Referentin / Referent (w/m/d) Multinationale Erwerbstätigkeit

Bonn

Stellenbeschreibung

Im GKV-Spitzenverband ist die Deutsche Verbindungsstelle Krankenversicherung – Ausland Schnittstelle für die grenzüberschreitenden Aufgaben der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung

Die Deutsche Verbindungsstelle Krankenversicherung – Ausland (DVKA) ist eine Abteilung des GKV-Spitzenverbandes und versteht sich als Dienstleister und zuverlässiger Partner von Krankenkassen, deren Versicherten und Verbänden, anderen Sozialversicherungsträgern sowie international agierenden Institutionen. Als internationales Bindeglied zwischen den Sozialversicherungssystemen erbringen wir umfassende Serviceleistungen im Rahmen der EU- und Abkommensregelungen mit über 50 Staaten.

Für die Unterabteilung Versicherungsdienste International suchen wir zum 01.01.2023 befristet bis zum 31.12.2024 in Vollzeit eine/einen

Referentin/Referent (w/m/d) Multinationale Erwerbstätigkeit

zur Verstärkung unseres Teams am Standort Bonn.

Ihre Aufgaben sind:

  • Sie informieren und beraten Unternehmen und Krankenassen über die sozialversicherungsrechtlichen Aspekte bei in-
    ternationalen Mitarbeitereinsätzen.
  • Sie sind verantwortlich für die Festlegung der anzuwendenden Rechtsvorschriften über soziale Sicherheit für Personen, die gewöhnlich in mehreren Mitgliedstaaten der Europäischen Union, des Europäischen Wirtschaftsraums, der Schweiz und/oder dem Vereinigten Königreich erwerbstätig sind.
  • Sie klären strittige Sachverhalte aus diesem Aufgabenbereich mit unseren ausländischen Partnerorganisationen.
  • Sie beteiligen sich aktiv an der Optimierung von Verfahrensabläufen.

Was wir von Ihnen erwarten:

  • Sie haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium mit internationaler Ausrichtung (vorzugsweise in den Bereichen Gesundheitsökonomie, Betriebswirtschaft, Politik- oder Rechtswissenschaften) beziehungsweise verfügen über gleichwertige Kenntnisse, Fähigkeiten und Erfahrungen.
  • Sie verfügen über praktische Erfahrungen im Bereich des europäischen Sozialrechts.
  • Sie haben gute Kenntnisse des Versicherungs- und Beitragsrechts der deutschen Sozialversicherung sowie der Rege-
    lungen über das Verwaltungsverfahren.
  • Sie besitzen Kommunikationsstärke in Wort und Schrift in deutscher und englischer Sprache.
  • Engagement und Belastbarkeit, eine gute Auffassungsgabe, Teamgeist und eine ausgeprägte soziale Kompetenz sind einige der Eigenschaften, die Sie für Ihre Tätigkeit bei uns benötigen.

Was wir Ihnen bieten:

  • eine interessante, abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit an unserem Standort in Bonn,
  • eine regelmäßige tarifliche Wochenarbeitszeit von 39 Stunden, flexible Arbeitszeiten im Rahmen einer Gleitzeitregelung und der Möglichkeit des mobilen Arbeitens sowie 30 Tage Urlaub im Jahr,
  • eine Ihrer Qualifikation und den Anforderungen entsprechende attraktive Vergütung mit 13 Monatsgehältern,
  • einen Zuschuss zum Jobticket des Verkehrsverbundes Rhein-Sieg,
  • individuelle fach- und aufgabenbezogene Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten,
  • sehr gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie vielfältige Gesundheitsangebote.

Die Besetzung der Stelle ist auch in Teilzeit möglich. Im Sinne des Bundesgleichstellungsgesetzes begrüßen wir die Bewerbung von Frauen in unterrepräsentierten Bereichen.

Der GKV-Spitzenverband, DVKA fühlt sich der Inklusion schwerbehinderter Menschen besonders verpflichtet. Wir begrüßen daher Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen und berücksichtigen sie bei gleicher Eignung bevorzugt.

Haben Sie Fragen?

Allgemeine Informationen zur DVKA finden Sie im Internet unter www.dvka.de und zum GKV-Spitzenverband unter www.gkv-spitzenverband.de. Darüber hinausgehende Fragen beantworten Ihnen unsere Ansprechpartner gern:

  • bei Fragen zur Bewerbung: Frau Tempel-Vianden, Telefon 0228 9530-624
  • bei Fragen zur Stelle: Frau Christ, Telefon 0228 9530-446

Haben Sie Interesse?

Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige und vollständige Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf, relevanten Zeugnissen, ggf. dem Nachweis einer Schwerbehinderung, Ihrer Gehaltsvorstellung und Ihres frühesten Eintrittstermins.

Bitte übermitteln Sie uns Ihre Unterlagen bis zum 21.11.2022 unter Angabe der Ausschreibungsnummer 858/2022 über unser Online Formular.

Durch das Übermitteln einer Bewerbung willigen Sie in die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten (auch nach Ende des Bewerbungsverfahrens) ein, damit eine Kontaktaufnahme für berufliche Zwecke erfolgen kann. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich. Bitte informieren Sie sich über unsere Datenschutzregelungen auf unserer Homepage.

Mehr zum Job

Beschäftigungsart Festanstellung
Arbeitsort 53177 Bonn

Arbeitgeber

Stellenanzeige aus einem Partnerportal