaben: vielseitig und verantwortungsvoll Du bist ein:e kompetenter Sparring Partner:in für unsere Führungskräfte und Mitarbeitenden zu allen Aspekten von People Development & Learning. Du identifizierst, entwickelst und realisierst Aktivitäten und Trainings in unserem Talentmanagement und unserer Führungskräfteentwicklung. Du bist ein Organisationstalent und versiert in Seminar- und Budgetplanung. Du bist verantwortlich für die operative Steuerung unseres globalen Talent Managementprozess. Du kommunizierst unsere Aktivitäten in unseren Kommunikationskanälen und vermarktest unser Angebot an Mitarbeitende und Führungskräfte. Du erstellst und wertest Reports aus und bist in der Lage, auf dieser Grundlage Handlungsempfehlungen abzuleiten. Du arbeitest vertrauensvoll mit externen Trainern und Beratern zusammen. Das bringst du mit: Persönlichkeit und Empathie Du hast ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der Betriebswirtschaft mit Schwerpunkt Personal, Psychologie, Sozialpädagogik oder Vergleichbares. Du hast erste Berufserfahrung in der Personalentwicklung, Learning& Development oder Beratung gesammelt und bringst fundierte Learning& Development Methodenkenntnisse mit. Du verfolgst die neuesten Lerntrends und bist bestens über innovative, adaptive Lernformate informiert. Du arbeitest strukturiert und verfügst über ein großes Organisationstalent. Als Learning& Development Manager:in zeichnen Dich besonders Deine positive Ausstrahlung und ausgeprägte Kommunikationsstärke aus. Englisch und Deutsch beherrschst Du sicher in Wort und Schrift. Unsere Vorteile: Flexibilität und Corporate Benefits Gleitzeit mit Zeiterfassung Hybrides Arbeiten: bis zu 60 % Homeoffice möglich Fahrrad- und E-Bike-Leasing mit Jobrad Corporate Benefits Persönlicher Einarbeitungsplan& regelmäßige Feedbackgespräche Seminare und Workshops in unserer GEERS Akademie und über LinkedIn Learning – alles für Deine persönliche Weiterentwicklung Gute Verkehrsanbindung, gratis Parkplätze& Stromtanken für E-Autos Convini-Kühlschrank mit täglichem Zuschuss Wasser, Kaffee, Tee gratis& bezuschusste Getränke bAV mit 20 % Zuschuss des Arbeitgebers 30Tage Urlaub bei einer 5Tage Woche Duz-Kultur& wertschätzendes Miteinander Hear the world foundation – unsere Stiftung für besseres Hören auf der ganzen Welt Modernstes technisches Equipment – auch für dein Homeoffice Das alles lässt dich aufhorchen? Dann bewirb dich gleich online. Sonova Retail Deutschland GmbH, Otto-Hahn-Str. 35, 44227 Dortmund, +49 231 9760-640

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) – Wirtschaftspsychologie mit dem Schwerpunkt
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Meschede

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) – Wirtschaftspsychologie mit dem Schwerpunkt Wir bieten an den Standorten Hagen, Iserlohn, Meschede, Soest und Lüdenscheid 84 Bachelor- und Masterstudiengänge an – auch berufsbegleitend und zusammen mit Bildungspartnern an weiteren Standorten. Mit ca. 11.000 Studierenden gehören wir zu den größten Fachhochschulen in NRW. Exzellente Lehre in persönlicher Arbeitsatmosphäre und überschaubaren Gruppen schafft gute berufliche Perspektiven für unsere Absolventinnen und Absolventen. Forschung und Entwicklung sind uns wichtig und regional, überregional und international ausgerichtet. In Lehre und Forschung genießen wir ein hohes Ansehen. Die Fachhochschule Südwestfalen sucht kurzfristig für die Mitarbeit im Fachbereich Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften am Standort Meschede eine*nWissenschaftlich*n Mitarbeiter*in (m/w/d) – Wirtschaftspsychologie mit dem Schwerpunkt psychologische Begleitung von Entwicklungsprozessen – (50%) Diese Qualifizierungsstelle bietet die Möglichkeit zur Promotion.Aufgaben Mitgestaltung eines an der Hochschule noch jungen Studienfachs gemeinsam mit einem motivierten Team Unterstützung bei der Vor- und Nachbereitung von Lehrveranstaltungen, bei der Betreuung von Projekt- und Seminararbeiten und bei der Erstellung von Blended-Learning-Inhalten und -Konzepten selbstständige Konzeption, Vorbereitung und Durchführung von Lehre im Bereich Wirtschaftspsychologie mit Schwerpunkt Methoden fachliche Betreuung von Studierenden (z.B. bei Praxisprojekten, bei Studien- und Abschlussarbeiten) Mitarbeit in Forschungsprojekten des Fachbereichs, vorzugsweise im Bereich der Wirtschaftspsychologie Voraussetzungen erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Master-Abschluss oder Uni-Diplom) der (Wirtschafts-)Psychologie, der (Wirtschafts-)Soziologie oder der Sozialwissenschaften oder eines verwandten Fachgebiets gute Kenntnisse in verschiedenen Bereichen der Sozialpsychologie, alternativ im Bereich der verhaltensorientierten Sozialwissenschaften / Wirtschaftssoziologie Lehrerfahrung ist von Vorteil forschungsmethodische Vorbildung und Interesse fortgeschrittene Anwendungskenntnisse