28 Stellenangebote als Jurist (m/w) in Nordrhein-Westfalen

Jurist / Syndikus Haftpflicht Gewerbe / Industrie (m/w/d)
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Düsseldorf

Jurist/Syndikus Haftpflicht Gewerbe/Industrie m/w/d in Vollzeit oder Teilzeit Die innovativen Handlungsfelder der gewerblichen und industriellen Haftpflichtversicherung begeistern Sie? Und Sie wollen mit uns gemeinsam wachsen? Dann bieten wir Ihnen am Standort Düsseldorf eine abwechslungsreiche Aufgabe an.Ihre zentrale Rolle: Experte im Bereich Haftpflichtversicherung Selbstverantwortliches und unabhängiges Bearbeiten juristischer Sachverhalte und Fragestellungen zu Rechtsthemen im Bereich Haftpflicht Gewerbe/Industrie Erstellen, Überarbeiten, Prüfen und Entwickeln von Haftpflichtversicherungsbedingungen, Maklerwordings und individuellen Klauseln, einschließlich Durchführen eigenständiger Verhandlungen Umfassendes Beraten der Führungskräfte in Rechtsfragen, insbesondere bei der Einführung und Überarbeitung rechtskonformer Geschäftsprozesse und -abläufe Begleiten und Unterstützen fachbereichsübergreifender Arbeitsgruppen und Projekte Schulen der Mitarbeiter zu Haftungsfragen und versicherungsvertraglichen Themen Ihr Pro?l: Volljurist für gewerbliche und industrielle Haftpflichtversicherung Volljurist mit fundierten Kenntnissen in der gewerblichen und industriellen Haftpflichtversicherung Mehrjährige Berufserfahrung als (Syndikus-)Rechtsanwalt in einer Rechtsabteilung oder spartenrelevanten Fachabteilung eines Versicherungsunternehmens mit versicherungsrechtlichem Schwerpunkt Ausgeprägte Fähigkeit zum analytischen, ziel- und praxisorientierten Arbeiten Sicheres und kompetentes Auftreten sowie gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift Fließende Deutsch- und gute Englischkenntnisse Unser Angebot: Eine verantwortungsvolle Aufgabe mit spannenden Einblicken Wir bieten Ihnen aber noch viel mehr: Freuen Sie sich auf eine offene Arbeitsatmosphäre und eine wertschätzende Kultur der Zusammenarbeit in einem internationalen Umfeld. Wachsen Sie mit uns: Mit maßgeschneiderten Fort- und Weiterbildungen fördern wir Ihre fachliche und persönliche Entwicklung. Moderne Technik und flexibles mobiles Arbeiten geben Ihnen einen individuellen Freiraum. ERGO bietet Ihnen die Entwicklungsperspektiven eines großen Konzerns und dessen Sicherheit. Neben einem attraktiven Gehaltspaket genießen Sie überdurchschnittliche Sozial- und Gesundheitsservices. Unser Standort Düsseldorf in zentraler Innenstadtlage bietet Ihnen eine gute Infrastruktur und kurze Wege.Ihre Bene?ts: Kennziffer: ERGO00307Über uns: ERGO ist eine der größten Versicherungsgruppen in Deutschland und Europa. Wir bieten ein dynamisches Umfeld und herausfordernde Aufgaben in vielfältigen Projekten - an denen Sie weiter wachsen können. Gehen Sie mit uns neue Wege! Unser gemeinsames Ziel: unseren Kunden genau das zu bieten, was Sie brauchen.Ready to grow? Bewerben Sie sich gleich online. ERGO. Grow together. Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Erfahren Sie hier, wie es nach Ihrer Online-Bewerbung weiter geht. Hier finden Sie ausführliche Informationen zum Bewerbungsprozess. www.ergo.com/karriereKontakt: Tuba Gercek HR Talent Acquisition & Employer Branding Talent Acquisition Managerin Tel 0911 148 1704 tuba.gercek@ergo.deBewerbungsfrist: Keine. So lange diese Stellenanzeige online ist, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.Das sagen unsere Mitarbeiter:

Versicherungskaufmann / Jurist / Wirtschaftsjurist (m/w/d) als Schadensachbearbeiter (m/w/d)
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Köln

Die DMB Rechtsschutz-Versicherung AG, mit Sitz in Köln, ist konzernunabhängig und versteht sich als erfahrener und verbrauchernaher Rechtsschutz-Spezialist, der seine Kunden schnell, kompetent und umfassend berät. Seit Gründung der Gesellschaft 1982 durch den Deutschen Mieterbund, ist der Miet-Rechtsschutz ein zentrales Geschäftsfeld. Die DMB Rechtsschutz ist seit vielen Jahren Marktführer in diesem Segment. Für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter steht die Sicherung langfristig wettbewerbsfähiger Arbeitsplätze im Mittelpunkt. Wir bieten Ihnen moderne Arbeitsbedingungen und fördern Ihre Entwicklung mit interessanten Arbeitsinhalten und abwechslungsreichen Tätigkeiten. Für unseren Standort in Köln bieten wir:Versicherungskaufmann / Jurist / Wirtschaftsjurist (m/w/d) als Schadensachbearbeiter (m/w/d)Ihr Aufgabengebiet: Sie kümmern sich um die fallabschließende Bearbeitung und Abwicklung der laufenden Schadenfälle, insbesondere aus dem Gebiet Zivilrecht Neben dem Bestehen eines Versicherungsschutzes prüfen Sie auch die Erfolgsaussichten der geplanten Rechtsverfolgung In enger Abstimmung mit unseren Kunden, Anwälten und Vertriebspartnern (m/w/d) klären Sie die jeweiligen Details und entscheiden über die Eintrittspflicht des Versicherungsschutzes Sie betreuen die kostenrechtliche Abwicklung mit dem Rechtsanwalt (m/w/d) Darüber hinaus stellen Sie Ihr Können im sicheren Erkennen von Regressen und auffälligen Schäden unter Beweis und unterstützen unsere Kunden (m/w/d) im Sinne eines aktiven Schadenmanagements Ihr Profil: Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium zum Volljuristen (m/w/d), ein abgeschlossenes Bachelor- oder Masterstudium in Rechtwissenschaften oder eine abgeschlossene Ausbildung zum Kaufmann für Versicherungen und Finanzen (m/w/d) mit mehrjähriger Berufserfahrung Idealerweise besitzen Sie Kenntnisse aus der Schadensachbearbeitung und fundierte Kenntnisse des RVG/GKG Sie überzeugen durch eine hohe Servicebereitschaft, sind entscheidungsfreudig und nicht leicht aus der Ruhe zu bringen Ein sicherer Umgang mit den gängigen IT-Systemen (MS Office) ist für Sie selbstverständlich Ihre Perspektive: Die angenehme und abwechslungsreiche Arbeitsatmosphäre eines kleinen Unternehmens Eine offene und kollegial gelebte Unternehmenskultur mit kurzen Entscheidungswegen durch flache Hierarchien Ein außergewöhnlich spannendes und vielfältiges Aufgabenspektrum Eine Regelung, die Ihnen ermöglicht Ihre Arbeitszeiten von 38 Stunden familienfreundlich und sehr flexibel nach Ihren Bedürfnissen zu gestalten Sie bekommen eine umfangreiche Einarbeitung und haben danach die Möglichkeit, bis zu max. 50% Ihrer Arbeitszeit Zuhause zu Arbeiten (mobiles Arbeiten) Eine attraktive Vergütung zzgl. Urlaubs- und Weihnachtsgeld, betriebliche Altersvorsorge, vermögenswirksame Leistungen und bei Interesse ein Jobrad; außerdem steuerfreie Zuschüsse für z.B. Essen, Tanken oder weitere Einkäufe in Form der elektronischen City Karte und einen Zuschuss zum öffentlichen Nahverkehr Interessiert? Fragen zur ausgeschriebenen Position sowie in sämtlichen Belangen der Bewerbung richten Sie bitte an unsere externe Personalberaterin Frau Andrea Cravatzo unter der Telefonnummer 01520 4965879 oder per Mail bewerbung@cravatzo.de. Bitte senden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen möglichst über den unten bzw. in der Anzeige angeführten Link; alternativ per E-Mail an bewerbung@cravatzo.de Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen!

Direkt in Deinen Posteingang

Sobald ein neuer Job eingestellt wird, schicken wir Dir eine Mail.

Es gelten die Nutzungsbedingungen.
Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.
Suchagenten-Benachrichtigung
Rechtsanwalt / Volljurist / Diplom-Jurist / Bachelor bzw. Master of Law (m/w/d)
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Düsseldorf

Rechtsanwalt/Volljurist/Diplom-Jurist/Bachelor bzw. Master of Law (m/w/d) Wir expandieren! Wann fangen Sie bei uns an? Die Stolle Rechtsanwaltsgesellschaft mbH ist mit derzeit 50 Mitarbeiter eine der führenden Legal Tech-Kanzleien in Deutschland im Bereich des Verkehrsrechts mit Sitz im Herzen von Düsseldorf. Unser Ziel ist es, eine exzellente Rechtsberatung für unsere Mandaten digital verfügbar zu machen. Wir sind stolz auf unsere Unternehmenskultur und den familiären und freundschaftlichen Umgang in unserem Team. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir Rechtsanwälte, Volljuristen, Diplom-Juristen, Bachelor bzw. Master of Law (m/w/d) mit und ohne Berufserfahrung in Vollzeit. Wir suchen Sie zur Unterstützung der verkehrsrechtlichen Abteilung.Unser Angebot für Ihren Neustart Ein dynamisches Team mit freundlichen, hilfsbereiten und qualifizierten Kollegen, flache Hierarchien, einer offenen Kommunikationskultur und eine familiäre Unternehmenskultur mit kurzen Entscheidungswegen Unbefristete Festanstellung in Vollzeit Eine professionelle und gründliche Einarbeitung Einen sicheren Arbeitsplatz in einem zukunftsorientierten Unternehmen Ein herausforderndes Aufgabengebiet mit einem hohen Maß an Verantwortlichkeit Teamorientiertes Arbeitsumfeld im Herzen von Düsseldorf die Unterstützung bei dem Erwerb des Fachanwaltstitels im Verkehrsrecht Ein papierloser Arbeitsplatz mit e-Akten Verkehrsgünstige Lage in Düsseldorf Weitere Benefits: ÖPNV-Ticket, kostenlose Getränke Ihre Aufgaben verantwortungsvolle und eigenständige Bearbeitung außergerichtlicher und gerichtlicher verkehrsrechtlicher Mandate im Bereich des Ordnungswidrigkeiten-, Straf-, sowie des Zivilrechts Wahrnehmung von Hauptverhandlungsterminen insbesondere im Gerichtsbezirk Düsseldorf wertschätzende telefonische und persönliche Betreuung bestehender Mandanten umfassende Korrespondenz mit Behörden und Gerichten Unterstützung bei der Ausgestaltung und Optimierung der Prozessabläufe im Verkehrsrecht Sie bringen mit: ein juristisches Studium eine freundliche und dienstleistungsorientierte Persönlichkeit eine schnelle Auffassungsgabe und engagierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise sehr gute MS-Office-Kenntnisse unternehmerisches Denken und Handeln Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich bei uns mit den üblichen Unterlagen nebst Gehaltsvorstellungen. Wir suchen ab sofort! Ansprechpartner: Herr Ron Stolle (r.stolle@stolle-rg.de) Stolle Rechtsanwaltsgesellschaft mbH Immermannstr. 3 40210 Düsseldorf Tel.: +49 211 938851 +49 211 93885230 +49 211 93885240 Stolle Rechtsanwaltsgesellschaft mbH Geschäftsführer: Rechtsanwalt Kay Stolle USt.IdNr.: DE328015208 Amtsgericht Düsseldorf|HRB 88431

Sachbearbeiter Sozialrecht / (Voll)Jurist (m/w/d)
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Bad Neuenahr-Ahrweiler

