Stabsstellenleiter (m/w/d) für die Stabsstelle Verbraucherschutz für das Dezernat für Umwelt und Klimaschutz, Gesundheit, Verbraucherschutz und Kultur

Duisburg
Stellenanzeige aus einem Partnerportal

Stellenbeschreibung

Stabsstellenleiter (m/w/d) für die Stabsstelle Verbraucherschutz für das Dezernat für Umwelt und Klimaschutz, Gesundheit, Verbraucherschutz und Kultur

Duisburg – kontrastreich und lebendig: Naherholungsgebiete, Industriekultur, kulturelle Angebote, sportliche Highlights und eine attraktive Arbeitgeberin.

Die Stadt Duisburg sucht für das Dezernat für Umwelt und Klimaschutz, Gesundheit, Verbraucherschutz und Kultur eine*n

Stabsstellenleiter*in für die Stabsstelle Verbraucherschutz

Die Aufgaben der Stabsstelle Verbraucherschutz werden von Mitarbeiter*innen in den Bereichen Veterinärüberwachung und Lebensmittelüberwachung wahrgenommen. Gemeinsam arbeiten wir für die Gesundheit von Mensch und Tier und damit für einen modernen Gesundheits- und Verbraucherschutz in Duisburg.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Personalführung und -entwicklung für die rund 30 Mitarbeiter*innen der Stabsstelle
  • Budgetplanung und Budgetkontrolle, einschließlich Berichtswesen
  • Leitung des Bereiches Lebensmittelüberwachung
  • Sondermaßnahmen organisieren, insb. aufgrund aufsichtsbehördlicher Weisungen oder im Krisenfall
  • Ausbildung von Lebensmittelchemie-Praktikant*innen
  • Erstellung von Vorlagen und Stellungnahmen für politische Gremien
  • Beantwortung von Verbraucher- und Presseanfragen, einschließlich VIG
  • Fertigung von Stellungnahmen bei Rechtsetzungsvorhaben
  • fachliche Bearbeitung von Klageverfahren
  • Betreuung von Sonderprojekten
  • Sicherstellung der Belange des Arbeits- und Gesundheitsschutzes sowie des Datenschutzes in der Stabsstelle

Ihre fachlichen Kompetenzen

  • abgeschlossenes zweites Staatsexamen für Lebensmittelchemiker*innen sowie Berechtigung zur Führung der Berufsbezeichnung „staatlich geprüfte*r Lebensmittelchemiker*in und
  • eine mindestens zweijährige einschlägige Berufserfahrung in einer Leitungsposition

Ihre persönlichen Kompetenzen

  • Organisations- und Verhandlungsgeschick, Flexibilität und Belastbarkeit
  • Bereitschaft zur Einarbeitung in unterschiedliche Themenfelder des Verbraucherschutzes
  • Innovationsbereitschaft und Kreativität
  • analytisches Denkvermögen und die Fähigkeit, Fragestellungen aus Verbrauchersicht aufzubereiten und zu kommunizieren

Details

  • Einstellungszeitpunkt: ab sofort
  • Stellenwert: A 15 LBesG NRW / EG 15 TVöD
  • über die Berücksichtigung von stufenlaufzeitrelevanter Berufserfahrung wird auf individueller Basis entschieden
  • Besoldung nach dem Landesbesoldungsgesetz NRW (LBesG) bzw.
  • Eingruppierung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD)
  • Vollzeit (Teilzeit grundsätzlich möglich)

Wir bieten Ihnen

  • einen krisensicheren Arbeitsplatz
  • eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexibles und mobiles Arbeiten
  • tarifrechtliche Sonderzahlungen
  • eine qualifizierte Personalentwicklung
  • eine moderne Arbeitsplatzausstattung
  • vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten
  • ein innovatives Gesundheitsmanagement
  • attraktive Mobilitätsangebote
  • Corporate Benefits

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie uns Ihre Bewerbung in deutscher Sprache – bestehend aus Anschreiben, Lebenslauf, Nachweise der geforderten Qualifikationen sowie Arbeitszeugnisse/dienstliche Beurteilungen – ausschließlich in digitaler Form als PDF-Datei über unsere Karriereseite www.duisburg.de/karriere unter Angabe der Kennziffer VI-02/1333 (2.3) bis zum 21.07.2024.

Diversität und Chancengleichheit sind uns wichtig. Alle Bewerbungen – unabhängig von ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Geschlecht, Weltanschauung oder Behinderung – sind ausdrücklich erwünscht.

Bewerbungen von Frauen werden in der Auswahlentscheidung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW sowie
des Gleichstellungsplans der Stadt Duisburg (www.duisburg.de/frauenbuero)
besonders berücksichtigt.

Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerber*innen besonders berücksichtigt.

Sie haben keine Möglichkeit, Ihre Bewerbung online einzureichen? Dann rufen Sie uns an – wir finden eine Lösung.

Sie haben noch Fragen zum Bewerbungsverfahren?

Hierfür steht Ihnen Dennis Püttmann, Amt für Personal- und Organisationsmanagement, Telefon: 0203/283-6820 gerne zur Verfügung.

Sie haben noch fachliche Fragen?

Dann wenden Sie sich bitte an Dr. Natalie van Straaten, Stabsstelle Verbraucherschutz, Telefon: 0203/283-7794.

Mehr zum Job

Beschäftigungsart Festanstellung, Befristete Anstellung
Arbeitsort
47051 Duisburg