in R oder SPSS wünschenswert Freude am und Erfahrung in wertschätzendem Umgang mit Studierenden Berufserfahrung und/oder Projekterfahrung im Bereich Wirtschafts-, und/oder Sozialpsychologie und/oder verhaltensorientierte Sozialwissenschaften / Soziologie ist von Vorteil souveräner Umgang mit den üblichen Office-Programmen Teamfähigkeit und Kooperationsbereitschaft Zuverlässigkeit und Engagement ausgeprägte analytische und kommunikative Fähigkeiten selbstständige, vorausschauende und aktiv gestaltende Arbeitsweise Vertragsbedingungen Das Teilzeitarbeitsverhältnis im Umfang von 50% wird nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) begründet. Die Einstellung erfolgt zunächst befristet auf die Dauer eines Jahres für die Durchführung promotionsvorbereitender Maßnahmen. Je nach Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen besteht die Option einer Verlängerung von bis zu vier weiteren Jahren. Für das Promotionsvorhaben muss der erworbene Hochschulabschluss im Sinne der Promotionsordnung qualifiziert sein. Die Arbeitszeit und der Arbeitsort können im Rahmen eines vorhandenen Modells flexibel gestaltet werden.Bewerbung Auskunft erteilt Herr Prof. Dr. Jochen Overbeck-Gurt, Tel.: 0174 / 3916537. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter im Sinne des § 2 Abs. 3 Teil 1 SGB IX sind ebenfalls erwünscht. Bitte bewerben Sie sich bis zum 15.07.2024 unter Angabe der Stellenangebot-Nr. 27/2024 über unser Online-Bewerbungsportal unter www.fh-swf.de/cms/stellen/.

Physikerin / Physiker (m/w/d), Mathematikerin / Mathematiker (m/w/d), Ökonomin / Ökonom (m/w/d) oder Informatikerin / Informatiker (m/w/d)
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Bergisch Gladbach

Kennziffer: 20241434_9972 Bewerbungsfrist: 10.07.2024 Arbeitsbeginn: Ab sofort, befristet Arbeitszeit: Vollzeit/Teilzeit Arbeitsort: Bergisch Gladbach Auskünfte: Frau Kranski Telefon: 02204 43-2113 Das bieten wir Ihnen Die Eingruppierung erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen Voraussetzungen in die Entgeltgruppe 13 TVöD. Ihre Berufserfahrung wird bei der Stufenzuordnung berücksichtigt. Wir bieten familienfreundliche und flexible Arbeitsbedingungen, mobiles Arbeiten, Teil- und Gleitzeit. Ihre kontinuierliche Aus- und Fortbildung ist für uns selbstverständlich.Fühlen Sie sich angesprochen? Weitere Informationen finden Sie auf unserer Karriereseite https://www.bast.de/?karriere und über den Link https://www.?bav.?bund.de/?Einstieg-EBV Die BAStsucht für das Aufgabengebiet „Automatisiertes Fahren" ab sofort - befristet für die Dauer von 4 Jahren - für Forschungsaufgaben eine/einenPhysikerin / Physiker (m/w/d), Mathematikerin / Mathematiker (m/w/d), Ökonomin / Ökonomen (m/w/d) oder Informatikerin / Informatiker (m/w/d)Der Dienstort ist Bergisch Gladbach. Referenzcode der Ausschreibung 20241434_9972Dafür brauchen wir Sie Im Aufgabengebiet „Automatisiertes Fahren“ sind Sie in ein interdisziplinäres Team mit den Schwerpunkten Ingenieurwesen, Physik, Psychologie, und Recht eingebunden. Wir kooperieren mit der Industrie, Betreibern der Straßeninfrastruktur und internationalen Forschungseinrichtungen in Projekten zur Forschung, Methodenentwicklung und Bewertung der sicheren Einführung assistierten, automatisierten und autonomen Fahrens. Ihre eigene Forschungstätigkeit konzentriert sich auf die: Planung und Durchführung von Forschungsprojekten im Themenfeld Automatisiertes Fahren zu Fragestellungen der Absicherung, Prüfung und Bewertung automatisierter und autonomer Fahrzeugsteuerung Mitwirkung an der Vorbereitung von Konzepten für die künftige Gestaltung von Anforderungen und Vorschriften für das automatisierte und autonome Fahren: Definition und Analyse von Verkehrsszenarien (bspw. unter Zuhilfenahme von Unfalldaten, Verkehrskonflikttechnik etc.) Statistische Datenauswertung, Parametrisierung von Szenarien und Anwendung von Simulationsverfahren Weiterentwicklung fahrzeugtechnischer Testmethoden und ihre Ausrichtung auf neue Technologien (Weiterentwicklung von Fahrzeug-Typgenehmigungsverfahren) Erstellung wissenschaftlicher Berichte und Stellungnahmen sowie die Aufbereitung und Darstellung der Ergebnisse für den politischen Raum Internationale wissenschaftliche Kooperation und Publikation von Ergebnissen Vertretung der BASt und Mitwirkung an internationalen Gremien (bspw. Arbeitsgruppen der UNECE zur Entwicklung szenarienbasierter Bewertungsverfahren und -methoden) Betreuung von extern bearbeiteten Forschungsprojekten Ihr ProfilDas sollten Sie unbedingt mitbringen: Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder Diplom-Uni/TH) der Fachrichtung Physik, Mathematik, Ökonomie, Informatik oder vergleichbare Fachrichtung Das wäre wünschenswert: Kenntnisse und Interesse am Themenbereich automatisiertes Fahren Erfahrung mit computergestützter Simulation, idealerweise mit der Simulation von Verkehrsszenarien