Mit über 220.000 Mitgliedern ist der Sozialverband VdK die größte Selbsthilfeorganisation in Rheinland-Pfalz. Wir prägen die politische Diskussion, unterstützen unsere Mitglieder professionell in sozialrechtlichen Angelegenheiten und stärken den gesellschaftlichen Zusammenhalt in Rheinland-Pfalz durch unsere ehrenamtlich Aktiven. Als Mitarbeiter:in im Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz e.V. gehen Sie einer sinnstiftenden Tätigkeit nach, die Ihnen nicht nur ein gutes Gefühl gibt, sondern mit der Sie unsere Gesellschaft nachhaltig positiv verändern. Unser Kreisverband Ahrweiler sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt eine:nSachbearbeiter Sozialrecht (m/w/d) oder (Voll)Juristen (m/w/d) unbefristet in Vollzeit (38,5 Std./Woche) oder Teilzeit (ab 19,25 Std./Woche). Ihre Aufgabe ist die Beratung und Vertretung unserer Mitglieder in nahezu allen Bereichen des Sozialrechts, u.a. im Renten-, Kranken-, Pflege- und Unfallversicherungsrecht sowie dem Schwerbehindertenrecht aber auch im Bereich der existenzsichernden Leistungen wie Bürgergeld und Grundsicherung. Sie vertreten unsere Mitglieder gegenüber den Leistungsträgern, die Aufgaben reichen von der Antragstellung bis zur Durchführung von Widerspruchsverfahren.Ihr Profil: Sie haben eine abgeschlossene juristische Ausbildung, idealerweise mit Schwerpunkt Sozialrecht (Universitäts- oder Hochschulabschluss) mit (erster) Berufserfahrung oder eine abgeschlossene Ausbildung zur/m Sozialversicherungsfachangestellten oder eine vergleichbare qualifizierte Ausbildung mit umfangreicher Berufserfahrung. Sie besitzen ein fundiertes Wissen im Sozialrecht im gesamten Spektrum des SGB. Sie haben sehr gute Kenntnisse der MS-Office-Anwendungen und eine sichere Arbeitsweise bei der Internetrecherche. Sie verfügen über eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, Kunden- und Dienstleistungsorientierung sowie eine soziale Grundeinstellung und sind teamfähig. Sie sind zur stetigen Fortbildung und Weiterentwicklung bereit und sind digitalen Arbeitsmethoden offen gegenüber eingestellt. Wir bieten Ihnen: einen krisensicheren Arbeitsplatz eine kollegiale Arbeitsatmosphäre 30 Tage Urlaub bei einer 5 Tagewoche pro Jahr plus Gleitzeitregelung Betriebliche Altersversorgung nach 12 Monaten Betriebszugehörigkeit Teilnahme an Jobrad nach 6 Monaten Betriebszugehörigkeit Bei gleicher fachlicher und persönlicher Qualifikation berücksichtigen wir besonders die Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung und geben gerne sowohl Berufs- als auch Wiedereinsteigenden eine Chance. Nutzen Sie Ihre Chance und bewerben Sie sich. Senden Sie Ihre aussagekräftigen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer KV05-01-2024 sowie Ihrer Gehaltsvorstellung per E-Mail an personal@rlp.vdk.de. Datenschutzhinweis: Durch die Zusendung Ihrer Bewerbung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zu Bewerbungszwecken unter Beachtung der Datenschutzvorschriften elektronisch gespeichert und verarbeitet werden. Sechs Monate nach Bewerbungsschluss werden die Bewerbungsunterlagen vernichtet/gelöscht.Kontakt E-Mail: personal@rlp.vdk.de.Standort Bad Neuenahr-Ahrweiler Sozialverband VdK Christine-Demmer-Straße 7 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler www.vdk.de

Volljurist (m/w/d)
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Düsseldorf

Volljurist (m/w/d) Das Universitätsklinikum Düsseldorf (UKD) ist das größte Krankenhaus in der Landeshauptstadt und eines der wichtigsten medizinischen Zentren in NRW. Die 9.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in UKD und Tochterfirmen setzen sich dafür ein, dass jährlich über 45.000 Patientinnen und Patienten stationär behandelt und 270.000 ambulant versorgt werden können. Das UKD steht für internationale Spitzenleistungen in Krankenversorgung, Forschung und Lehre, sowie für innovative und sichere Diagnostik, Therapie und Prävention. Patientinnen und Patienten profitieren von der intensiven interdisziplinären Zusammenarbeit der 60 Kliniken und Institute. Die besondere Stärke der Uniklinik ist die enge Verzahnung von Klinik und Forschung zur sicheren Anwendung neuer Methoden. Am UKD entsteht die Medizin von morgen. Jeden Tag. Für die Stabstelle Recht und Compliance (Vorstand) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine / einenVolljuristin / Volljuristen (m/w/d)Ihr Tätigkeitsprofil: Erstellung, rechtliche Prüfung von Drittmittelverträgen auch in englischer Sprache Beratung in hochschulrechtlicher Fragestellung betreffend Forschung und Lehre Bearbeitung allgemeiner rechtlicher Fragestellungen, insbesondere aus Zivilrecht und öffentlichem Recht Beratung von übergreifenden Forschungsfragen Voraussetzungen: 1. und 2. Juristisches Staatsexamen Kenntnisse im Hochschulrecht Fähigkeit und Bereitschaft, sich in fremde Rechtsgebiete einzuarbeiten Verhandlungssichere Englischkenntnisse in Wort und Schrift Gute EDV- Kenntnisse der MS Office-Programme Wir bieten Ihnen: 38,5 Wochenarbeitsstunden Alle im öffentlichen Dienst üblichen Leistungen Ein qualifiziertes Einarbeitungskonzept Fort- und Weiterbildungen Betriebskindertagesstätte Personalunterkünfte Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Teilzeitbeschäftigung ist möglich. Die Vergütung erfolgt gem. den Bestimmungen des TV- L Entgeltgruppe 13. Bitte senden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen innerhalb von 2 Wochen nach Erscheinen der Anzeige postalisch an folgende Anschrift: bewerbungen@med.uni-duesseldorf.de oder Universitätsklinikum Düsseldorf D 01.2.1 Kennziffer: 37 E/24 Moorenstr. 5, 40225 Düsseldorf

Legal Counsel (w/m/d) / Syndikusrechtsanwalt/-anwältin im Gesellschaft- und Kapitalmarktrecht (Deutschland & Luxemburg)
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Hilden

Legal Counsel (w/m/d) / Syndikusrechtsanwalt/-anwältin im Gesellschaft- und Kapitalmarktrecht (Deutschland & Luxemburg) Die ÖKOWORLD AG sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/nLegal Counsel (w/m/d) / Syndikusrechtsanwalt/-anwältin im Gesellschaft- und Kapitalmarktrecht (Deutschland & Luxemburg) in Vollzeit für unseren Dienstsitz in HildenWer wir sind Unsere Vision ist die Ökologisierung der Wirtschaft. Die Welt kann auch in Zukunft als überlebensfähiger Planet existieren, wenn wir als Menschen richtig handeln – und uns sozial, ökologisch und ethisch in unserer Um- und Mitwelt verhalten. Nachhaltigkeit bedeutet, etwas Konkretes zu tun für den Einklang von Ökonomie und Ökologie. Für das ökologische Gleichgewicht, die ökonomische Sicherheit und die soziale Gerechtigkeit. Wir legen das Geld unserer Kundinnen und Kunden für „Gewinn mit Sinn“ an, um so das Bewusstsein für eine nachhaltige Gesellschaft zu erhöhen. Denn unsere Mission ist es, Verantwortung für eine lebenswerte Zukunft zu übernehmen.Ihre Aufgaben Sie überzeugen mit Ihrer Mitarbeit in der Rechtsabteilung und unterstützen die internen Fachbereiche der ÖKOWORLD AG sowie deren Tochtergesellschaften rechtlich. Dabei organisieren und gestalten Sie auch Gesellschafterversammlungen und beraten die Organe der deutschen und luxemburgischen Tochtergesellschaften. Die Bewertung und Darlegung rechtlicher Chancen und Risiken sowie die Zusammenarbeit mit externen Kanzleien liegen ebenfalls in Ihrem Aufgabenbereich. Compliance und Datenschutz in der Unternehmensgruppe begegnen Ihnen ebenfalls in Ihrem täglichen Geschäft, insbesondere unter Berücksichtigung der aufsichtsrechtlichen Anforderungen. Insgesamt agieren Sie als Ansprechperson für Prüfungen, Koordination sowie Bearbeitung von Prüffeststellungen externer Berater/Dienstleister und unterstützen bei der Analyse von regulatorischen Anforderungen.Ihr Profil | Ihre Qualifikation Sie haben ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften (Volljurist/in), inklusive fachspezifischer Zusatzqualifikation in den Bereichen Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht, insbesondere bezogen auf Aktien und Investmentfonds sowie deren Vertrieb Sie weisen mindestens 5 Jahre Berufserfahrung in der deutschen und luxemburgischen Finanzwirtschaft oder einer entsprechend ausgerichteten Wirtschaftskanzlei auf Sie besitzen aktuelle und fundierte Kenntnisse in den Rechtsgebieten betreffend Gesellschaftsrecht, Kapitalmarktrecht und allgemeines Zivilrecht Außerdem haben Sie Kenntnisse zu regulatorischen Anforderungen (BaFin, CSSF) aus den Bereichen der Taxonomie und Compliance sowie zu ihrer Umsetzung Sie haben ein sicheres und überzeugendes Auftreten sowie sehr gute Deutsch- und Englisch-Kenntnisse Die Fähigkeiten, komplexe Sachverhalte zu erfassen, zu bewerten und auch gegenüber Nichtjuristen darzustellen, liegt in Ihrer Natur Sie haben eine pragmatische und lösungsorientierte Herangehensweise bei der rechtlichen Beratungstätigkeit Ihr Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge ist genauso wie Ihr unternehmerisches Handeln und Denken sehr ausgeprägt Sie weisen sehr gute analytische Fähigkeiten auf und arbeiten strukturiert Die Motivation, sich in rechtliche und regulatorische Themen einzuarbeiten, kommt wie von selbst Hohe Eigeninitiative, Kreativität, Begeisterungsfähigkeit und Belastbarkeit sind für Sie ebenso selbstverständlich wie Verantwortungsbewusstsein und Diskretion mit vertraulichen Informationen Sie identifizieren sich mit den Werten der ÖKOWORLD AG Das bieten wir Ihnen Mitarbeit in einem kleinen, motivierten und dynamischen Team Interessante und abwechslungsreiche Tätigkeiten Flache Hierarchien und schnelle Kommunikationswege Ein attraktives Gehalt sowie eine Betriebsrente im Rahmen der betrieblichen Altersversorgung Persönliche und fachliche Weiterbildungsmöglichkeiten Arbeiten in einem Unternehmen, das sich mit Nachhaltigkeit und Verantwortung beschäftigt Angenehmes Arbeitsumfeld in einer positiven, wertschätzenden Atmosphäre Langfristige Entwicklungsperspektiven Gestaltungsspielraum und Platz für eigene Initiative und Ideen Homeofficeregelungen Job Rad Ihre Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte mit Angaben Ihrer Gehaltsvorstellung und möglichem Eintrittsdatum an Vanessa El-Karoui: perspektive@oekoworld.com Der Schutz Ihrer persönlichen Daten gemäß den gesetzlichen Vorgaben wird selbstverständlich gewährleistet.

