Stellenbeschreibung

Koordination Building Information Modeling (BIM)

Düsseldorf

BesGr A 13 LBesO (Laufbahngruppe 2, 1. Einsteigsamt) oder EG 12 TVöD
für die Abteilung Gebäudemanagement Kulturgebäude im Kulturamt

Die Abteilung Gebäudemanagement des Kulturamtes betreut rund 80 Kulturgebäude innerhalb eines vielfältigen und interessanten Gebäudeportfolio. Das Portfolio reicht vom Künstleratelier über Stadtteilbibliotheken, Museen und Spielstätten bis hin zur Deutschen Oper am Rhein. Das Aufgabenfeld umfasst sowohl die Planung der baulichen und strukturellen Entwicklung der Kulturbauten sowie die Steuerung und Abwicklung von Bauunterhaltungs-, Sanierungs-, Umbau-, Rückbau-, Neubau-, Erweiterungsmaßnahmen als auch die laufende Objektverwaltung.

Die Einführung der BIM-Methode ist wesentlicher Bestandteil der Digitalisierungsoffensive der Landeshauptstadt Düsseldorf (LHD). Insofern sollen zukünftig auch alle Kulturbauprojekte unter Verwendung von BIM geplant werden. Die ausgeschriebene Stelle dient zur Implementierung von BIM in die Projektbearbeitung und zur Koordination von BIM innerhalb der Kulturbauabteilung.

Ihre Aufgaben:

  • eigenverantwortliche Wahrnehmung der Aufgaben eine*r BIM-Koordinator*in und operative Umsetzung der anfallenden Handlungsfelder bei der Einführung der BIM-Technologie
  • Schnittstelle zur Geschäftsstelle BIM beim Katasteramt, Mitglied in der und Zuarbeit für die übergeordnete städtische BIM-Projektgruppe
  • Ansprechpartner*in für die Einführung der BIM-Methode im Kulturamt
  • Beratung und Begleitung der Projektleiter*innen der Kulturbauabteilung bei BIM-basierten Bauprojekten der LHD, z.B. BIM-basierte Qualitäts-, Termin- und Kostenkontrollen
  • Mitwirken bei der Erstellung des BIM Abwicklungsplans in Projekten und Maßnahmen
  • kontinuierliche Anpassung der Auftraggeber-Informationsanforderungen (AIA) und Attributlisten, Standards, Bauteilkataloge, Verträge und der Dokumentenmatrix
  • Ausarbeitung und Steuerung von Schulungsmaßnahmen
  • Digitalisierungsberatung für die eigene IT und die zentrale IT-Stelle der LHD
  • Unterstützung bei der Pflege der ämterübergreifenden städtischen Wissensmanagementplattform.

Ihr Profil:

  • Bachelorabschluss der Fachrichtung Bauingenieurwesen, Architektur, Elektro- oder Versorgungstechnik oder vergleichbare Qualifikation sowie Personen mit der Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt des bautechnischen Dienstes
  • mindestens 3 Jahre Berufserfahrung, davon mindestens 1 Jahr vorwiegend im Bereich Planung mit BIM
  • hohes Maß an Initiative, Verantwortungsbewusstsein, Organisations- und Verhandlungsgeschick sowie Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Kenntnisse auf dem Gebiet des Projektmanagements
  • kundenorientiertes Verhalten in einem Amt, das sich als Serviceanbieter versteht
  • sehr gute Kenntnisse BIM-spezifischer Software
  • gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit sowie IT-Kenntnisse im Umgang mit der Standardsoftware (MS Office).

Was Sie sonst noch wissen sollten:

  • interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgaben
  • verantwortungsvolle Position im fachübergreifenden Team
  • sicherer, konjunkturunabhängiger Arbeitsplatz
  • Möglichkeit zur alternierenden Telearbeit und mobilen Arbeit
  • ZVK Rentenzusatzversicherung
  • flexible Arbeitsmodelle zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie (Teilzeit)
  • Arbeitsplatz in einem ansprechenden Arbeitsumfeld, Standort im Medienhafen Düsseldorf

Was Sie sonst noch wissen sollten:

Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist eine Einstellung im Beamtenverhältnis möglich.

Wir leben Vielfalt –
Wir bekennen uns ausdrücklich zu Vielfalt in unserem Arbeitsumfeld und freuen uns über die Bewerbungen aller Talente – unabhängig von Alter, Geschlecht und geschlechtlicher Identität, ethnischer, kultureller und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Behinderung, sexueller Orientierung und Identität. Deshalb hat die Landeshauptstadt Düsseldorf die Charta der Vielfalt unterzeichnet: www.charta-der-vielfalt.de .
Wir freuen uns über Bewerbungen von Frauen und bevorzugen Frauen nach Maßgabe des LGG NRW in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sowie gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 SGB IX sind erwünscht.

Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Bewerbungsfrist und Kontakt:

Bitte bewerben Sie sich online bis zum 30. Mai 2024 über den Button „Stell dich vor!“.

Bei Rückfragen bitten wir um Angabe der Kennziffer 41/03/06/24/01.

Ansprechpartnerin:
Nadine Kaiser,
Telefon 0211 89-21529,
Moskauer Straße 25, Zimmer 3.34.

Stell dich vor!

Mehr zum Job

Beschäftigungsart Befristete Anstellung
Arbeitsort
40210 Düsseldorf