Kenntnisse im Bereich empirischer Forschungsmethoden und Statistik Fähigkeit zur Analyse komplexer technischer und organisatorischer Zusammenhänge und grundsätzliches Verständnis für fachübergreifende Fragen Fachwissen – auch in den Randbereichen mitwirkender Disziplinen (z. B. Physik, Jura, Ingenieurwesen, Fahrzeugtechnik); Interesse am Fachaustausch Gute Programmierkenntnisse und Erfahrung im Bereich Statistik- und Analyse-Software (SPSS, Matlab, R, Python) Sehr gute englische Sprachkenntnisse, vergleichbar Sprachniveau B2 nach GER Bereitschaft zu mehrtägigen Dienstreisen, auch interkontinental (z. T. länger als eine Woche) Verhandlungs- und Überzeugungsfähigkeit Fahrerlaubnis der Klasse B Das bieten wir Ihnen Die Eingruppierung erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen Voraussetzungen in die Entgeltgruppe 13 TVöD. Ihre Berufserfahrung wird bei der Stufenzuordnung berücksichtigt. Wir bieten familienfreundliche und flexible Arbeitsbedingungen, mobiles Arbeiten, Teil- und Gleitzeit. Ihre kontinuierliche Aus- und Fortbildung ist für uns selbstverständlich.Fühlen Sie sich angesprochen? Weitere Informationen finden Sie auf unserer Karriereseite https://www.bast.de/?karriere und über den Link https://www.?bav.?bund.de/?Einstieg-EBV Die BASt versteht sich als familienfreundlicher Arbeitgeber und wurde entsprechend zertifiziert.

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) Betriebswirtschaftslehre
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Soest

Wir bieten an den Standorten Hagen, Iserlohn, Meschede, Soest und Lüdenscheid 84 Bachelor- und Masterstudiengänge an – auch berufsbegleitend und zusammen mit Bildungspartnern an weiteren Standorten. Mit ca. 11.000 Studierenden gehören wir zu den größten Fachhochschulen in NRW. Exzellente Lehre in persönlicher Arbeitsatmosphäre und überschaubaren Gruppen schafft gute berufliche Perspektiven für unsere Absolventinnen und Absolventen. Forschung und Entwicklung sind uns wichtig und regional, überregional und international ausgerichtet. In Lehre und Forschung genießen wir ein hohes Ansehen. Die Fachhochschule Südwestfalen sucht kurzfristig für die Mitarbeit im Fachbereich Elektrische Energietechnik am Standort Soest eine*nWissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d) Betriebswirtschaftslehre (50%) Diese Qualifizierungsstelle bietet die Möglichkeit zur Promotion.Brennen Sie für Lehre & Forschung? Gehen Sie Dingen gerne auf den Grund? Dann sind Sie bei uns richtig. Werden Sie Teil unseres internationalen und interdisziplinären Teams und entwickeln und gestalten Sie interessante Forschungs- und Drittmittelprojekte mit Schwerpunkten in den Bereichen Marketing und Vertrieb, engagieren Sie sich in der Betreuung innovativer Lehrveranstaltungen und Abschlussarbeiten, bauen Sie mit uns das neue Labor für Customer Insights & Business Development auf. Voraussetzungen erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder Uni-Diplom) in den Wirtschaftswissenschaften, der Psychologie oder einer vergleichbaren Studienrichtung (gerne können Sie sich auch bereits bewerben, wenn Sie kurz vor dem Abschluss des Studiums stehen) ein ausgeprägtes Interesse an theoretisch und empirisch fundierter Forschung und Lehre sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift wünschenswert sind Kenntnisse in statistischen Marketingforschungsmethoden und gängiger Statistiksoftware (bspw. SPSS, R, MPlus) ausgeprägte analytische und kommunikative Fähigkeiten, Zuverlässigkeit und Engagement Freude an der Arbeit im Team und im Umgang mit Studierenden Vertragsbedingungen Das Teilzeitarbeitsverhältnis im Umfang von 50% wird nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) begründet. Die Möglichkeit der Aufstockung der Stelle besteht in Abhängigkeit von erfolgreich eingeworbenen Drittmitteln. Die Einstellung erfolgt zunächst für die Dauer eines Jahres für die Durchführung promotionsvorbereitender Maßnahmen. Die Option einer Verlängerung von bis zu vier weiteren Jahren besteht. Die Arbeitszeit und der Arbeitsort können im Rahmen eines vorhandenen Modells flexibel gestaltet werden. Für das Promotionsvorhaben muss der erworbene Hochschulabschluss im Sinne der Promotionsordnung qualifiziert sein.Bewerbung Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung (aussagekräftiges Anschreiben, aus dem Ihre persönliche Motivation für Ihre Bewerbung deutlich wird, Lebenslauf und Zeugnisse oder Notenübersicht über relevante Qualifikationen). Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Herrn Prof. Dr. Tobias Weiß (Tel.: 02921 / 378-3209 oder per E-Mail). Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter im Sinne des § 2 Abs. 3 Teil 1 SGB IX sind ebenfalls erwünscht. Bitte bewerben Sie sich bis zum 24.06.2024 unter Angabe der Stellenangebot-Nr. 25/2024 über unser Online-Bewerbungsportal unter www.fh-swf.de/cms/stellen/.