Rechtsanwaltsfachangestellter (m/w/d)
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Remscheid

Eine/n Rechtsanwaltsfachangestellte/n (m/w/d)Standort Remscheid Ihre Aufgaben: die weitgehend eigenverantwortliche Bearbeitung der Postein- und Postausgänge, die eigenständige Korrespondenz mit den Gerichten inkl. (vorbereitendem) Kostenfestsetzungsanträgen, Terminverlegungen u.a. Ausfertigung und Versand von gerichtlichen Schriftsätzen nebst Anlagen die schriftliche, persönliche und fernmündliche Korrespondenz mit Mandanten, Gerichten und Versicherungen sowie weiteren Geschäftspartnern die Abrechnung der Mandate auf der Grundlage des RVG sowie der Honorarvereinbarungen Termin- und Fristenkontrolle u. a. Sie bringen mit: eine abgeschlossene Berufsausbildung zur/zum Rechtsanwaltsfachangestellten, Industriekauffrau/mann, Justizangestellten oder vergleichbaren Berufen eine sorgfältige Arbeitsweise Motivation zur Arbeit im Team sehr gute MS-Office Kenntnisse etc. Was wir bieten: Arbeiten in einem Team mit flacher Hierarchie moderne IT Fortbildungsmöglichkeiten intern/extern leistungsgerechte Bezahlung flexible Arbeitszeiten HomeOffice möglich u. a. Jetzt bewerben Wir haben Ihr Interesse geweckt? Gerne würden wir Sie schon bald als weiteres Mitglied in unserem Team begrüßen und freuen uns auf Ihre Bewerbung per E-Mail an debus@atn-ra.de oder über das nachfolgende Formular.Unser Standort Remscheid Elberfelder Straße 39 42853 Remscheid T: +49 21 91.49 91 80 F: +49 21 91.89 28 65-0 remscheid@atn-ra.de

Rechtsanwalt / Fachanwalt für Versicherungsrecht (m/w/d) als Fachbetreuer für unseren Haftpflichtbereich
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Bielefeld

Ein großer Teil unseres Erfolges liegt in der individuellen Betreuung. Nur so können wir die Versicherungsinteressen unserer Kunden in ein maßgeschneidertes Konzept einbinden. Das hat uns zu einem der führenden inhabergeführten, international operierenden Versicherungsmakler für den Mittelstand gemacht. Wenn Sie neben Ihrer Aufmerksamkeit für Kunden die Bereitschaft mitbringen, sich täglich neuen Herausforderungen zu stellen, sollten wir uns kennenlernen. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir zur Verstärkung unseres Teams einen Rechtsanwalt / Fachanwalt für Versicherungsrecht (m/w/d) als Fachbetreuer für unseren Haftpflichtbereich Zu Ihren Aufgaben zählen unter anderem: Beratung und Betreuung unserer Kunden in Vertragsgestaltung und im Schadensfall Prüfung und Bearbeitung von Verträgen Erstellen von Präsentationen Vorbereitung und Durchführung von Verhandlungen mit Kunden und Versicherern Fachliche Unterstützung des Außendienstes Ihr Profil: Erfolgreich abgeschlossenes juristisches Studium Kenntnisse im Industrie-Haftpflichtbereich sind von Vorteil Hohes Maß an Belastbarkeit, Leistungsbereitschaft, Entscheidungsfreudigkeit, Verhandlungsgeschick, Flexibilität und wirtschaftliches Denken Ausgeprägte Dienstleistungsorientierung, Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit Loyalität zum Unternehmen Sichererer Umgang mit MS-Office-Anwendungen Unser Angebot für Sie: Ein anspruchsvolles und verantwortungsvolles Aufgabengebiet in einem modernen Arbeitsumfeld Für qualifizierte Berufsanfänger die Chance zur grundlegenden Einarbeitung Ein sicherer Arbeitsplatz mit einer leistungsgerechten Vergütung Ein professionelles und angenehmes Arbeitsklima Attraktive Sozialleistungen Flexible Arbeitszeiten, Homeoffice möglich Kontakt: Wenn wir Ihr Interesse für diese Position geweckt haben, senden Sie Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen an die Personalabteilung unseres Unternehmens: ROSENTHAL ASSEKURANZ VERSICHERUNGSMAKLER GmbH Loebellstraße 3 33602 Bielefeld Telefon (05 21) 5 21 06-0 Personal@rosenthal-assekuranz.de www.rosenthal-assekuranz.de

Rechtsanwältin / Rechtsanwalt (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Köln

Rechtsanwältin / Rechtsanwalt (m/w/d) in Voll- oder TeilzeitRechtsanwältin/Rechtsanwalt (w/m/d) Als modern ausgestattete und auf das Versicherungs-, Haftungs- und Baurecht ausgerichtete Boutique mit Sitz in der Kölner Innenstadt suchen wir zur Verstärkung unseres Teams in Vollzeit oder Teilzeit motivierte Kolleginnen und Kollegen, die für unsere vornehmlich aus dem Versicherungssektor stammenden Mandanten mit uns gemeinsam außergerichtlich und gerichtlich nach effektiven Lösungen suchen.Aufgabenprofil: Verantwortungsvolle und eigenständige Bearbeitung außergerichtlicher und gerichtlicher Mandate im Bereich des Versicherungs-, Haftungs- und Baurechts Führen der außergerichtlichen und gerichtlichen Korrespondenz einschließlich Erstellung entsprechender Schriftsätze Wertschätzende telefonische und persönliche Betreuung der Mandanten Umfassende Korrespondenz mit Mandanten, Gegnern, Gerichten und sonstigen Verantwortlichen Bundesweite Wahrnehmung von Gerichts- und Ortsterminen Sie bringen mit: Zweite Juristische Staatsprüfung oder bereits praktische Erfahrung in einer Kanzlei oder Rechtsabteilung Idealerweise auch Erfahrungen im Versicherungs- und Haftungsrecht und/oder Bau- und Architektenrecht sowie einen einschlägigen Fachanwaltstitel Sehr gute Kommunikations- und Teamfähigkeit Serviceorientiertes Arbeiten und hohe Eigenverantwortung Ein hohes Maß an Motivation Wir bieten: Einen unbefristeten Arbeitsvertrag Eine angemessene Vergütung in Verbindung mit einem leistungsbezogenen Bonussystem bzw. einer individuellen Erfolgsbeteiligung Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Individuell abgestimmte Karrierestufen bis hin zu einer Partnerschaft Eine herausfordernde, interessante Tätigkeit, die nach einer begleiteten Einarbeitung weitestgehend eigenverantwortlich und flexibel erfolgt Zentral gelegene, modern ausgestattete Büroräume in Nähe des Kölner Hauptbahnhofs Deutschlandticket und Bahncard Homeoffice Die Möglichkeit von Veröffentlichungen in Fachzeitschriften Gerne würden wir Sie kennenlernen. Wenn auch Sie Interesse haben, schicken Sie uns gerne eine E-Mail: Kanzlei Krahe Rechtsanwälte Partnerschaft mbB Gürzenichstr. 17 50667 Köln Tel.: 0221 57084-0 Mail: axel.hauser@kanzleikrahe.de

Volljurist (w/m/div.)
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Köln

Die Private Krankenversicherung (PKV) ist mit über 35 Millionen Voll- und Zusatzversicherten eine unverzichtbare Größe im deutschen Gesundheitswesen. Der Verband der Privaten Krankenversicherung e.V. gehört zu den Spitzenverbänden der deutschen Wirtschaft und vertritt die Interessen der Privaten Krankenversicherung und seiner Mitgliedsunternehmen. Mit unseren kompetenten und engagierten Mitarbeitern sind wir bestens auf die Herausforderungen der Zukunft vorbereitet. Verstärken Sie unser Team in Köln zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit alsVolljurist (w/m/div.) Als Dienstleister unserer Mitgliedsunternehmen koordiniert und gestaltet der PKV-Verband zentrale Digitalisierungsvorhaben der PKV-Branche. Um die Privatversicherten und ihre Kranken- und Pflegeversicherer an den zukünftigen digitalen Angeboten im Gesundheitswesen, bspw. der elektronischen Patientenakte oder dem elektronischen Rezept innerhalb der Telematikinfrastruktur, partizipieren zu lassen, hat der PKV-Verband ein langfristig ausgerichtetes branchenweites Umsetzungsprojekt initiiert. Gleichsam begleitet die Rechtsabteilung u.a. relevante Digitalisierungsgesetzgebungen auf nationaler und europäischer Ebene. Reizt es Sie, als digitalaffiner Jurist an einer zentralen Schnittstelle bei der digitalen Transformation des deutschen Gesundheitswesens mitzuwirken und insoweit die digitale Zukunft für rund 35 Mio. Versicherte mitzugestalten, dann sollten Sie sich bei uns bewerben.Ihre Aufgaben Rechtliche Unterstützung der Vorhaben der PKV im Kontext der Digitalisierung im Gesundheitswesen Prüfung, Bewertung und Steuerung von rechtlichen Fragestellungen im Zusammenhang mit der Anbindung von Privatversicherten an die Telematikinfrastruktur und deren Anwendungen (Mit-)Betreuung und Steuerung des rechtlichen Teilprojekts im Rahmen des Gesamtprojekts E-Health Monitoring, Bewertung und ggf. Mitgestaltung relevanter Digitalisierungsgesetzgebung auf nationaler und europäischer Ebene sowie rechtliche Beratung bei der Umsetzung Erstellung und Erläuterung sachlich fundierter Standpunkte in Form von Vermerken, Schriftsätzen und gutachterlichen / politischen Stellungnahmen Ihr Profil Erfolgreich abgeschlossene Staatsexamina (Noten mindestens „befriedigend“ oder einschlägige Berufserfahrung bzw. Zusatzqualifikation) Digitale Affinität, nach Möglichkeit Kenntnisse im Bereich des Datenschutz- und IT-Rechts und/oder im Recht der PKV Wünschenswert: IT-Projekterfahrung und/oder praktische Erfahrungen in der Versicherungswirtschaft Gesundheitspolitisches Interesse und Bereitschaft, für die Anliegen der PKV einzutreten Eigenverantwortliches, selbstständiges Handeln und Übernahme von Verantwortung Hohe Auffassungsgabe, analytische und strukturierte Arbeitsweise sowie Problemlösungskompetenz Überzeugende Ausdrucksfähigkeit sowie verbindliches, freundliches Auftreten Ausgeprägte Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, hohe Dienstleistungsorientierung und Einsatzbereitschaft Unser Angebot Fachlich herausfordernde, abwechslungsreiche Tätigkeit an der Schnittstelle von Gesundheitspolitik und Versicherungswirtschaft Klar strukturiertes Umfeld mit kurzen Entscheidungswegen Hoher Spielraum für eigene Ideen und die (Mit-)Gestaltung von Prozessen Konstruktive und kollegiale Atmosphäre Attraktives Vergütungspaket inkl. Zusatz- und Sozialleistungen Gelebtes Weiterbildungsangebot Flexibles Arbeitszeitmodell, Gleitzeit, Homeoffice-Option, 30 Tage Urlaub Kostenloses Deutschlandticket Zentral im Kölner Süden, moderne Architektur der Cologne Oval Offices (COO) Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung, einschließlich Ihrer Gehaltsvorstellung und Ihrem frühestmöglichen Eintrittstermin: Verband der Privaten Krankenversicherung e.V. Gustav-Heinemann-Ufer 74 c • 50968 Köln www.pkv.de

Steuerfachwirt (m/w/d)
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Bergisch Gladbach

Steuerfachwirt (m/w/d) Bergisch Gladbach Vollzeit oder Teilzeit Lust auf „Klasse statt Masse“?Wer sind wir? Wir sind eine steuerlich und wirtschaftsrechtlich orientierte Kanzlei, die mittelständische Unternehmen, Selbständige und Freiberufler betreut. Unsere modern eingerichteten und ausgestatteten Kanzleiräumlichkeiten befinden sich in der RheinBerg Galerie im Zentrum von Bergisch Gladbach. „Klasse statt Masse“ ist unser Motto. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir einen qualifizierten und engagiertenSteuerfachwirt (m/w/d)Was wünschen wir uns? Zu den Aufgaben gehört die selbständige Betreuung unserer Mandanten in allen steuerlichen Bereichen. Praxiserfahrung im Bereich Steuerrecht Eigenverantwortliches Arbeiten Kommunikations- und Teamfähigkeit Was bieten wir? Wir bieten eine leistungsgerechte Vergütung, Möglichkeit zum Homeoffice, flexible Arbeitszeiten, modernes Arbeitsumfeld, uvm. Teil-/Vollzeitregelungen Bezahlte Fortbildungen Engagiertes Kollegenteam ÖPNV-Anbindung / Parkmöglichkeiten Zusätzliche individuelle Absprachen erörtern wir gerne bei einem persönlichen Gespräch.Neugierig? Dann lernen Sie uns kennen! Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung gerne per E-Mail an dm@mppg.de (Ansprechpartnerin Frau Danijela Rasic).Kontakt Danijela Rasic Telefon: +49 (0) 2202 2400-0 Telefax: +49 (0) 2202 2400-100 dm@mppg.deStandort Bergisch Gladbach MPPG Mitsch & Partner mbB Rechtsanwalt Steuerberater Hauptstraße 131 (RheinBerg Galerie) 51465 Bergisch Gladbach www.mppg.de

HR Generalist (m/w/d)
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Wetzlar

