Mitarbeiter*in (w/m/d) im Kontaktmanagement für die zentrale Telefon-Hotline der BaFin

Bonn
Stellenanzeige aus einem Partnerportal

Stellenbeschreibung

Mitarbeiter*in (w/m/d) im Kontaktmanagement für die zentrale Telefon-Hotline der BaFin

Als Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) setzen wir uns jeden Tag für ein funktionsfähiges, stabiles und integres Finanzsystem ein – und damit auch für einen wettbewerbsfähigen Finanzplatz Deutschland. Als Aufsichtsbehörde für Banken, Versicherungen, Finanzdienstleister und Wertpapierinstitute agieren wir am Puls der Finanzwirtschaft und schützen Verbraucherinnen und Verbraucher. Als Teil des Einheitlichen Aufsichtsmechanismus und Abwicklungsmechanismus für die Banken der Eurozone sind wir in Europa und weltweit vernetzt und gestalten europäische und internationale Finanzmarktstandards mit.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Mitarbeiter*in (w/m/d) im Kontaktmanagement

für die zentrale Telefon-Hotline der BaFin

für eine auf zwei Jahre befristete Tätigkeit in Vollzeit oder Teilzeit an unserem Dienstsitz in der Bundesstadt Bonn.

Sie sind als erste Ansprechperson das Aushängeschild unserer Behörde. Die Aufnahme und Planung sowie Verteilung von eingehenden Anrufen bereitet Ihnen ebenso Freude wie auch das Bearbeiten interner IT-Hotline-Anfragen? Dann kommen Sie ins #teambafin.

Ihre Aufgaben sind u. a.

  • Sie übernehmen die Koordination eingehender Anrufe und stellen als erste Kontaktperson die Visitenkarte unserer Behörde dar
  • Sie sind die erste Anlaufstelle für die Kolleginnen und Kollegen mit IT-Problemen und bearbeiten Hotline-Anfragen
  • Sie unterstützen bei der Ersteinrichtung der Hard-und Software für neue Beschäftigte

Das bieten wir

  • Umfassende Einarbeitung in Abhängigkeit von Ihrer persönlichen Erfahrung und individuelle Qualifizierungsmöglichkeiten (z.B. Englischkurse, Fachseminare)
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung (Gleitzeit mit Freizeitausgleich, Möglichkeit zur Teilzeit)
  • Mobiles Arbeiten mit grds. 40% Mindest-Präsenz im Büro
  • Eine teamorientierte Arbeitsatmosphäre mit ständigem Wissensaustausch
  • Umfangreiche Sozialleistungen und Benefits (u.a. vergünstigtes Jobticket, Kantinen-Nutzung, kostenlose Parkplätze, eigene Kindertagesstätte, betriebliche Altersversorgung für Angestellte über die VBL)
  • Eine Einstellung im öffentlichen Dienst nach Entgeltgruppe 6TVöD – zuzüglich einer Stellenzulage und Weihnachtsgeld

Das bringen Sie mit

  • Eine mindestens mit der Note „gut“ abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte*r, Fachangestellte*r bzw. Kauffrau/ -mann für Bürokommunikation, Bürokauffrau/ -mann, Fremdsprachenkorrespondent*in, Industriekauffrau/ -mann oder Rechtsanwalts-/ Notarfachangestellte*r
    ODER
    eine mindestens mit der Note „befriedigend“ abgeschlossene Berufsausbildung mit einer mindestens dreijährigen Regelausbildungszeit und verfügen zwingend über eine mindestens fünfjährige Berufserfahrung in der allgemeinen Bürosachbearbeitung oder Hotlinetätigkeit
  • Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise
  • Grundkenntnisse im Umgang mit moderner Bürokommunikation sowie der Anwendung von MS-Office-Programmen
  • Sie verfügen zwingend über Kenntnisse der deutschen Sprache auf mindestens dem Niveau C1 GER
  • Gute Englischkenntnisse

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 16.06.2024 unter der Kennzahl 2024/0227.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte als eine Datei im PDF-Format an: Karriere@bafin.de.
Führen Sie darin insbesondere bitte aus, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen und fügen Sie Ihren Lebenslauf, Nachweise der erforderlichen Abschlüsse sowie Ihnen vorliegende Arbeitszeugnisse bzw. Beurteilungen bei.

Gerne können Sie sich schon vor dem Ende Ihrer Ausbildung bewerben. Allerdings müssen Sie die Ausbildung innerhalb von sechs Monaten nach Ablauf dieser Ausschreibung erfolgreich abschließen. Es reicht aus, wenn Sie dann ein vorläufiges Zeugnis vorlegen, aus dem sich die Abschlussnote ergibt.

Bei Fragen zum Aufgabengebiet steht Ihnen Herr Wethmar (0228/4108-1381) gerne zur Verfügung. Bei allen weiteren Fragen zum Bewerbungsverfahren kontaktieren Sie bitte Frau Hennecke (0228/4108-2100).

Die BaFin fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Sie werden nach Maßgabe des Bundesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt.

Schwerbehinderte Menschen sind in der BaFin willkommen und werden im Falle gleicher Eignung nach Maßgabe des SGB IX bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erbeten.

Hinweise zum Datenschutz erhalten Sie unter https://www.bafin.de/datenschutz-bewerbungsverfahren.

Mehr zum Job

Beschäftigungsart Festanstellung, Befristete Anstellung
Arbeitsort
53117 Bonn