Leitung des Schulpsychologischen Dienstes (m/w/d)
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Gummersbach

Als Kreisverwaltung sorgen wir dafür, dass es im Oberbergischen Kreis rund läuft. Der Schulpsychologische Dienst des Oberbergischen Kreises ist nur ein Beispiel dafür. Die Beratungsstelle ist eine gemeinsame Einrichtung des Oberbergischen Kreises und des Landes NRW in Trägerschaft des Oberbergischen Kreises. Sie unterstützt Schülerinnen und Schüler und deren Familien bei schulischen Fragen und Problemen in der Individualberatung. Außerdem ist sie für alle in Schule Tätige, Teilgruppen und ganze Schulen im Oberbergischen Kreis als Unterstützungspartner vor Ort. Auch als Arbeitgeber begleiten wir Sie durchs Leben. Mit Ideen und Engagement können Sie bei uns von Tag eins viel bewegen. Wir bieten Ihnen dafür das Vertrauen, die Flexibilität und die Sicherheit, die Sie brauchen, um gute Arbeit für unsere Region zu leisten. Der Oberbergische Kreis bietet zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Amt für Schule und Bildung eine Stelle:Leitung des Schulpsychologischen Dienstes (m/w/d) Bewerbungsfrist: 31.08.2024 | Teilzeit | unbefristet | Vergütung nach Entgeltgruppe 15 TVöDDas macht das Arbeiten bei uns rund Wir bieten mehr als 500 Arbeitszeitmodelle, damit der Job zu Ihrem Leben passt. Wir sind für Sie ein verlässlicher Arbeitgeber im öffentlichen Dienst. Sie werden nach Entgeltgruppe EG 15 TVöD bezahlt. Sie haben eine wöchentliche Arbeitszeit von 75 % (zurzeit 29,25 Stunden/ Woche). Sie sind Teil eines eingespielten, multiprofessionellen und engagierten Teams. Sie haben viel Gestaltungsspielraum und können Impulse setzen. Sie arbeiten in einem großen Netzwerk mit vielen anderen Partnern zusammen an den Unterstützungsmöglichkeiten für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, weitere in Schule Tätige sowie ganze Schulen. Das können Sie bei uns bewegen Sie übernehmen die Leitung für den Schulpsychologischen Dienst inklusive der Fachstelle „Systemberatung Extremismusprävention“ und gewährleisten damit die Handlungsfähigkeit des Schulpsychologischen Dienstes. Sie führen ein engagiertes Team mit bis zu zehn Mitarbeitenden. Gemeinsam stärken Sie Familien und Schulen im Umgang mit individuellen und gesellschaftlichen Herausforderungen. Sie verantworten die strategische und konzeptionelle Weiterentwicklung des Schulpsychologischen Dienstes und leisten damit einen Beitrag zur Sicherung und Weiterentwicklung angemessener Unterstützungsmöglichkeiten für alle am Schulleben Beteiligten im Oberbergischen Kreis. Sie vertreten den Dienst nach innen und außen in übergeordneten Gremien und Ausschüssen und setzen sich für gute Rahmenbedingungen in der schulpsychologischen Arbeit ein. Sie pflegen die Vernetzung und die Kooperation mit allen für den Arbeitsbereich relevanten Akteuren im Oberberg und leisten einen aktiven Beitrag zur Gewährleistung von Bildungsqualität und – gerechtigkeit im Oberbergischen Kreis. Sie moderieren und koordinieren die Öffentlichkeitsarbeit einschließlich des Internetauftrittes und können so das wahrgenommene Bild des Schulpsychologischen Dienstes positiv mitgestalten. Sie entlasten den Dienst durch Mitwirkung sowohl im Bereich der Einzelfallhilfe als auch in der Systemberatung und behalten einen praxisnahen Einblick in sich verändernde gesellschaftliche Entwicklungen und sich daraus erwachsende Anforderungen an die schulpsychologische Arbeit. Das bringen Sie mit Sie verfügen über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom oder Master) in Psychologie. Führungserfahrung und eine systemische Zusatzausbildung sind von Vorteil. Sie haben mehrjährige schulpsychologische Berufserfahrung sowohl in der Systemberatung von Schulen, der Beratung im Einzelfall als auch in der Schulpsychologischen Krisenprävention und Krisenintervention. Sie haben Erfahrungen in der Fortbildung von Schulleitungen, Lehrkräften und pädagogischen Fachkräften, in Supervision sowie in der Begleitung von Schulentwicklungsprozessen. Sie bringen umfangreiche Erfahrung in schulpsychologischer Diagnostik, Beratung und Intervention in der Individualberatung mit. Sie haben Leitungs- und Entscheidungskompetenz sowie Konfliktlösekompetenz. Sie haben die Fähigkeit, analytisch