Bringen Sie Ihre Energie in unserer Zentrale in Wetzlar ein und geben Sie gemeinsam mit uns Gas. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir einenHR Generalist (m/w/d)Ihre Tätigkeitsschwerpunkte: Verantwortlich für die Betreuung von 120 Kolleginnen und Kollegen Recruiting für Fach- und Führungskräfte sowie Auszubildenden Optimieren von HR-Prozessen Mitarbeitende unterstützen und fördern Beratung der Geschäftsleitung in personalrelevanten Belangen wöchentliches und monatliches Reporting an die Geschäftsleitung Personaladministration wie das Erstellen von Arbeitsverträgen, Zeugnissen, Abmahnungen, Kündigungen etc. Verwaltung der Fehlzeiten Pflege der Personalakten und Mitarbeiterstammdaten in unseren Personalmanagementsystemen Zusammenarbeit mit unserem externen Anwalt bei diversen Arbeitsrechtsfällen Abrechnung der Reisekosten Verwaltung der personalrelevanten Versicherungen Das bringen Sie mit: Ein abgeschlossenes Studium im Bereich Personal oder eine ähnliche Ausbildung Fundierte Erfahrung und generalistisches Wissen im HR Eine strukturierte, selbstständige und lösungsorientierte Arbeitsweise Eine ausgeprägte Service- und Bedürfnisorientierung Ein hohes Maß an Empathie Entscheidungsfreudigkeit und Entschlossenheit Ausgeprägter Teamgeist mit Zielorientierung Kooperatives Denken und Handeln Darauf können Sie sich bei uns freuen: Auf ein dynamisches Arbeitsumfeld, wo Sie sich einbringen und welches Sie weiterentwickeln können Eine spannende und abwechslungsreiche Aufgabe mit viel Gestaltungsfreiraum Handlungs- und Entscheidungsfreiheit in Ihrem Arbeitsalltag Auf einen Arbeitgeber, der Ihre Initiative schätzt und fördert Weiterbildungsmöglichkeiten nach Absprache Ein flexibles Arbeitszeitmodell Bike-Leasing Prämie Mitarbeiter werben Mitarbeiter Kostenlose Parkplätze vor Ort Kostenfreie Getränke vor Ort (Kaffee, Wasser) 30 Tage Urlaub Mitarbeiterevents TicketPlus in Höhe von 50 € 38,5 Stunden Woche Wenn Sie die Herausforderung anspricht, senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe von Gehaltsvorstellungen und frühestmöglichem Eintrittstermin hier. Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung unter: 06441-5559115 – wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen! Drachen-Propangas GmbH Zentrale Wetzlar Henri-Duffaut-Straße 2, 35578 Wetzlar Wir sind ein bundesweit tätiges, leistungsstarkes Energieversorgungsunternehmen der Flüssiggasbranche mit über 60 Jahren Erfahrung. Als zuverlässiger Partner beliefern wir Kunden aus Industrie, Handwerk, Landwirtschaft sowie Privathaushalte.

Referendar / Praktikant für die Rechtsabteilung (m/w/d)
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Düsseldorf

Relyens sucht eine/n…Referendar/Praktikant für die Rechtsabteilung (m/w/d) Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt für eine zu bestimmende befristete Zeit zu besetzen.IHRE AUFGABEN Unterstützung des Managers(in) der Rechtsabteilung der Niederlassung Rechtsmonitoring Juristische Recherche und Erstellung von Gutachten im Versicherungsrecht, Medizinrecht Mitwirkung bei der Angebotsprüfung und Vertragserstellung im Versicherungsrecht Mitwirkung bei der Erstellung diverser Vertragsunterlagen (AHB, Versicherungsschein) IHR PROFIL Master 1 oder 1. Staatsexamen Interesse an Versicherungsrecht und/oder Medizinrecht Idealerweise verhandlungssichere Sprachkenntnisse in Englisch und/oder Französisch neugierig, motiviert und proaktiv bei der Arbeit ausgeprägtes organisatorisches und analytisches Denkvermögen sowie schnelles Erfassen und Darstellen juristischer Sachverhalte Gute Ausdrucksfähigkeit, Hohe Lern- und Teamfähigkeit WIR BIETEN Arbeiten in einem hochmotivierten und dynamischen Team und einem modernen und zeitgemäßen Arbeitsplatz in Düsseldorf Flache Hierarchien Die Möglichkeit tiefe Einblicke in die Arbeit und den Praxisalltag eines Juristen im Versicherungsunternehmen zu erhalten Flexible Arbeitszeiten Arbeiten in einem internationalen Umfeld Arbeiten aus dem Homeoffice möglich UNSERE GRUPPE Relyens ist die führende europäische Versicherungsgruppe auf Gegenseitigkeit für Versicherung und Risikomanagement, die Akteure im Gesundheitswesen (Krankenhäuser, Kliniken, Seniorenheime, medizinische Fachkräfte usw.) und der Gebietskörperschaften betreut (Regionen, Stadtverwaltungen, Kommunen, Verwaltungszentren usw.). Um ihre Tätigkeit abzusichern und die Qualität der für Patienten und Bürger erbrachten Dienstleistungen zu gewährleisten, unterstützen wir sie beim Management der Risiken im Zusammenhang mit Pflegeleistungen, Personalmanagement oder Cybersicherheit. Wir verfolgen einen einzigartigen ganzheitlichen Ansatz, der Management-, Risikopräventions- und Versicherungslösungen kombiniert. Relyens wurde vor fast 100 Jahren von und für Krankenhäuser in Lyon gegründet und ist seit 2021 „Entreprise à Mission“, d.h. ein Unternehmen mit einer Mission. „Handeln und innovativ sein an der Seite all jener, die im Sinne des Gemeinwohls wirken, um eine Welt des Vertrauens zu schaffen“: Das ist das gemeinsame Ziel unserer 1.100 Mitarbeitenden in Frankreich, Spanien, Italien und Deutschland. Machen Sie mit und setzen wir uns gemeinsam für diejenigen ein, die sich engagieren! Bewerbungen bitte an Emmanuelle Defiez, E-Mail emmanuelle.defiez@relyens.eu senden. Nähere Einzelheiten finden Sie auf Relyens.eu Bleiben wir in Kontakt: LinkedIn, Youtube, Xing

Bildungsreferent/in (m/w/d) Prävention
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Köln

Ob Sozialarbeiter, Pädagoginnen, Bürokaufleute, Betriebswirte, Juristinnen, Azubis – wir alle arbeiten an einem Ziel: Not sehen und handeln! Der Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln versteht sich als Anwalt benachteiligter Menschen und unterstützt die angeschlossenen Einrichtungen und Dienste – von Krankenhäusern über Altenzentren bis zu Kindertagesstätten und Beratungsstellen. Zur Prävention sexualisierter Gewalt hat der DiCV Köln zusammen mit den vier anderen Diözesan-Caritasverbänden in Nordrhein-Westfalen (NRW) Blended-Learning-Seminare auf den Weg gebracht, die sowohl in NRW als auch bundesweit von vielen Mitarbeitenden der katholischen Wohlfahrt genutzt werden. Werden auch Sie Teil der Caritas-Familie als Bildungsreferent_in Prävention zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Teilzeit (19,5 Stunden/Woche) in unbefristeter Anstellung. Das machen Sie bei uns: als Ansprechperson für die Blended-Learning-Seminare im Bereich „Prävention sexualisierter Gewalt“ beraten Sie unsere Mitgliedsorganisationen zu den Inhalten sowie zu deren Implementierung vor Ort inhaltlich und formell pflegen Sie die bestehenden Blended-Learning-Seminare und entwickeln neue Vertiefungsschulungen im Bereich Gewaltprävention auf gute Zusammenarbeit bedacht stimmen Sie sich eng mit den vier Präventionsreferent_innen der anderen Diözesan-Caritasverbände in NRW ab die Bearbeitung der Online-Materialien setzen Sie mithilfe von externen Dienstleister_innen um oder führen diese selbst durch verantwortungsbewusst übernehmen Sie die Funktion als Präventionsfachkraft des DiCV Köln und stehen unseren Mitgliedseinrichtungen als fachliche Ansprechperson im Themenfeld Prävention sexualisierter Gewalt kompetent zur Seite Das bieten wir: Home Office Home Office: bis zu 60 % Home Office, flexible Arbeitszeiten, familienfreundlicher Arbeitgeber (zertifiziert) Urlaub Urlaub: 6 Wochen Urlaub pro Jahr + 1 AZV-Tag faire Bezahlung faire Bezahlung: Bezahlung nach Tarif (AVR), betriebliche Altersvorsorge gute Verkehrsanbindung gute Verkehrsanbindung: Deutschlandticket für 29 € mtl., Anbindung an Autobahn, Nähe zum HBF, eigene Parkplätze, JobBike Teamevents Teamevents: z.B. Sommerfest, Betriebsausflug, Wallfahrt, Gottesdienste leckere Verpflegung leckere Verpflegung: hauseigene, gemeinnützige Kantine, Wasserspender, Snack-Kühlschrank individuelle Weiterentwicklungsmöglichkeiten individuelle Weiterentwicklungsmöglichkeiten: (hausinterne) Fortbildungen, Jahresgespräche Das bringen Sie idealerweise mit: abgeschlossenes Studium im sozial(wissenschaftlich)en, geisteswissenschaftlichen, psychologischen oder medienpädagogischen Bereich nachgewiesene Kenntnisse im Bereich Prävention sexualisierter Gewalt (z. B. Qualifikation zur Präventionsfachkraft und/oder Schulungsreferent_in im Themenfeld Prävention) Medienaffinität, Lernbereitschaft zur Auseinandersetzung mit technischen Sachverhalten und Datenschutz, erste Erfahrungen mit digitalen Schulungsformaten/Lernplattformen Entscheidungskompetenz vor dem Hintergrund der Interessen verschiedenster Akteure, strukturierte Arbeitsweise, Prozesskompetenz Identifikation mit den Zielen der Caritas Das bieten wir: Home Office: bis zu 60 % Home Office, flexible Arbeitszeiten, familienfreundlicher Arbeitgeber (zertifiziert) Urlaub: 6 Wochen Urlaub pro Jahr + 1 AZV-Tag faire Bezahlung: Bezahlung nach Tarif (AVR), betriebliche Altersvorsorge gute Verkehrsanbindung: Anbindung an Autobahn, Nähe zum Hbf, Jobticket, eigene Parkplätze, JobBike Teamevents: z.B. Sommerfest, Betriebsausflug, Wallfahrt, Gottesdienste leckere Verpflegung: hauseigene, gemeinnützige Kantine, Wasserspender, Snack-Kühlschrank individuelle Weiterentwicklungsmöglichkeiten: (hausinterne) Fortbildungen, Jahresgespräche Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind willkommen. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Kontakt Tel: 0221 20 10 – 267 Stelle teilen zur Onlinebewerbung

Mitarbeiterin / Mitarbeiter (m/w/d) für den Bereich Mietenbuchhaltung
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Münster

Mitarbeiterin / Mitarbeiter (m/w/d) für den Bereich Mietenbuchhaltung Von der Zukunft geleitet gestalten wir als kommunales Wohnungsunternehmen unsere Stadt aktiv mit und schaffen eine sichere und lebenswerte Wohnkultur mit einem hohen Qualitätsanspruch. Mehr als 100 engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten täglich mit viel Engagement, Leidenschaft und Erfahrung an unseren ehrgeizigen Zielen. Zu jeder Zeit sind wir uns unserer Verantwortung bewusst und handeln nachhaltig, ökonomisch und sozial – seit Generationen für Generationen in Münster. Seien Sie aktiv dabei und bewerben Sie sich jetzt!Ihre Aufgaben: Abwicklung der Mietenbuchhaltung, Pflege der offenen Posten und Durchführung der Lastschrifteneinzüge inkl. Stammdatenpflege und Mieterkorrespondenz Abwicklung der Kautionsbuchhaltung insbesondere Kautionsabrechnungen & Auszahlungen, Überwachung von Ratenzahlungen und Bürgschaftsverwaltung Bearbeitung gerichtliches und außergerichtliches Mahn- / Klagewesen Bearbeitung von Mietangelegenheiten, insbesondere Schuldenberatung, Mietbescheinigungen, Vereinbarung und Überwachung von Ratenzahlungen Erstellung von Mietanpassungen nach § 558 BGB und § 559 Modernisierungen, Wirtschaftlichkeitsberechnungen und Indexanpassungen Unsere Job-Highlights: Unterstützung bei der zielgerichteten fachlichen Weiterbildung Eine unbefristete Festanstellung in einem modernen und zeitgemäß orientierten Unternehmen Umfangreiche Vorbereitungs- und Einarbeitungsphase in einem dynamischen Team Ein attraktives Gehaltsmodell gemäß Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst, mit vielen Benefits: Gesundheitstage, Jobradleasing usw. Ein moderner Arbeitsplatz ausgestattet mit ergonomischen Büromöbeln Work-Life-Balance: Dank flexibler Arbeitszeiten und der Möglichkeit zum mobilen Arbeiten Ihr Profil: Abgeschlossene kaufm. Ausbildung z.B. Immobilienkauffrau, Rechtsanwaltsfachangestellter oder gleichwertig Dienstleistungs- und Kundenorientierung Sicherer Umgang mit den MS-Office-Produkten und gute Kenntnisse in Wodis Sigma wünschenswert Vorteilhaft sind Berufserfahrungen im Bereich Wohnungswirtschaft | Rechnungswesen Hohe Leistungsbereitschaft, selbstständiges Arbeiten und Teamfähigkeit Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Für nähere Auskünfte steht Ihnen Hanna Erdmann unter +49 251 7008204 gerne zur Verfügung. Eingehende Bewerbungen werden auf ihre fachliche Qualifikation ausgewertet, unabhängig von Geschlecht, Behinderung, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung und sexueller Identität. Bei gleicher Eignung und Befähigung werden Bewerberinnen entsprechend dem Frauenförderplan berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung senden Sie bitte per E-Mail. Bewerbungsschluss: 18.02.2024 Wohn + Stadtbau Wohnungsunternehmen der Stadt Münster GmbH • Hanna Erdmann • Steinfurter Straße 60 | 48149 Münster E-Mail: bewerbungen@wohnstadtbau.de | www.wohnstadtbau.de

