4 Jobs als Online Redakteur (m/w) in Nordrhein-Westfalen

Referent*in/Redakteur*in für Online- und Social Media Kommunikation
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Bielefeld

Referent*in/Redakteur*in für Online- und Social Media Kommunikation Beginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt Beschäftigung: 39 Stunden pro Woche Einrichtung: Zentrale Bereiche Ort: Bielefeld Befristung: unbefristet Bewerbungsfrist: 29.02.2024Über uns: Im Ev. Johanneswerk arbeiten wir alle an einem gemeinsamen guten Werk: Wir pflegen und begleiten Menschen, die Unterstützung brauchen. Rund 7.300 Mitarbeiter*innen leisten dazu ihren Beitrag in über 70 Einrichtungen der Altenhilfe, der Eingliederungshilfe sowie in unseren Kliniken und Kitas.Zentrale Bereiche Der Hauptsitz des Ev. Johanneswerks befindet sich in Bielefeld-Schildesche. Die Stabsabteilung Recht ist zuständig für die rechtliche Beratung, Begleitung und gerichtliche Vertretung der Geschäftsführung und der Führungskräfte der Unternehmensgruppe Ev. Johanneswerk.Was Sie bei uns machen: Online-Redaktion (TYPO3) verschiedener Websites und des Intranets Strategische Weiterentwicklung, Redaktionsleitung und Erstellung von Content für die digitalen Kanäle (Websites und Social Media) Entwicklung von Digital- und Social-Media-Kampagnen sowie deren Analyse und Optimierung Zusammenarbeit mit und Koordination von externen Agenturen und Dienstleistern Redaktionsleitung der Mitarbeiterzeitung sowie redaktionelle Mitarbeit bei diversen Publikationen Projektarbeit und -verantwortung (z.B. Auswahl und Implementierung einer digitalen Kommunikations- und Kollaborationsplattform) Erstellung von Empfehlungen, Konzepten und Medienanalysen Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit Wann Sie zu uns passen: Abgeschlossenes Studium eines Fachs mit sprachlichem, kommunikationswissenschaftlichem oder journalistischem Bezug bzw. Medienmanagement oder Marketing (Bachelor/FH) oder eines vergleichbaren Studiengangs Mind. zwei Jahre Erfahrung im Bereich Online-Redaktion/Journalismus in einem Medienunternehmen oder einer Agentur Erfahrung mit der Weiterentwicklung bestehender Kommunikationsstrategien und konzeptioneller Arbeit Medienübergreifende Erfahrungen im journalistischen Schreiben, Freude am Texten, sichere Ausdrucksweise Interesse an sozialen Themen Teamgeist, Eigeninitiative und gute Kommunikationsfähigkeiten Sicherer Umgang mit MS Office, TYPO3, Social-Media-Kanälen (wie Facebook, Instagram, LinkedIn); wünschenswert wären Adobe Photoshop und Premiere, Google Analytics und Meta Werbeanzeigenmanager Worauf Sie sich freuen können: Mitarbeit bei der Weiterentwicklung der medienübergreifenden Kommunikation eines großen diakonischen Trägers Mobiles Arbeiten: Arbeitsweg sparen, Flexibilität gewinnen Urlaub: 31 Tage Corporate Benefits: Rabatte auf viele Markenprodukte erhalten Gestaltungsspielräume: eigene Ideen einbringen Fort- und Weiterbildung: von vielfältigen Johanneswerk-Angeboten profitieren JobRad-Leasing: etwas für die Gesundheit tun - und für die Umwelt audit berufundfamilie: Dienstliches und Privates gut miteinander vereinbaren Flache Hierarchien: in einem 10-köpfigen Team Inflationsausgleichszahlung: 200 € netto monatlich bis Dezember 2024Gehalt: Ca. 4.500 € brutto/Monat* gemäß Entgeltgruppe 9 Anlage 2 AVR.DD zzgl. einer überwiegend arbeitgeberfinanzierten Altersvorsorge und Tarifleistungen gem. AVR.DD *bei zweijähriger einschlägiger Tätigkeit vor Einstellung bezogen auf eine Vollzeitbeschäftigung von 39 Std./Woche inkl. der anteiligen JahressonderzahlungKontakt: Dr. Claudia Schröder Zuständig für alle Fragen vor der Bewerbung 0521/801-2560 claudia.schroeder@johanneswerk.de Meike Ferkau Personalreferentin 0521/801-2226 personal@johanneswerk.de Ev. Johanneswerk gGmbH Schildescher Str. 101 33611 BielefeldKontakt: Ev. Johanneswerk gGmbH Stabsabteilung Personalmanagement Schildescher Str. 101 33611 Bielefeld 0521 801-2202 personal@johanneswerk.de