und strategisch zu denken sowie zukunftsorientierte Ziele zu definieren, diese steuernd einzusetzen und im Team zu realisieren. Sie besitzen ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein, sehr gute organisatorische Fähigkeiten und hohe Belastbarkeit. Sie haben eine sehr gute Auffassungsgabe, überdurchschnittliche Eigeninitiative und Leistungsbereitschaft. Sie treten freundlich und sicher auf und arbeiten gerne im engen Kontakt mit anderen. Sie besitzen die Fähigkeit im Umgang mit aktueller Standardsoftware. Sie haben eine gültige Fahrerlaubnis der Klasse B und sind bereit, den eigenen PKW gegen Wegstreckenentschädigung für dienstliche Zwecke einzusetzen. Sie können - wenn erforderlich – Termine auch außerhalb der regulären Dienstzeit wahrnehmen. Ihre Bewerbung Klingt das nach einer runden Sache für Sie? Dann freuen wir uns auf Ihre Unterlagen über unser Bewerbungsportal bis zum 31.08.2024 Ihre Ansprechperson: Anke Koester | Telefon: 02261 88-4001 | Amtsleitung Gut zu wissen: Alle Menschen haben bei uns die gleichen Chancen auf einen Job, unabhängig von Geschlecht, Alter, Herkunft, Religion oder Behinderung. Wir ermutigen insbesondere Frauen und Schwerbehinderte, sich bei uns zu bewerben.

Mitarbeiter*in für Ultraschallforschung (m/w/d) in der Sektion Rheumatologie
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Bonn

Im UKB werden pro Jahr etwa 500.000 Patient*innen betreut, es sind ca. 9.000 Mitarbeiter*innen beschäftigt und die Bilanzsumme beträgt 1,6 Mrd. Euro. Neben den über 3.300 Medizin- und Zahnmedizin-Studierenden werden pro Jahr weitere 585 Personen in zahlreichen Gesundheitsberufen ausgebildet. Das UKB steht im Wissenschafts-Ranking sowie in der Focus-Klinikliste auf Platz 1 unter den Universitätsklinika (UK) in NRW und weist den dritthöchsten Case Mix Index (Fallschweregrad) in Deutschland auf. In der Sektion Rheumatologie der Medizinischen Klinik und Poliklinik III sowie der Klinik für Geburtshilfe und Pränatale Medizin des Universitätsklinikums Bonn ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle in Vollzeit (38,5 Std./Woche)/ Teilzeit zu besetzen:Mitarbeiter*in für Ultraschallforschung (m/w/d) Die Stelle ist aufgrund einer Förderung vorerst bis 30.04.2026 befristet.Ihre Aufgaben: Curriculum-Entwicklung: Sie sind verantwortlich für den Entwurf, die Implementierung und die regelmäßige Aktualisierung sowie Weiterentwicklung des Curriculums, basierend auf unserem longitudinalen Ultraschallcurriculum. Dies umfasst die Anpassung des Lehrplans an die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse und technologischen Entwicklungen, um eine erstklassige Ausbildung sicherzustellen. Netzwerkbildung: Aufbau und Pflege eines professionellen Netzwerks mit Forschungseinrichtungen, Industriepartnern und anderen Bildungseinrichtungen. Ihre Arbeit wird darauf abzielen, Synergien zu schaffen und die Zusammenarbeit zu fördern, um die Qualität und den Impact unserer Forschung und Lehre zu maximieren. Ko-Leitung des Forschungsprojektes: Zusammen mit einem Team von Fachexperten leiten Sie das Forschungsprojekt zur Implementierung des longitudinalen Ultraschalls an der medizinischen Fakultät. Sie koordinieren die Projektaktivitäten, überwachenden Fortschritt und stellen die Zielerreichung sicher. Forschung zur Ultraschalltechnologie: Durchführung von Untersuchungen zur Effektivität, Effizienz und Anwendbarkeit der Butterfly Ultraschalltechnologie in verschiedenen klinischen Szenarien, mit einem besonderen Fokus auf den longitudinalen Aspekt. Ihre Forschung wird dazu beitragen, die klinische Praxis zu verbessern und Patientenergebnisse zu optimieren. Publikation und Dissemination: Sie verfassen und publizieren Forschungsergebnisse in renommierten Fachzeitschriften und präsentieren diese auf nationalen und internationalen Konferenzen. Ihre Arbeit wird das Ansehen und die Sichtbarkeit unseres Instituts in der wissenschaftlichen Gemeinschaft erhöhen. Fördermittelakquise: Identifizierung von Fördermöglichkeiten und Erstellung von Anträgen zur finanziellen Unterstützung des Forschungsprojektes. Dies beinhaltet die enge Zusammenarbeit mit der Verwaltung und den Finanzabteilungen des Universitätsklinikums, um eine nachhaltige Finanzierung des Projekts