Syndikusrechtsanwalt Vertragsrecht (m/w/d)
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Düsseldorf

Syndikusrechtsanwalt Vertragsrecht (m/w/d)Syndikusrechtsanwalt Vertragsrecht m/w/d als Referent - in Vollzeit oder Teilzeit Die spannenden Handlungsfelder des Vertragsrechts begeistern Sie? Und Sie wollen mit uns gemeinsam wachsen? Dann bieten wir Ihnen in Düsseldorf eine abwechslungsreiche Aufgabe an.Ihre zentrale Rolle: Anwendung juristischer Expertise im praktischen Vertragsrecht Prüfen von Rechtsfragen mit Fokus auf Sachverhaltsaufklärung und Lösungsentwicklung Erteilen von Rechtsrat durch unabhängige Beratung, Unterstützen und Informieren des Vorstands, der Fachabteilungen und der Führungskräfte zu vertragsrechtlichen Problemstellungen, insbesondere im Zivil-, Vertriebs- und Handelsvertreterrecht gemäß Handelsgesetzbuch (HGB) Gestalten von Rechtsverhältnissen und Klären gesetzlicher sowie vertraglicher Ansprüche, einschließlich Verhandlungsführung und eigenverantwortlicher juristischer Streitbeilegung im (außer-)gerichtlichen Stadium Befugnis zur externen Vertretung, einschließlich Zeichnungs- und Zahlungsbefugnissen gemäß geltenden Richtlinien sowie Führen von Prozesskorrespondenz und -vertretung vor Gericht gemäß § 141 Abs. 3 Zivilprozessordnung (ZPO) mit Abschlussvollmacht als Syndikusrechtsanwalt Eigenverantwortliches Bearbeiten von juristischen Einzelfällen wie Provisionsstreitigkeiten, Akquisitionsbeschwerden, Streitigkeiten über Ausgleichsansprüche gemäß § 89 b HGB, Erstellung von Buchauszügen gemäß HGB und Prüfung der Wirksamkeit von vertragsrechtlichen Maßnahmen Ihr Pro?l: Kommunikativer Volljurist mit diplomatischem Verhandlungsgeschick Erfolgreich abgeschlossenes juristisches 2. Staatsexamen mit idealerweise Erfahrung als Rechtsanwalt oder Syndikusrechtsanwalt, vorzugsweise in der Versicherungs- oder Finanzdienstleistungsbranche Fundierte Kenntnisse im allgemeinen Zivilrecht, insbesondere im Vertriebs-, Versicherungsvertrags- und Handelsvertreterrecht, sowie Vertrautheit mit Regelungen gegen unlauteren Wettbewerb Begeisterung für Verhandlungen und Vertragserstellung Überzeugende Kommunikations- und Teamfähigkeit, Interesse an neuen Themen und kreativen Lösungsansätzen, wirtschaftliche Arbeitsweise mit Engagement, methodische Herangehensweise und schnelle Auffassungsgabe Unser Angebot: Eine verantwortungsvolle Aufgabe mit innovativem Handlungsspielraum Wir bieten Ihnen aber noch viel mehr: Freuen Sie sich auf eine offene Arbeitsatmosphäre und eine wertschätzende Kultur der Zusammenarbeit in einem internationalen Umfeld. Wachsen Sie mit uns: Mit maßgeschneiderten Fort- und Weiterbildungen fördern wir Ihre fachliche und persönliche Entwicklung. Moderne Technik und flexibles mobiles Arbeiten geben Ihnen einen individuellen Freiraum. ERGO bietet Ihnen die Entwicklungsperspektiven eines großen Konzerns und dessen Sicherheit. Wir bauen auf Sie. Neben einem attraktiven Gehaltspaket genießen Sie überdurchschnittliche Sozial-und Gesundheitsservices. Unser Standort Düsseldorf in zentraler Innenstadtlage bietet Ihnen eine gute Infrastruktur und kurze Wege.Ihre Bene?ts: Kennziffer: ERGO00298Über uns: ERGO ist eine der großen Versicherungsgruppen in Deutschland und Europa. Wir bieten ein dynamisches Umfeld und anspruchsvolle Aufgaben in vielseitigen Projekten – an denen Sie weiter wachsen können. Gehen Sie mit uns neue Wege! Das gemeinsame Ziel: unseren Kunden genau das zu bieten, was sie brauchen.Ready to grow? Bewerben Sie sich gleich online. ERGO. Grow together. Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Erfahren Sie hier, wie es nach Ihrer Online-Bewerbung weiter geht. Hier finden Sie ausführliche Informationen zum Bewerbungsprozess. www.ergo.com/karriereKontakt: Tuba Gercek HR Talent Acquisition & Employer Branding Talent Acquisition Managerin Tel 0911 148 1704 tuba.gercek@ergo.deBewerbungsfrist: Keine. So lange diese Stellenanzeige online ist, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.Das sagen unsere Mitarbeiter:

Vorstand (w/m/d) Shared Services
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Duisburg

Auf Wasser, Schiene und Straße – wir bringen Warenströme zum Laufen. Als führende Logistikdrehscheibe in Zentraleuropa liefert die duisport-Gruppe gemeinsam mit ihren Tochtergesellschaften intelligente Full-Service-Pakete und Logistikdienstleistungen für den Hafen Duisburg, den größten Hinterland-Hub Europas. Die duisport-Gruppe erwirtschaftet mit ca. 1.600 Mitarbeitenden einen Umsatz von ca. 333 Mio. € (2022) und agiert deutlich profitabel. Rund 300 Firmen mit einer Gesamtwertschöpfung von ca. 3 Mrd. € haben sich im Bereich des Duisburger Hafens angesiedelt, davon allein 100 in den vergangenen 20 Jahren. Im Zuge der Komplettierung des Vorstands erstmals zu besetzen ist die im Rahmen einer neu aufgestellten Unternehmensstruktur geschaffene Position„Vorstand (w/m/d) Shared Services“Ihre Aufgaben: Als Mitglied eines dreiköpfigen, partnerschaftlich agierenden Vorstandsgremiums liegt Ihre Kernaufgabe im Rahmen einer Matrixorganisation insbesondere in der verantwortlichen Leitung der ca. 90 Mitarbeitenden in den Querschnittsfunktionen Personalmanagement, Procurement, Rechnungswesen, Operative IT, Prozessmanagement, Marketing sowie Recht & Versicherungen. Eine Ihrer wesentlichen Prioritäten liegt – angelehnt an die Strategie der Gruppe – somit darin, die Matrix und daraus folgend das Shared-Services-Konzept in der Organisation strukturell, prozessual und kulturell erfolgreich zu etablieren und „zu leben“. Inhaltliche Schwerpunkte umfassen unter anderem die strategische wie operative Leitung und Steuerung des Personalbereiches und damit dessen Positionierung als moderner und innovativer HR-Partner den Aufbau einer duisport-Academy, in der sowohl Mitarbeitende der duisport-Gruppe als auch die von über 200 weiteren im Hafen angesiedelten Unternehmen systematisch weiterqualifiziert werden können die Einkaufsorganisation weg von der operativen Beschaffung hin zum strategischen Innovationstreiber zu entwickeln und ihn damit als Lösungsanbieter zu positionieren die tagesgeschäftlichen IT-Abläufe zuverlässig, zeitgerecht und vor allem auch sicher und resilient zu gestalten die Steuerung eines effektiv, effizient und zeitgerecht arbeitenden Rechnungswesens einschließlich Erstellung der Monats-, Quartals- und Jahresabschlüsse nach HGB Die Verantwortung für das Justiziariat und alle Rechts- und Versicherungsangelegenheiten Sie zeichnen sich durch motivierendes und zielgerichtetes Führen der direkt und indirekt zugeordneten Mitarbeitenden aus und nehmen dabei eine Rolle als Vorbild hinsichtlich Klarheit, Verlässlichkeit, Arbeitsqualität und Ergebnisorientierung sowie Effizienz und Effektivität wahr. Souveränes Agieren als Ansprechpartner gegenüber Stakeholdern wie dem Aufsichtsrat, Investoren, Banken, Steuerberatern, Wirtschaftsprüfern und den Finanzbehörden ist Ihnen vertraut.Ihr Profil: Als studierter Wirtschaftswissenschaftler (w/m/d) oder Jurist (w/m/d) stehen Sie heute in der kaufmännischen Gesamtverantwortung einer modern geführten Beteiligungsgesellschaft der Öffentlichen Hand oder in erster Reihe eines privatwirtschaftlichen Unternehmens z.B. aus dem Logistikumfeld oder aus einer Shared-Services-Gesellschaft. Sie verfügen über exponierte Führungserfahrung für mindestens deutlich zweistellige Mitarbeitendenzahlen in der Ressortverantwortung genauso wie über ein gutes Fingerspitzengefühl für alle Personalthemen einschließlich des Umgangs mit den Mitarbeitendenvertretungen. Sie können strategische Impulse setzen, diese in handhabbare Konzepte wandeln und in die konkrete Umsetzung bringen. Sie haben bereits Erfolge in der Gestaltung von komplexen Transformationsprozessen erzielt, die sich sowohl positiv im Zahlenwerk als auch im Betriebsklima nachweisen ließen. Sie besitzen eine Affinität für die Operations- und die Marktseite, leben Dienstleistungsmentalität und sind möglichst vertraut mit öffentlichen Entscheidungsträgern auf Gesellschafter- bzw. auf Kundenseite einschließlich der dafür notwendigen politischen Sensibilität. Als gewinnende Gesamtpersönlichkeit mit klarem Führungsanspruch und entsprechender Erfahrung verbinden Sie strategische wie auch konzeptionelle Stärken mit kreativem Weitblick und unternehmerischem Denken. Initiativkraft und Einsatzbereitschaft sind Ihnen genauso zu eigen wie ein sicheres Gespür für Chancen und Risiken. Empathie, natürliche Autorität, Überzeugungskraft und die Fähigkeit, im Team zu arbeiten, ergeben eine positive menschliche Ausstrahlung, die an allen persönlichen Schnittstellen wirksam wird.Interessiert? Machen Sie den ersten Schritt und übersenden Sie Ihre aussagefähigen Unterlagen an Herrn Stephan Füchtner oder Herrn Marvin Haas (Leadership-EMEA@ngs-global.com) von der durch uns beauftragten Beratung NGS Global. Gerne stehen sie Ihnen für weitere Fragen auch telefonisch unter +49 (0) 151 / 1870 5037 zur Verfügung. Selbstverständlich werden Ihre Kontaktaufnahme und sämtliche übermittelten Informationen streng vertraulich behandelt. www.ngs-global.com

Datenschutzbeauftragte*r (w/m/d)
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Köln