Redakteur*in, Onlineredakteur*in (m/w/d)
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Essen

Redakteur*in, Onlineredakteur*in (m/w/d) Friedrich-Ebert-Straße 55, 45127 Essen Vollzeit Wir, die Vulkan Verlag GmbH zählen zur ACM-Unternehmensgruppe und sind erfolgreicher Anbieter von Fachinformationen für Ingenieure, Techniker und das technische Management. Wir suchen ab sofort zur Verstärkung unseres Teams eine*n Journalist*in, Master, Bachelor (Kommunikationswissenschaften, Digitale Medien o.ä.), Publizist*in bzw. versierte*n Quereinsteiger*in aus einem technischen Beruf als:Redakteur*in, Onlineredakteur*in (m/w/d) – Fachredaktion Prozesswärme und StahlIhr Tätigkeitsbereich als Redakteur*in, Onlineredakteur*in (m/w/d): Sie setzen Themen in Digital- und Printmedien für nationale und internationale Zielgruppen um Sie identifizieren, gewinnen und betreuen freie Autoren/innen Sie führen Interviews und bereiten diese auf Sie entwickeln und veröffentlichen regelmäßig Newsletter Sie recherchieren, verfassen und redigieren Artikel mit inhaltlichen Schwerpunkten in den Themenfeldern Prozesswärme und Stahl Sie nehmen an Redaktionskonferenzen teil und übernehmen die Redaktionsplanung (inklusive Monitoring, Reporting und Qualitätssicherung) Sie verantworten und steuern die crossmediale redaktionelle Betreuung und Weiterentwicklung unserer Produkte (Online, Magazin, Social Media und Events) Ihr Profil als Redakteur*in, Onlineredakteur*in (m/w/d): Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium im Bereich Journalismus, Kommunikationswissenschaft, digitale Medien oder eine vergleichbare Ausbildung. Quereinsteiger aus technischen Berufen sind ebenfalls willkommen. Ausgezeichnete Deutsch- und gute Englischkenntnisse Sie sind geübt darin, Texte zielgruppenspezifisch zu redigieren und haben einen klaren und präzisen Schreibstil Sie sind sicher in der kanalübergreifenden Themenaufarbeitung sowie -darstellung Sie haben Erfahrung mit CMS-System, SEO-Kenntnisse und Social-Media-Erfahrung Sie haben eine hohe Affinität zu technischen Themen Was wir bieten: einen sicheren Arbeitsplatz in einem engagierten und motivierten Team eine ausgiebige und gründliche Einarbeitungsphase Eine moderne, partnerschaftliche Arbeitsatmosphäre mit Freiraum für eigene Ideen Verschiedene Mitarbeitervergünstigungen wie Firmenfahrrad (e-Bike) und Jobticket flexible Arbeitszeiten passend zu ihrer aktuellen Lebenssituation sowie die Möglichkeit zu mobilem Arbeiten Zentral gelegene und sehr gut erreichbare Büroräume Vermögenswirksame Leistungen Genau das, was Sie suchen? Dann bewerben Sie sich jetzt! Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, wenn Sie möchten auch gerne mit Anschreiben.Kontakt Melanie Zöller Personalwesen bewerbung@vulkan-verlag.deStandort Essen Vulkan-Verlag GmbH Friedrich-Ebert-Straße 55, 45127 Essen www.vulkan-verlag.de

Social-Media-Redakteur/-in (m/w/d)
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Essen