zu sichern. Erwartungen: Erfolgreiche Durchführung und Umsetzung des longitudinalen Ultraschallcurriculums gemäß Zeitplan Eigenständige Forschungsarbeiten im Bereich innovativer Ultraschallprojekte Kontinuierliche Evaluation und Steigerung der Ausbildungsqualität und deren wissenschaftliche Evaluation Ihr Profil: Ein abgeschlossenes Hochschulstudium in einem relevanten Fachbereich (Medizin, Psychologie, Biowissenschaften oder Ähnliches) Erfahrung in der Ultraschalltechnologie und -anwendung Kompetenzen in edukativen Forschungsmethoden und -management Fähigkeit zur Entwicklung und Evaluation von Lehrmaterialien und -methoden Ausgezeichnete Kommunikationsfähigkeiten in Deutsch und Englisch Teamfähigkeit und die Fähigkeit zur interdisziplinären Zusammenarbeit Eigenständiges wissenschaftliches Arbeiten Wir bieten: Verantwortungsvoll und vielseitig: ein Arbeitsplatz mit großem Gestaltungsspielraum in einem kollegialen Team Sicher in der Zukunft: Entgelt nach TV-L (EG11) Flexibel für Familien: flexible Arbeitszeitmodelle, Möglichkeit auf einen Platz in der Betriebskindertagesstätte und Angebote für Elternzeitrückkehrer*innen Vorsorgen für später: betriebliche Altersvorsorge Clever zur Arbeit: Möglichkeit eines zinslosen Darlehens zur Anschaffung eines E-Bikes Bildung nach Maß: geförderte Fort- und Weiterbildung Start mit System: strukturierte Einarbeitung Gesund am Arbeitsplatz: zahlreiche Angebote der Gesundheitsförderung, kostenlose Mitgliedschaft im UKBfit Arbeitgeberleistungen: vergünstigte Angebote für Mitarbeiter*innen (Corporate Benefits) Wir setzen uns für Diversität und Chancengleichheit ein. Unser Ziel ist es, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und deren Karrieren besonders zu fördern. Wir fordern deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen werden in Übereinstimmung mit dem Landesgleichstellungsgesetz behandelt. Die Bewerbung geeigneter Menschen mit nachgewiesener Schwerbehinderung und diesen gleichgestellten Personen ist besonders willkommen. Wir freuen uns darauf, unser Team mit einer engagierten und innovativen Persönlichkeit zu erweitern, die bereit ist, die Ultraschallausbildung an der Medizinischen Fakultät der Universität Bonn auf eine neue Ebene zu heben. PD Dr. Florian Recker und PD Dr. Valentin S. Schäfer.Kontakt: Sie erfüllen unsere Anforderungen und suchen eine abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit? Zögern Sie nicht und senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung (bevorzugt per E-Mail in einer Datei bis 5 MB Größe) bis zum 26.06.2024 unter Angabe der Stellenanzeigen-Nr. ST-3040 an: Sektion Rheumatologie Medizinische Klinik und Poliklinik III Universitätsklinikum Bonn Venusberg-Campus 1 53127 Bonn E-Mail: bettina.wuebben@ukbonn.de www.ukbonn.de Folgen Sie uns auf Instagram:

Bildungs-, Sozial- oder Geisteswissenschaftler o. ä. (w/m/d) Digitale Bildung
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Bonn

Starten Sie Ihre Mission beim DLR Mit rund 10.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist das DLR nationales Forschungszentrum Deutschlands auf den Gebieten Luft- und Raumfahrt, Energie, Verkehr, Sicherheit und Digitalisierung sowie Heimat für Projektträger und das Raumfahrtmanagement. Wir, der DLR Projektträger, zählen mit über 1.000 hochqualifizierten Expertinnen und Experten zu den größten und erfahrensten Managementorganisationen in Forschung, Innovation und Bildung in Europa. Als kompetenter Dienstleister an der Nahtstelle von Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft tragen wir maßgeblich zur Zukunftsgestaltung bei. Dazu brauchen wir auf allen Ebenen exzellente Köpfe, die ihre Potenziale in einem professionellen Umfeld voll entfalten. Unsere vielen weiblichen Mitarbeitenden sind Beleg unserer attraktiven Arbeitsbedingungen. Starten Sie Ihre Mission bei uns, dem DLR Projektträger. Für den DLR Projektträger in Bonn suchen wir mehrere Bildungs-, Sozial- oder Geisteswissen­schaftler/innen o. ä. (w/m/d) Digitale BildungIhre Mission: Wir gestalten Zukunft. Als einer der größten deutschen Projektträger engagieren wir uns für einen starken Forschungs-, Bildungs- und Innovationsstandort Deutschland. Zu den wichtigen Themen, mit denen wir uns beschäftigen, zählen