Datenschutzbeauftragte*r (w/m/d)2258-nwMA-D2Köln Teilzeit Unbefristet Die Deutsche Sporthochschule Köln ist als Universität des Landes Nordrhein-Westfalen in ihrem Forschungsspektrum und mit rund 6.000 Studierenden in Deutschland einzigartig. Sie gehört auf ihrem Gebiet auch international zu den renommiertesten Universitäten. Im Dezernat für Personal und Recht ist in der Abteilung Justiziariat zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Datenschutzbeauftragte*r (w/m/d) in Teilzeit mit einer regelmäßigen Wochenarbeitszeit von derzeit 19 Stunden und 55 Minuten (halbe Stelle) unbefristet zu besetzen. Im Falle der Besetzung mit einer Juristin oder einem Juristen, ist eine befristete Arbeitszeitaufstockung mit Aufgaben als Justiziar*in um weitere 16 Stunden im Rahmen einer Vertretung bis zum 31.12.2024 möglich.Aufgaben Ihre Aufgaben als Datenschutzbeauftragte*r Beratung der Hochschulleitung und der Beschäftigten hinsichtlich EU-Datenschutzgrundverordnung, Datenschutzgesetz NRW sowie sonstiger Datenschutzvorschriften Bearbeitung aller anfallender datenschutzrechtlicher Fragen insbesondere im Kontext der Einführung neuer Anwendungen, Systeme und technischer Einrichtungen zur Verarbeitung personenbezogener Daten Implementierung und Betreuung einer Datenschutzmanagementsoftware Überwachung der Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorgaben einschließlich hochschulinterner Vorgaben Beratung im Zusammenhang mit der Datenschutz-Folgenabschätzung und Überwachung ihrer Durchführung Ansprechpartner*in für die Aufsichtsbehörde Vernetzung und Austausch mit anderen Datenschutzbeauftragten der Hochschulen Enge Zusammenarbeit mit dem*der Informationssicherheitsbeauftragten der Hochschule Ihre möglichen Aufgaben als Justiziar*in Bearbeitung von öffentlich-rechtlichen Angelegenheiten, insbesondere im Bereich des Hochschul- und des allgemeinen Verwaltungsrechts Gestaltung und Prüfung hochschuleigener Satzungen Bearbeitung von zivil- und arbeitsrechtlichen Angelegenheiten, insbesondere im Bereich Vertragsrecht (Gestaltung und Prüfung von deutsch- und englischsprachigen Verträgen verschiedenster Art) Profil Ihr Profil als Datenschutzbeauftragte*r Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Universitätsdiplom, Master oder Staatsexamen), insbesondere in Rechtswissenschaften oder mit Schwerpunkt im Bereich Recht (z. B. Wirtschaftsrecht) Umfassende Kenntnisse der datenschutzrechtlichen Regelungen und möglichst auch Erfahrungen in ihrer Umsetzung in der Praxis Verantwortungsbewusster Umgang mit den datenschutzspezifischen Risiken sowie strategische Kompetenz Hervorragendes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen, auch bei der Kommunikation komplexer Sachverhalte Sehr selbständige und lösungsorientierte Arbeitsweise, sehr gutes Organisationsvermögen, Entscheidungsfreude, Belastbarkeit und souveränes Auftreten Serviceorientierung, interdisziplinäres Denken und Teamgeist Gute IT-Kenntnisse, möglichst auch im Kontext der Sicherheit der Datenverarbeitung Von Vorteil sind berufliche Erfahrungen im Bereich Datenschutz und Rechtsberatung, insbesondere in einer Hochschulverwaltung oder im Wissenschaftsmanagement Für mögliche Aufgaben als Justiziar*in runden Ihr Profil ab Gute Rechtskenntnisse, insbesondere im öffentlich-rechtlichen Bereich sowie die Fähigkeit, sich schnell in neue Rechtsgebiete einzuarbeiten Idealerweise verhandlungs- und vertragssichere Englischkenntnisse Angebot Unser Angebot an Sie ist ein vielseitiges und eigenverantwortliches Aufgabenfeld im Herzen des Hochschullebens in einer offenen Arbeitsatmosphäre mit professionellen Teams und vielseitigen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Darüber hinaus bieten wir Ihnen ein breites Angebot an Möglichkeiten im Rahmen des Betriebssports und unterstützen wir Sie bei der Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf, unter anderem im Rahmen von flexibler Arbeitszeit und Arbeitsort. Die Möglichkeit von Homeoffice ist bei dieser Stelle im Rahmen der dienstlichen Notwendigkeiten gegeben. Eine zusätzliche Absicherung bietet die betriebliche Altersversorgung bei der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL). Bei Vorliegen der persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen erfolgt die Eingruppierung bis Entgeltgruppe 13 TV-L. Nähere Information zur Höhe des Entgelts finden Sie hier. Die Stufenzuordnung erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen beruflichen Erfahrungen. Die Deutsche Sporthochschule Köln strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an. Bewerbungen von qualifizierten Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung und ihnen Gleichgestellte sind willkommen. Sie werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.Interessiert? Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 2258-nwMA-D2 bis zum 01.11.2022 in einer zusammenhängenden PDF-Datei ausschließlich an bewerbung@dshs-koeln.de. Bitte geben sie in Ihrer Bewerbung an, ob Sie ggf. auch Interesse an den Tätigkeiten als Justiziar*in im Rahmen der befristeten Arbeitszeitaufstockung haben. Bei Fragen zum Aufgabengebiet wenden Sie sich gerne an Herrn Fragel unter Tel. 0221 4982-3520. Zu rechtlichen und verfahrenstechnischen Fragen steht Ihnen Herr Sistig unter Tel. 0221 4982-2023 für weitere Auskünfte gerne zur Verfügung. Besuchen Sie auch unsere Homepage www.dshs-koeln.de. Dort finden Sie unter www.dshs-koeln.de/datenschutz/ auch Informationen zum Umgang mit Ihren zum Zwecke der Bewerbung über-mittelten personenbezogenen Daten. bewerbung@dshs-koeln.de Deutsche Sporthochschule Köln Am Sportpark Müngersdorf 6 50933 Köln www.dshs-koeln.de Teilen

Datenschutzbeauftragte*r (w/m/d)
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Köln

Datenschutzbeauftragte*r (w/m/d)2258-nwMA-D2Köln Teilzeit Unbefristet Die Deutsche Sporthochschule Köln ist als Universität des Landes Nordrhein-Westfalen in ihrem Forschungsspektrum und mit rund 6.000 Studierenden in Deutschland einzigartig. Sie gehört auf ihrem Gebiet auch international zu den renommiertesten Universitäten. Im Dezernat für Personal und Recht ist in der Abteilung Justiziariat zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Datenschutzbeauftragte*r (w/m/d) in Teilzeit mit einer regelmäßigen Wochenarbeitszeit von derzeit 19 Stunden und 55 Minuten (halbe Stelle) unbefristet zu besetzen. Im Falle der Besetzung mit einer Juristin oder einem Juristen, ist eine befristete Arbeitszeitaufstockung mit Aufgaben als Justiziar*in um weitere 16 Stunden im Rahmen einer Vertretung bis zum 31.12.2024 möglich.Aufgaben Ihre Aufgaben als Datenschutzbeauftragte*r Beratung der Hochschulleitung und der Beschäftigten hinsichtlich EU-Datenschutzgrundverordnung, Datenschutzgesetz NRW sowie sonstiger Datenschutzvorschriften Bearbeitung aller anfallender datenschutzrechtlicher Fragen insbesondere im Kontext der Einführung neuer Anwendungen, Systeme und technischer Einrichtungen zur Verarbeitung personenbezogener Daten Implementierung und Betreuung einer Datenschutzmanagementsoftware Überwachung der Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorgaben einschließlich hochschulinterner Vorgaben Beratung im Zusammenhang mit der Datenschutz-Folgenabschätzung und Überwachung ihrer Durchführung Ansprechpartner*in für die Aufsichtsbehörde Vernetzung und Austausch mit anderen Datenschutzbeauftragten der Hochschulen Enge Zusammenarbeit mit dem*der Informationssicherheitsbeauftragten der Hochschule Ihre möglichen Aufgaben als Justiziar*in Bearbeitung von öffentlich-rechtlichen Angelegenheiten, insbesondere im Bereich des Hochschul- und des allgemeinen Verwaltungsrechts Gestaltung und Prüfung hochschuleigener Satzungen Bearbeitung von zivil- und arbeitsrechtlichen Angelegenheiten, insbesondere im Bereich Vertragsrecht (Gestaltung und Prüfung von deutsch- und englischsprachigen Verträgen verschiedenster Art) Profil Ihr Profil als Datenschutzbeauftragte*r Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Universitätsdiplom, Master oder Staatsexamen), insbesondere in Rechtswissenschaften oder mit Schwerpunkt im Bereich Recht (z. B. Wirtschaftsrecht) Umfassende Kenntnisse der datenschutzrechtlichen Regelungen und möglichst auch Erfahrungen in ihrer Umsetzung in der Praxis Verantwortungsbewusster Umgang mit den datenschutzspezifischen Risiken sowie strategische Kompetenz Hervorragendes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen, auch bei der Kommunikation komplexer Sachverhalte Sehr selbständige und lösungsorientierte Arbeitsweise, sehr gutes Organisationsvermögen, Entscheidungsfreude, Belastbarkeit und souveränes Auftreten Serviceorientierung, interdisziplinäres Denken und Teamgeist Gute IT-Kenntnisse, möglichst auch im Kontext der Sicherheit der Datenverarbeitung Von Vorteil sind berufliche Erfahrungen im Bereich Datenschutz und Rechtsberatung, insbesondere in einer Hochschulverwaltung oder im Wissenschaftsmanagement Für mögliche Aufgaben als Justiziar*in runden Ihr Profil ab Gute Rechtskenntnisse, insbesondere im öffentlich-rechtlichen Bereich sowie die Fähigkeit, sich schnell in neue Rechtsgebiete einzuarbeiten Idealerweise verhandlungs- und vertragssichere Englischkenntnisse Angebot Unser Angebot an Sie ist ein vielseitiges und eigenverantwortliches Aufgabenfeld im Herzen des Hochschullebens in einer offenen Arbeitsatmosphäre mit professionellen Teams und vielseitigen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Darüber hinaus bieten wir Ihnen ein breites Angebot an Möglichkeiten im Rahmen des Betriebssports und unterstützen wir Sie bei der Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf, unter anderem im Rahmen von flexibler Arbeitszeit und Arbeitsort. Die Möglichkeit von Homeoffice ist bei dieser Stelle im Rahmen der dienstlichen Notwendigkeiten gegeben. Eine zusätzliche Absicherung bietet die betriebliche Altersversorgung bei der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL). Bei Vorliegen der persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen erfolgt die Eingruppierung bis Entgeltgruppe 13 TV-L. Nähere Information zur Höhe des Entgelts finden Sie hier. Die Stufenzuordnung erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen beruflichen Erfahrungen. Die Deutsche Sporthochschule Köln strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an. Bewerbungen von qualifizierten Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung und ihnen Gleichgestellte sind willkommen. Sie werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.Interessiert? Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 2258-nwMA-D2 bis zum 01.11.2022 in einer zusammenhängenden PDF-Datei ausschließlich an bewerbung@dshs-koeln.de. Bitte geben sie in Ihrer Bewerbung an, ob Sie ggf. auch Interesse an den Tätigkeiten als Justiziar*in im Rahmen der befristeten Arbeitszeitaufstockung haben. Bei Fragen zum Aufgabengebiet wenden Sie sich gerne an Herrn Fragel unter Tel. 0221 4982-3520. Zu rechtlichen und verfahrenstechnischen Fragen steht Ihnen Herr Sistig unter Tel. 0221 4982-2023 für weitere Auskünfte gerne zur Verfügung. Besuchen Sie auch unsere Homepage www.dshs-koeln.de. Dort finden Sie unter www.dshs-koeln.de/datenschutz/ auch Informationen zum Umgang mit Ihren zum Zwecke der Bewerbung über-mittelten personenbezogenen Daten. bewerbung@dshs-koeln.de Deutsche Sporthochschule Köln Am Sportpark Müngersdorf 6 50933 Köln www.dshs-koeln.de Teilen

Sachbearbeitung Verfahrenskosten Rechtsmittelverfahren (m/w/d)
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Düsseldorf