Verantwortung für ein soziales Gesundheitswesen – wir übernehmen sie gerne. Der Medizinische Dienst Bund koordiniert und fördert die Zusammenarbeit der Medizinischen Dienste in den Ländern in medizinischen, pflegefachlichen und organisatorischen Feldern. Außerdem berät er die Gesetzliche Krankenversicherung (GKV) auf Bundesebene in medizinischen und pflegefachlichen Fragen in enger Kooperation mit den Medizinischen Diensten. Einen Schwerpunkt im Rahmen der Koordinationsaufgabe des Medizinischen Dienstes Bund bildet die Öffentlichkeitsarbeit. Das Team „Öffentlichkeitsarbeit“ bereitet vielfältige Themen aus Medizin und Pflege für den Außenauftritt auf. Zur Ergänzung dieses Teams suchen wir Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt alsSocial-Media-Redakteur/-in (m/w/d)in Teilzeit (19,25-27,75 Std./W.) Sie konzipieren eine Social-Media-Strategie für den Medizinischen Dienst Bund und erschließen neue zielgruppengerechte Kanäle für unsere Öffentlichkeitsarbeit mit dem Ziel, die Sichtbarkeit und Reichweite unserer Institution zu erhöhen. Sie erarbeiten einen Redaktionsplan und entwickeln dafür Texte, Bilder und Videos. Sie planen, koordinieren und produzieren Inhalt für die Social-Media-Kanäle und haben dabei die Botschaften und die Kommunikationsstrategie des Medizinischen Dienstes Bund verantwortungsvoll im Blick. Das aktive und inhaltliche Community Management für die Social-Media-Kanäle liegt in Ihren Händen. Zu Ihren Aufgaben gehört auch die beratende Unterstützung der Social-Media-Arbeit der Medizinischen Dienste in den Ländern mit dem Ziel eines einheitlichen Auftritts. Sie arbeiten mit allen Bereichen der Kommunikation zusammen und unterstützen diese engagiert. Wir wünschen uns eine teamfähige Person mit einem abgeschlossenen Studium im Bereich Kommunikationswissenschaften / Journalismus oder Volontariat oder vergleichbarer Berufserfahrung als Social-Media-Redakteur/-in im gesundheitspolitischen Bereich, grundlegenden Kenntnissen des Systems der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung, zielgruppengerechtem Kommunikationsstil und Gespür für die richtige Tonalität, der Fähigkeit, komplexe Sachverhalte in klaren, einfachen Botschaften zu formulieren, guten analytischen und konzeptionellen Fähigkeiten, engagierter und strukturierter Arbeitsweise, Team- und Kommunikationsfähigkeit. Ihr Nutzen: Die Integration in ein Team, das harmonisch, dynamisch und kollegial erfolgreich zusammenarbeitet, attraktive Arbeitsbedingungen auf tariflicher Basis (Tarifvertrag der Medizinischen Dienste) mit zusätzlicher betrieblicher Altersversorgung, vollem 13. Monatsgehalt, vermögenswirksamen Leistungen, flexibler Arbeitszeitgestaltung und der Möglichkeit der mobilen Arbeit, ein sicherer Arbeitsplatz in angenehmer und moderner Arbeitsatmosphäre in Essen oder Berlin. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen und Gleichgestellten sind erwünscht. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Bitte senden Sie diese mit Arbeitsproben (ausgewählte Texte Online oder Print oder kleine Videos) bis zum 10. März 2024 an: bewerbung@md-bund.de Bei Fragen freut sich das Team Personal ebenfalls unter bewerbung@md-bund.de oder telefonisch unter 0201 8327 155 auf Ihre Kontaktaufnahme. Oder informieren Sie sich unter: www.md-bund.de.

Direkt in Deinen Posteingang

Sobald ein neuer Job eingestellt wird, schicken wir Dir eine Mail.