zum Beispiel Klimawandel, Elektromobilität, Chancengerechtigkeit, klinische Forschung, Digitalisierung und Künstliche Intelligenz. Unser Ziel ist es, Deutschland auf diesen und vielen weiteren Gebieten voranzubringen. Dazu analysieren wir für unsere Auftraggeber gesellschaftliche Entwicklungen, entwerfen Handlungsstrategien, entwickeln Förderprogramme und passende -instrumente und begleiten Fördervorhaben sowohl fachlich als auch administrativ. Insgesamt betreuen wir mehr als 10.000 Fördervorhaben und vergeben überwiegend öffentliche Fördermittel mit einem jährlichen Volumen von mehr als 1,5 Milliarden Euro. Zu unseren Auftraggebern gehören Bundesministerien, die Europäische Kommission, Bundesländer sowie Wissenschaftsorganisationen, Stiftungen und Verbände. Die Mitarbeitenden in unseren Teams, die wir für jedes Projekt speziell zusammenstellen, bilden die Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Wirtschaft, Gesellschaft und Politik und stehen Entscheidungsträgern als erfahrener und kompetenter Partner zur Seite. Der Bereich Bildung, Gender des DLR Projektträgers stellt seine Fachexpertise insbesondere dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), aber auch weiteren Bundes- und Landesministerien und Stiftungen zur Verfügung. Das Aufgabenspektrum des Bereiches deckt von der frühkindlichen Bildung über die schulische bzw. allgemeine Bildung, die berufliche Bildung bis zur Hochschulbildung und dem Lebenslangen Lernen alle Bildungsetappen ab. Es umfasst dabei die Megathemen Digitalisierung, Migration und Integration, Inklusion, Diversität und Bildungschancen. Ihr inhaltlicher Schwerpunkt liegt in den Bereichen „Digitalisierung“ und „Lernen mit digitalen Medien“. Sie unterstützen etwa die Begleitung des DigitalPakt Schule oder werden in thematisch verwandten Themenbereichen tätig. Dazu gehören derzeit zum Beispiel Open Educational Resources (OER), digitale Lernplattformen, digitale Lehr- und Lernmittel oder Rahmenbedingungen für eine vernetzte digitale Bildungsinfrastruktur. Zu Ihren Aufgaben gehören die Gestaltung und Umsetzung der Projektförderung, konzeptionelle Arbeiten zur Weiterentwicklung der Förderbereiche und die Unterstützung und Beratung unserer Auftraggeber in übergeordneten Belangen. In den Aufgabenbereich fallen konkret folgende Tätigkeiten: Unterstützung unserer Auftraggeber bei der Umsetzung der Förderung in allen Programmphasen; dazu gehören die Entwicklung von Förder- und Monitoringinstrumenten, die Konzeption und Organisation von Begutachtungsverfahren, die Konzeption und Begleitung von Evaluationsmaßnahmen kontinuierliche Beobachtung und Analyse aktueller Entwicklungen im Bereich der Digitalisierung, des Digitalen Lernens über alle Bildungsbereiche hinweg, insbesondere in den Bereichen Schule und berufliche Bildung; Identifizierung neuer Trends sowie Bewertung der gesellschaftlichen Implikationen; Unterstützung und Beratung des Auftraggebers auf Grundlage der Beobachtungen fachliche Begleitung von Projekten und Programmen, dazu gehören die Beratung potenzieller Antragstellerinnen und Antragsteller, die inhaltliche, wissenschaftliche Beurteilung von Anträgen/?Angeboten und Nachweisprüfungen Organisation und Begleitung von Gremien Konzeption und Organisation von Fach- und Vernetzungs­veranstaltungen, Unterstützung bei der Öffentlichkeitsarbeit je nach Aufgabenübertragung gehören außerdem zu Ihren Aufgaben: Entwicklung softwaregestützter Analyse- bzw. Verwaltungsverfahren Auf- und Ausbau von Transfermaßnahmen sowie eines fachspezifischen Wissensmanagements Die Aufgaben sind jeweils in Abstimmung mit dem Auftraggeber v. a. dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) zu übernehmen. Eingeschlossen ist eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit ggf. weiteren einschlägigen Akteuren. Wir unterstützen Sie vom ersten Tag an – vom IT-Equipment bis zu unserem strukturierten Onboarding im Patensystem sowie durch umfangreiche Fortbildungsmaßnahmen. So gelingt Ihr erfolgreicher Start bei uns im Team und in Ihrer Rolle. Die angebotenen Stellen am Standort Bonn sind für eine Teilzeitbeschäftigung grundsätzlich geeignet. Flexible Arbeitszeiten und Homeoffice sind bei uns selbstverständlich. Die Bewerbungsfrist endet am 12. Januar 