Sachbearbeitung Verfahrenskosten Rechtsmittelverfahren BesGr A 10 LBesO beziehungsweise BesGr A 9+Z LBesO oder EG 9c TVöD Besetzbar ab sofort für die Abteilung Planung und Steuerung im Amt für Soziales und Jugend Sie suchen nach einer neuen Herausforderung und haben Freude an einer vielseitigen und verantwortungsvollen Tätigkeit mit Gestaltungsmöglichkeiten? Sie haben Interesse an juristischen Fragestellungen und eine Sympathie für rechtliche Bewertungen? Dann ist die Stelle der Sachbearbeitung im Team Rechtsangelegenheiten des Sachgebietes Grundsatz und Recht mit dem Arbeitsschwerpunkt Verfahrenskosten in Rechtsmittelverfahren vielleicht genau das Richtige für Sie. Das Amt für Soziales und Jugend, Amtsbereich Soziales, verfügt über eine eigene Rechtsstelle, die in vielfältigen leistungsrelevanten Angelegenheiten die juristischen Interessen des Amtes vertritt. Werden Sie Teil eines kleinen aber leistungsstarken Teams, in dem Qualität einen hohen Stellenwert hat und auch neue Herausforderungen gemeinsam und kollegial gemeistert werden. Der Bürostandort ist in der Willi-Becker-Allee 8 (Nähe Hauptbahnhof) und gut zu erreichen.Vielfältig und von Bedeutung - Ihre Aufgaben unter anderem: Sie prüfen die Übernahme von Kosten, die in Rechtsmittelverfahren geltend gemacht werden, erstellen Bescheide und veranlassen die Zahlbarmachung Sie bearbeiten Widersprüche einschließlich Klageverfahren im Bereich der Verfahrenskosten Sie erweitern und aktualisieren das Handbuch Verfahrenskosten Sie wirken mit bei der Erstellung von Arbeitshilfen und sonstigen Vorgaben für die Beschäftigten des Amtes Sie tauschen sich regelmäßig mit den Fachbereichen des Amtes aus, beraten und unterstützen diese Sie bearbeiten einfache Widersprüche im Sozialgesetzbuch (SGB XII) ohne Klageverfahren, zum Beispiel Mehrbedarfe. Notwendig und gewinnbringend – Ihre Qualifikation: Sie haben die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt des allgemeinen Verwaltungsdienstes (auch staatlicher Verwaltungsdienst NRW, deutsche Rentenversicherung Rheinland oder Westfalen, Finanzverwaltung oder Rechtspflege bei Bund oder Ländern) beziehungsweise sind Verwaltungsfachwirt*in oder Diplom-Jurist*in Ihre Arbeitsweise zeichnet sich durch Verantwortungsbewusstsein, Leistungsbereitschaft und Durchsetzungsvermögen aus Sie besitzen Verhandlungsgeschick verbunden mit einem sicheren und verbindlichen Auftreten Sie sind team- und kooperationsfähig Sie verfügen über eine gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise Sie besitzen Kenntnisse im Rechtsanwaltsvergütungsgesetz sowie in der sozialen Gesetzgebung mit den Schwerpunkten Sozialgesetzbuch (SGB) IX, X, XII beziehungsweise haben die Bereitschaft, sich diese Kenntnisse anzueignen. Für das Auswahlverfahren können auch leistungsfähige Personen, die lediglich die Erste Verwaltungsprüfung abgelegt haben oder die Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt besitzen, zugelassen werden, wenn sie über drei Jahre Berufserfahrung in einem vergleichbaren Bereich verfügen. In diesen Fällen kommt für Beamt*innen die Zahlung einer Amtszulage in Höhe des in der Landesbesoldungsordnung festgelegten Betrags in Betracht. Da es für die Anzahl der mit dieser Zulage ausgestatteten Stellen eine im Landesbesoldungsgesetz geregelte Höchstgrenze gibt, ist die Gewährung der Amtszulage gegebenenfalls nicht zeitgleich mit dem Erreichen der persönlichen Beförderungsvoraussetzungen möglich. Für tariflich Beschäftigte mit erster Verwaltungsprüfung ist nach Vorbemerkung 7 zur EGO ab dem vierten Monat der Aufgabenwahrnehmung die Gewährung einer Zulage in Höhe des Unterschiedsbetrages zwischen der tatsächlichen Eingruppierung - in der Regel EG 9a - und der Eingruppierung nach EG 9c möglich. Gehören Sie zu dem Personenkreis der Verwaltungsfachangestellten, werden Sie in den ersten fünf Jahren berufsbegleitend an dem stadtinternen Verwaltungslehrgang II teilnehmen. Der erfolgreiche Abschluss ermöglicht Ihnen dann eine adäquate Eingruppierung. Das bieten wir Ihnen: flexible Arbeitsmodelle wie zum Beispiel Teilzeit, Alternierende Telearbeit und Mobile Arbeit zur besseren Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Privatleben geregelte Arbeitszeiten und Gleitzeit Zusammenarbeit mit einem engagierten und aufgeschlossenen Team ein ansprechendes und modernes Arbeitsumfeld Einarbeitungskonzepte sowie interessante und umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten berufliche Entwicklungsperspektiven leistungsorientierte Bezahlung kostengünstiges Firmenticket Betriebliches Gesundheitsmanagement und Betriebssportgemeinschaft Hund im Büro (HiB) – unter bestimmten Voraussetzungen und Einhaltung von Regeln (befristet). Bei Interesse sprechen Sie uns bitte an. Was Sie sonst noch wissen sollten: Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist eine Einstellung im Beamtenverhältnis möglich. Wir leben Vielfalt – Wir bekennen uns ausdrücklich zu Vielfalt in unserem Arbeitsumfeld und freuen uns über die Bewerbungen aller Talente – unabhängig von Alter, Geschlecht und geschlechtlicher Identität, ethnischer, kultureller und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Behinderung, sexueller Orientierung und Identität. Deshalb hat die Landeshauptstadt Düsseldorf die Charta der Vielfalt unterzeichnet: www.charta-der-vielfalt.de . Wir freuen uns über Bewerbungen von Frauen und bevorzugen Frauen nach Maßgabe des LGG NRW in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sowie gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 SGB IX sind erwünscht. Die Stelle ist mit der Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit zu besetzen. Wenn Sie mehr zu den Tätigkeiten und das Arbeitsumfeld erfahren möchten, würde sich die Sachgebietsleiterin Charlotte Heggen, Telefon 0211 89- 92520, über Ihren Anruf freuen. Dies gilt unabhängig von der automatischen Bestätigungsmail zu Ihrer Bewerbung.Bewerbungsfrist und Kontakt: Bitte bewerben Sie sich online bis zum 15. Februar 2024 über den Button „Stell dich vor!“. Bei Rückfragen bitten wir um Angabe der Kennziffer 50/02/04/24/01 Ansprechpartnerin: Annette Singendonk, Telefon 0211 89-21501, Moskauer Straße 25, 3. Etage. Stell dich vor!

IT-Expertin und IT-Experte (w/m/d) im Geschäftsbereich Bankenaufsicht
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Frankfurt am Main

IT-Expertin und IT-Experte (w/m/d) im Geschäftsbereich Bankenaufsicht Als Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) setzen wir uns jeden Tag für ein funktionsfähiges, stabiles und integres Finanzsystem ein – und damit auch für einen wettbewerbsfähigen Finanzplatz Deutschland. Als Aufsichtsbehörde für Banken, Versicherungen, Finanzdienstleister und Wertpapierinstitute agieren wir am Puls der Finanzwirtschaft und schützen Verbraucherinnen und Verbraucher. Als Teil des Einheitlichen Aufsichtsmechanismus und Abwicklungsmechanismus für die Banken der Eurozone sind wir in Europa und weltweit vernetzt und gestalten europäische und internationale Finanzmarktstandards mit. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrereIT-Expertinnen und IT-Experten (w/m/d)im Geschäftsbereich Bankenaufsicht für eine unbefristete Tätigkeit in Vollzeit oder Teilzeit als Referent*in an unseren Dienstsitzen in der Bundesstadt Bonn oder Frankfurt am Main. Die Finanzbranche ist geprägt durch zunehmende Digitalisierung und Vernetzung. Damit wird sie anfälliger für Cyberbedrohungen und IT-Störungen. Kommen Sie ins #teambafin und helfen Sie dabei, einen Rahmen zu schaffen, der Innovationen fördert und IT-Potenziale nutzt, dabei aber die Risiken im Blick behält. Unsere moderne Teamstruktur gibt Ihnen Gestaltungsfreiheiten und Raum für die persönliche und fachliche Weiterentwicklung – im direkten Kontakt mit der Praxis in einem durch rasante Innovation geprägten Umfeld.Abhängig vom eingesetzten Bereich sind Ihre Aufgaben insbesondere Mitwirkung im europäischen Überwachungsprozess kritischer IKT-Drittdienstleister sowie bei den Meldeprozessen im Zusammenhang mit der Verordnung über die digitale operationale Resilienz im Finanzsektor (DORA) fachliche Mitarbeit im IT-Projekt zur Gewährleistung der fristgerechten Bereitstellung der IT-Systeme inklusive Testen von Systemen sowie Koordinierung mit nationalen und europäischen Institutionen (BSI, EZB und ESAs) ODER (Weiter-)Entwicklung der aufsichtlichen Anforderungen an das IT-Risikomanagement und IT-Drittparteirisikomanagement der beaufsichtigten Unternehmen, wie des Digital Operational Resilience Acts (DORA), der aufsichtlichen Anforderungen an die IT (BAIT, VAIT, KAIT, ZAIT) sowie der Orientierungshilfe zu Auslagerungen an Cloud-Anbieter Vertretung der BaFin in den entsprechenden nationalen und internationalen Arbeitsgruppen Unterstützung der Kolleg*innen in der Fachaufsicht bei der Beurteilung der Einhaltung von aufsichtlichen Anforderungen an die IT, insbesondere durch Bearbeitung von Grundsatzfragen ODER Prüfung der Zulassungsvoraussetzungen und der Vermögenswertreserve, Marketing-Mitteilungen sowie laufende Aufsicht über Emittenten „Vermögenswertereferenzierter Token“ (ART) nach der Verordnung über Märkte für Kryptowerte (MiCAR) Notifizierung von „E-Geld-Token“ (EMT) durch ein E-Geld-Institut sowie Prüfung der Sicherungsanforderungen Marketing-Mitteilungen und laufende Aufsicht über EMT-Emittenten Mitwirkung beim Aufbau eines MiCAR-Kompetenzzentrums Das bieten wir Einbindung in ein Team von Spezialistinnen und Spezialisten, für die der Informations- und Wissensaustausch selbstverständlich ist Umfassende Einarbeitung in Abhängigkeit von Ihrer persönlichen Erfahrung und individuelle Qualifizierungsmöglichkeiten (z.B. Englischkurse, Fachseminare) Die Möglichkeit, innerhalb Ihres Aufgabenbereichs eigenverantwortlich zu agieren Flexible Arbeitszeitgestaltung (Gleitzeit mit Freizeitausgleich, Möglichkeit zur Teilzeit) Mobiles Arbeiten mit grds. 40 % Mindest-Präsenz im Büro Umfangreiche Sozialleistungen und Benefits (u. a. vergünstigtes Jobticket, Kantine, kostenlose Parkplätze, eigene Kindertagesstätte) Eine Einstellung im öffentlichen Dienst nach Entgeltgruppe 13 TVöD – zuzüglich einer Stellenzulage und Weihnachtsgeld. Bei entsprechender Eignung ist die Zahlung einer IT-Fachkräftezulage grundsätzlich möglich Die grundsätzliche Möglichkeit einer Verbeamtung; es können sich auch Beamt*innen des höheren Dienstes bis Besoldungsgruppe A 14 BBesO bewerben Die Möglichkeit einer vorübergehenden Verwendung außerhalb der BaFin auf nationaler oder europäischer Ebene, z. B. beim BMF, der EZB oder den Europäischen Aufsichtsbehörden Das bringen Sie mit Sie haben mit mindestens der Note „gut“ ein Hochschulstudium (Master/ Universitätsdiplom) der (Wirtschafts-) Mathematik, Statistik, (Wirtschafts-)Informatik, Physik oder Wirtschaftswissenschaften mit mathematisch-angewandtem Schwerpunkt abgeschlossen ODER Sie haben mit mindestens der Note „befriedigend“ ein Hochschulstudium (Master/ Universitätsdiplom), das den Zugang zum höheren Dienst ermöglicht, abgeschlossen und verfügen zwingend über mindestens fünf Jahre einschlägige Berufserfahrung ODER Sie haben als Volljurist*in in einer (Staats-)Prüfung mindestens ein „befriedigend“ erreicht (bei der sog. „ersten Prüfung“ zählt das Ergebnis der staatlichen Pflichtfachprüfung) und verfügen zwingend über mindestens fünf Jahre einschlägige Berufserfahrung Sie überzeugen Kolleg*innen und Externe aufgrund Ihres wertschätzenden Umgangs sowie Ihrer klar auf die Sache ausgerichteten Vorgehensweise Sie besitzen die digitalen Kompetenzen, um in einem durch Digitalisierung geprägten Umfeld neue Entwicklungen zu verstehen und einzuordnen Sie sind offen für die Arbeit in Projekten bzw. projektären Strukturen und besitzen idealerweise Erfahrungen in Workshop- und Moderationstechniken, agiler Arbeitsweise oder sogar im Projektmanagement Sie gehen konstruktiv mit sich verändernden Rahmenbedingungen um, sind offen und interessiert, neue Dinge auszuprobieren und haben Erfahrung, selbstorganisiert in Teams zu arbeiten Sie verfügen über eine ausgeprägte Fähigkeit, komplexe Prozesse und IT-Infrastrukturen zu durchdringen und zu beurteilen Sie haben sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache Von Vorteil sind: Mehrjährige relevante Berufserfahrung im Risikocontrolling oder als Produkt-/ Prozess-/ Projektmanager mit tieferem Einblick in IT-Infrastrukturen und IT-Prozesse im Finanzsektor oder dort tätigen Unternehmensberatungen Berufserfahrung in der IT, in der IT-Sicherheit oder als IT-Revisor Kenntnisse der nationalen (eWpG) und internationalen Verordnung über Märkte für Kryptowerte (Markets in Crypto-Assets Regulation – MiCAR), Verordnung über die digitale operationale Resilienz im Finanzsektor (Digital Operational Resilience Act – DORA) regulatorischen Entwicklung Kenntnisse in den gesetzlichen und gesetzesähnlichen Grundlagen (z.B. BAIT, VAIT, KAIT oder ZAIT), Gute Kenntnisse der Methoden zur Beurteilung von IT-Risiken/ operationellen Risiken und/ oder der Überwachung und Steuerung von (IT-)Auslagerungen (z.B. an Cloud-Service-Provider) Gute Kenntnisse von Informations- und Kommunikationstechnologien sowie etablierter Standards der Informationssicherheit (z.B. BSI IT-Grundschutzkataloge, ISO 27000-Reihe) Wir setzen voraus, dass Sie bereit sind, Dienstreisen zu unternehmen. Dienstreisen können auch mehrere Tage dauern, sind aber in der Regel planbar. Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 29.02.2024 unter der Kennzahl 2024/0042. Ihre Bewerbung richten Sie bitte als eine Datei im PDF-Format an: Karriere@bafin.de. Führen Sie darin insbesondere bitte aus, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen und fügen Sie Ihren Lebenslauf, Nachweise der erforderlichen Abschlüsse sowie Ihnen vorliegende Arbeitszeugnisse bzw. Beurteilungen bei. Gerne können Sie sich schon vor dem Ende Ihres Studiums bewerben. Allerdings müssen Sie das Studium innerhalb von sechs Monaten nach Ablauf dieser Ausschreibung erfolgreich abschließen. Es reicht aus, wenn Sie dann ein vorläufiges Zeugnis vorlegen, aus dem sich die Abschlussnote ergibt. Bei Fragen zum Aufgabengebiet oder zum Bewerbungsverfahren kontaktieren Sie bitte Frau Beck (0228/4108-2100). Die BaFin fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Sie werden nach Maßgabe des Bundesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Schwerbehinderte Menschen sind in der BaFin willkommen und werden im Falle gleicher Eignung nach Maßgabe des SGB IX bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erbeten. Hinweise zum Datenschutz erhalten Sie unter https://www.bafin.de/datenschutz-bewerbungsverfahren.