Es gelten die Nutzungsbedingungen.
Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.
Suchagenten-Benachrichtigung
Programmvolontariat 2025–2027
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Köln

WDR Programmvolontariat 2025–2027Programmvolontariat 2025–2027 Job-ID: V000007274 Einsatzort: Köln Startdatum: 01.04.2025 Berufsfeld: Redaktion Art der Anstellung: Vollzeit Du bist offen für neue Erfahrungen? Dann bewirb dich jetzt für unser Programmvolontariat. Wir suchen neugierige und kreative Menschen mit unterschiedlichen Biografien, Perspektiven und Mut zu Veränderungen.DAS PASSIERT IM VOLONTARIAT In zwei Jahren lernst du bei uns, wie Journalismus funktioniert. Digital, im Fernsehen und im Radio. Du bekommst eine umfassende Ausbildung, die dich fit macht für die Arbeit als Redakteur:in. In Workshops und Seminaren lernst du von erfahrenen Profis die Basics, dann geht es in die Redaktionen des WDR. Hast du Lust, dich im Volontariat auszuprobieren und weiterzuentwickeln? Dann komm zu uns.DAS BIETEN WIR praxisnahe journalistische Seminare, Workshops und Trainings Mitarbeit in unterschiedlichen WDR-Redaktionen persönliche Betreuung und individuelle Unterstützung durch unsere Aus- und Fortbildungsredaktion umfassende Ausbildung für die Arbeit als Redakteur:in Ausbildungsvergütung 2.116,70 Euro im ersten und 2.226,80 Euro im zweiten Jahr Wenn du willst: Weiterbeschäftigung nach erfolgreichem Abschluss des Volontariats DAS BRINGST DU MIT journalistisches Gespür und Ideen für unterschiedliche Zielgruppen Offenheit, Neugierde und Kommunikationsfähigkeit Interesse am Sendegebiet des WDR möglichst erste Erfahrungen im Journalismus, z.B. über Praktika oder freie Mitarbeit eine abgeschlossene Berufsausbildung oder ein abgeschlossenes Studium zum Stichtag 01.04.2025 DAS BRAUCHEN WIR VON DIR einen Clip (Video oder Audio) zum Thema „Wissbegierde“. Wie zeigt sich dieses Bedürfnis in deinem Alltag? Lass deiner Kreativität freien Lauf. Es gibt nur eine Regel: Der Clip darf maximal 60 Sekunden lang sein einen tabellarischen Lebenslauf wenn vorhanden maximal eine aktuelle Arbeitsprobe (Social Media, Online, Audio, Video oder Print) Bitte beantworte folgende Fragen als Ersatz zum Motivationsschreiben und lade uns deine Antworten als PDF-Datei im Bewerbungsportal hoch. Bitte achte darauf, dass du so ausführlich wie nötig antwortest und so kurz wie möglich. Keine Antwort sollte länger sein als 1000 Zeichen. 1.) Was hat dich zu dem Menschen gemacht, der du heute bist? 2.) Was kannst du besonders gut? 3.) Beschreibe uns einen (beruflichen) Misserfolg aus dem vergangenen Jahr. Was ist passiert und was hast du anschließend geändert? 4.) Was bereitet dir an der journalistischen Arbeit Freude? 5.) Was ist für dich der aktuell wichtigste Trend im Journalismus? Bitte begründe deine Aussage. 6.) Für welche gesellschaftlich relevante Zielgruppe hat der WDR noch kein passendes Angebot? Was für ein Angebot könnte diese Lücke schließen? Weitere Infos zum Ablauf des Auswahlverfahrens findest du auf unserer Homepage. Wenn du noch Fragen hast, auf die du dort keine Antwort finden konntest, dann melde dich über das Kontaktformular. Bitte bewirb dich bis zum 18. März 2024 ausschließlich online über unser Bewerbungsportal. Lade die Dateien bitte einzeln hoch und verzichte auf gebündelte PDF-Dateien. Zeugnisse und Bescheinigungen werden zu diesem Zeitpunkt im Verfahren noch nicht benötigt.Über uns Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind uns willkommen. Der WDR fördert kulturelle Vielfalt, daher begrüßen wir Bewerbungen von Mitarbeitenden mit internationaler Biografie. Westdeutscher Rundfunk Köln • Anstalt des öffentlichen Rechts • Appellhofplatz 1 • 50667 Köln