2023.Ihre Qualifikation: abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulausbildung (Diplom/?Master/?Staatsexamen/?Magister), bevorzugt im Bereich der Bildungswissenschaften (z. B. der Medienpädagogik, den Erziehungswissenschaften oder ähnliches), der Sozialwissenschaften (z. B. Politikwissenschaften, Soziologie, Psychologie, Medienwissenschaften oder ähnliches) oder der Geisteswissenschaften (z. B. Literatur- oder Sprachwissenschaften) mit vertieften Kenntnissen (nachgewiesen zum Beispiel durch mehrjährige Forschungs- oder Berufserfahrung) des Bildungssystems und seiner Organisation, insbesondere mit Bezugspunkten zu digitaler Bildung alternativ kommt ein informationstechnischer Studiengang in Frage, wie z. B. Informatik, Informationsmanagement oder Medieninformatik mit vertieften Kenntnissen (nachgewiesen zum Beispiel durch mehrjährige Forschungs- oder Berufserfahrung) in den Themenfeldern „Lernen mit digitalen Medien“ und „Bildungsinfrastrukturen“ gute Vernetzung im Themenfeld Digitale Bildung Bereitschaft und Motivation zum selbstständigen Arbeiten und eigenverantwortlichen Handeln im Team Kommunikationsgeschick, Aufgeschlossenheit und Gewandtheit im Umgang mit verschiedenen Partnern, insbesondere aus dem Wissenschaftsbetrieb und in staatlichen Organisationen Verständnis für kaufmännisches und verwaltungstechnisches Handeln sehr gutes sprachliches Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift und Fähigkeit, komplexe Sachverhalte kurz und prägnant darzustellen hohes Maß an analytischem Denken und Fähigkeit und Motivation, sich schnell in neue Themenfelder einzuarbeiten gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift sind erwünscht abgeschlossene Promotion ist gern gesehen Erfahrungen im Fördermanagement sind von Vorteil Kenntnisse in quantitativen und qualitativen Methoden der empirischen Sozialforschung sind wünschenswert idealerweise Erfahrungen in der Entwicklung softwaregestützter Analyse- bzw. Verwaltungsverfahren Ihr Start: Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungs­möglich­keiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungs­frei­räume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (w/m/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personal­politik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung. Fachliche Fragen beantworten Ihnen gerne Frau Verena Schumacher telefonisch unter +49 228 3821-1627 sowie Frau Dr. phil. Caroline Surmann telefonisch unter +49 228 3821-1764. Weitere Informationen zu dieser Position mit der Kennziffer 74743 sowie zur Vergütung und zum Bewerbungsweg finden Sie unter www.DLR.de/dlr/jobs/#50207

Ergotherapeut (m/w/d)
Evangelisches Krankenhaus Oberhausen GmbH
Oberhausen

Karriere im Evangelischen Krankenhaus Oberhausen Ältere Menschen haben bei einem stationären Aufenthalt im Krankenhaus besondere Bedürfnisse. Gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen aus der Physiotherapie, Logopädie, Psychologie, dem Sozialdienst und der Pflege begleitest du unsere Patientinnen und Patienten in ihrem individuellen Therapieplan. Unser Team ist der Schlüssel zu unserem Erfolg, daher legen wir großen Wert auf hervorragende Arbeitsbedingungen und kontinuierliche Weiterbildungsmöglichkeiten, sowohl intern als auch extern. Bei uns steht die Menschlichkeit im Mittelpunkt, denn Freundlichkeit und Teamgeist sind für uns unverzichtbar. Unterstütze uns in der Klinik für Geriatrie zum nächstmöglichen Zeitpunkt als Ergotherapeut (m/w/d)in Vollzeit und unbefristeter Anstellung. Das Ev. Krankenhaus Oberhausen (EKO) ist ein Akutkrankenhaus mit 452 Betten in Trägerschaft der Ategris. Gut 1.000 Mitarbeitende versorgen jährlich über 20.000 stationäre und 50.000 ambulante Patientinnen und Patienten. Das Haus deckt mit seinen exzellenten Fachkliniken und Zentren nahezu das komplette Spektrum modernster Medizin und Pflege ab, immer in einer Atmosphäre menschlicher Zuwendung. Als Arbeitgeber steht das EKO für ein familienfreundliches Arbeitsumfeld, eine hohe Werteorientierung und eine Verknüpfung aus Tradition und Innovation. Außerdem nimmt das EKO als akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Duisburg-Essen an der Lehre und Ausbildung von Medizinstudentinnen und Medizinstudenten teil.