IT-Expertin und IT-Experte (w/m/d) im Geschäftsbereich Bankenaufsicht
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Bonn

IT-Expertin und IT-Experte (w/m/d) im Geschäftsbereich Bankenaufsicht Als Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) setzen wir uns jeden Tag für ein funktionsfähiges, stabiles und integres Finanzsystem ein – und damit auch für einen wettbewerbsfähigen Finanzplatz Deutschland. Als Aufsichtsbehörde für Banken, Versicherungen, Finanzdienstleister und Wertpapierinstitute agieren wir am Puls der Finanzwirtschaft und schützen Verbraucherinnen und Verbraucher. Als Teil des Einheitlichen Aufsichtsmechanismus und Abwicklungsmechanismus für die Banken der Eurozone sind wir in Europa und weltweit vernetzt und gestalten europäische und internationale Finanzmarktstandards mit. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrereIT-Expertinnen und IT-Experten (w/m/d)im Geschäftsbereich Bankenaufsicht für eine unbefristete Tätigkeit in Vollzeit oder Teilzeit als Referent*in an unseren Dienstsitzen in der Bundesstadt Bonn oder Frankfurt am Main. Die Finanzbranche ist geprägt durch zunehmende Digitalisierung und Vernetzung. Damit wird sie anfälliger für Cyberbedrohungen und IT-Störungen. Kommen Sie ins #teambafin und helfen Sie dabei, einen Rahmen zu schaffen, der Innovationen fördert und IT-Potenziale nutzt, dabei aber die Risiken im Blick behält. Unsere moderne Teamstruktur gibt Ihnen Gestaltungsfreiheiten und Raum für die persönliche und fachliche Weiterentwicklung – im direkten Kontakt mit der Praxis in einem durch rasante Innovation geprägten Umfeld.Abhängig vom eingesetzten Bereich sind Ihre Aufgaben insbesondere Mitwirkung im europäischen Überwachungsprozess kritischer IKT-Drittdienstleister sowie bei den Meldeprozessen im Zusammenhang mit der Verordnung über die digitale operationale Resilienz im Finanzsektor (DORA) fachliche Mitarbeit im IT-Projekt zur Gewährleistung der fristgerechten Bereitstellung der IT-Systeme inklusive Testen von Systemen sowie Koordinierung mit nationalen und europäischen Institutionen (BSI, EZB und ESAs) ODER (Weiter-)Entwicklung der aufsichtlichen Anforderungen an das IT-Risikomanagement und IT-Drittparteirisikomanagement der beaufsichtigten Unternehmen, wie des Digital Operational Resilience Acts (DORA), der aufsichtlichen Anforderungen an die IT (BAIT, VAIT, KAIT, ZAIT) sowie der Orientierungshilfe zu Auslagerungen an Cloud-Anbieter Vertretung der BaFin in den entsprechenden nationalen und internationalen Arbeitsgruppen Unterstützung der Kolleg*innen in der Fachaufsicht bei der Beurteilung der Einhaltung von aufsichtlichen Anforderungen an die IT, insbesondere durch Bearbeitung von Grundsatzfragen ODER Prüfung der Zulassungsvoraussetzungen und der Vermögenswertreserve, Marketing-Mitteilungen sowie laufende Aufsicht über Emittenten „Vermögenswertereferenzierter Token“ (ART) nach der Verordnung über Märkte für Kryptowerte (MiCAR) Notifizierung von „E-Geld-Token“ (EMT) durch ein E-Geld-Institut sowie Prüfung der Sicherungsanforderungen Marketing-Mitteilungen und laufende Aufsicht über EMT-Emittenten Mitwirkung beim Aufbau eines MiCAR-Kompetenzzentrums Das bieten wir Einbindung in ein Team von Spezialistinnen und Spezialisten, für die der Informations- und Wissensaustausch selbstverständlich ist Umfassende Einarbeitung in Abhängigkeit von Ihrer persönlichen Erfahrung und individuelle Qualifizierungsmöglichkeiten (z.B. Englischkurse, Fachseminare) Die Möglichkeit, innerhalb Ihres Aufgabenbereichs eigenverantwortlich zu agieren Flexible Arbeitszeitgestaltung (Gleitzeit mit Freizeitausgleich, Möglichkeit zur Teilzeit) Mobiles Arbeiten mit grds. 40 % Mindest-Präsenz im Büro Umfangreiche Sozialleistungen und Benefits (u. a. vergünstigtes Jobticket, Kantine, kostenlose Parkplätze, eigene Kindertagesstätte) Eine Einstellung im öffentlichen Dienst nach Entgeltgruppe 13 TVöD – zuzüglich einer Stellenzulage und Weihnachtsgeld. Bei entsprechender Eignung ist die Zahlung einer IT-Fachkräftezulage grundsätzlich möglich Die grundsätzliche Möglichkeit einer Verbeamtung; es können sich auch Beamt*innen des höheren Dienstes bis Besoldungsgruppe A 14 BBesO bewerben Die Möglichkeit einer vorübergehenden Verwendung außerhalb der BaFin auf nationaler oder europäischer Ebene, z. B. beim BMF, der EZB oder den Europäischen Aufsichtsbehörden Das bringen Sie mit Sie haben mit mindestens der Note „gut“ ein Hochschulstudium (Master/ Universitätsdiplom) der (Wirtschafts-) Mathematik, Statistik, (Wirtschafts-)Informatik, Physik oder Wirtschaftswissenschaften mit mathematisch-angewandtem Schwerpunkt abgeschlossen ODER Sie haben mit mindestens der Note „befriedigend“ ein Hochschulstudium (Master/ Universitätsdiplom), das den Zugang zum höheren Dienst ermöglicht, abgeschlossen und verfügen zwingend über mindestens fünf Jahre einschlägige Berufserfahrung ODER Sie haben als Volljurist*in in einer (Staats-)Prüfung mindestens ein „befriedigend“ erreicht (bei der sog. „ersten Prüfung“ zählt das Ergebnis der staatlichen Pflichtfachprüfung) und verfügen zwingend über mindestens fünf Jahre einschlägige Berufserfahrung Sie überzeugen Kolleg*innen und Externe aufgrund Ihres wertschätzenden Umgangs sowie Ihrer klar auf die Sache ausgerichteten Vorgehensweise Sie besitzen die digitalen Kompetenzen, um in einem durch Digitalisierung geprägten Umfeld neue Entwicklungen zu verstehen und einzuordnen Sie sind offen für die Arbeit in Projekten bzw. projektären Strukturen und besitzen idealerweise Erfahrungen in Workshop- und Moderationstechniken, agiler Arbeitsweise oder sogar im Projektmanagement Sie gehen konstruktiv mit sich verändernden Rahmenbedingungen um, sind offen und interessiert, neue Dinge auszuprobieren und haben Erfahrung, selbstorganisiert in Teams zu arbeiten Sie verfügen über eine ausgeprägte Fähigkeit, komplexe Prozesse und IT-Infrastrukturen zu durchdringen und zu beurteilen Sie haben sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache Von Vorteil sind: Mehrjährige relevante Berufserfahrung im Risikocontrolling oder als Produkt-/ Prozess-/ Projektmanager mit tieferem Einblick in IT-Infrastrukturen und IT-Prozesse im Finanzsektor oder dort tätigen Unternehmensberatungen Berufserfahrung in der IT, in der IT-Sicherheit oder als IT-Revisor Kenntnisse der nationalen (eWpG) und internationalen Verordnung über Märkte für Kryptowerte (Markets in Crypto-Assets Regulation – MiCAR), Verordnung über die digitale operationale Resilienz im Finanzsektor (Digital Operational Resilience Act – DORA) regulatorischen Entwicklung Kenntnisse in den gesetzlichen und gesetzesähnlichen Grundlagen (z.B. BAIT, VAIT, KAIT oder ZAIT), Gute Kenntnisse der Methoden zur Beurteilung von IT-Risiken/ operationellen Risiken und/ oder der Überwachung und Steuerung von (IT-)Auslagerungen (z.B. an Cloud-Service-Provider) Gute Kenntnisse von Informations- und Kommunikationstechnologien sowie etablierter Standards der Informationssicherheit (z.B. BSI IT-Grundschutzkataloge, ISO 27000-Reihe) Wir setzen voraus, dass Sie bereit sind, Dienstreisen zu unternehmen. Dienstreisen können auch mehrere Tage dauern, sind aber in der Regel planbar. Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 29.02.2024 unter der Kennzahl 2024/0042. Ihre Bewerbung richten Sie bitte als eine Datei im PDF-Format an: Karriere@bafin.de. Führen Sie darin insbesondere bitte aus, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen und fügen Sie Ihren Lebenslauf, Nachweise der erforderlichen Abschlüsse sowie Ihnen vorliegende Arbeitszeugnisse bzw. Beurteilungen bei. Gerne können Sie sich schon vor dem Ende Ihres Studiums bewerben. Allerdings müssen Sie das Studium innerhalb von sechs Monaten nach Ablauf dieser Ausschreibung erfolgreich abschließen. Es reicht aus, wenn Sie dann ein vorläufiges Zeugnis vorlegen, aus dem sich die Abschlussnote ergibt. Bei Fragen zum Aufgabengebiet oder zum Bewerbungsverfahren kontaktieren Sie bitte Frau Beck (0228/4108-2100). Die BaFin fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Sie werden nach Maßgabe des Bundesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Schwerbehinderte Menschen sind in der BaFin willkommen und werden im Falle gleicher Eignung nach Maßgabe des SGB IX bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erbeten. Hinweise zum Datenschutz erhalten Sie unter https://www.bafin.de/datenschutz-bewerbungsverfahren.