Stellenbeschreibung

Strategische Herausforderung in der IT-Sicherheit. Als Konzern ist unser Mandant mit mehreren tausend Mitarbeiter:innen ein attraktiver Arbeitgeber in Ostwestfalen. Das stetig wachsende, dynamische Arbeitsumfeld bietet Sicherheit, Stabilität und ein besonders teamorientiertes, wertegeprägtes Miteinander. Die verschiedenen Konzerngesellschaften eint die Leidenschaft für gemeinsame Ziele und das Gefühl, aktiver Teil in der Umsetzung einer ambitionierten und zukunftsorientierten Unternehmensstrategie zu sein. Als neu geschaffene Position suchen wir mit dieser Ausschreibung eine:n

Chief Security Information Officer

Aufgabenschwerpunkte. Im Fokus der neuen Rolle mit direktem Berichtsweg an die Unternehmensleitung steht die Gestaltung der IT-Sicherheitskultur für die gesamte Unternehmensgruppe. Hier gilt es, auf Basis branchenrelevanter Standards und Normen das gruppenweite Informationssicherheits-Managementsystem stabil aufrecht zu erhalten, zukunftsfähig weiterzuentwickeln und auszubauen. Sie analysieren und bewerten die aktuelle Lage der Informationssicherheit fortlaufend, erstellen regelmäßig ganzheitliche Berichte und sind direkte:r Ansprechparter:in der Unternehmensleitung. Voraussetzung ist ein proaktives und intensives Schnittstellenmanagement zu den relevanten Stakeholdern aller Geschäftsbereiche und Managementebenen. Sie entwerfen eine gruppenweite IT-Sicherheitsstrategie, von der Sie in einem Asset- und risikobasierten Ansatz Prioritäten und Maßnahmen ableiten. In Ihrer Arbeit werden Sie von fachkompetenten ISOs unterstützt und sind im engen Austausch mit dem Security Team und dem CIO.

Qualifikationen. Auf Basis eines erfolgreich abgeschlossenen (Fach-)Hochschulstudiums, bspw. der (Wirtschafts-)Informatik, oder einer vergleichbaren Qualifikation verfügen Sie über mehrere Jahre Berufserfahrung in konzernweiten Sicherheitsarchitekturen und -lösungen. Aus der Steuerung zahlreicher Projekte mit Schwerpunkt Security Management, Penetration Testing und Rechenzentren haben Sie bereits erfolgreich die Informationssicherheit in komplexen Unternehmensstrukturen verantwortet und gestaltet. Mit Leidenschaft und Überzeugungskraft stehen Sie für Informationssicherheit in Ihrem Unternehmen. Mit Ihrem kommunikativen und verbindlichen Auftreten erlangen Sie bei internen und externen Ansprechpartner:innen hohe Akzeptanz und überzeugen durch Verhandlungsgeschick. Ihre kompetente und souveräne Ausstrahlung rundet Ihr Profil ab.

Ansprechpartner:innen
Sabine Brouër
+49 (0) 221 / 20 50 61 42
sabine.brouer@ifp-online.de

Thomas Geck
+49 (0) 221 / 20 50 64 8

Wenn Sie diese Herausforderung in einem interessanten Unternehmensumfeld reizt, dann senden Sie uns bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Gehaltsvorstellung) unter Angabe der Kennziffer MA 60.004-STA zu. Die vertrauliche Behandlung Ihrer Bewerbung ist selbstverständlich.

Disch-Haus – Brückenstr. 21, 50667 Köln ifp-online.de

Mehr zum Job

Beschäftigungsart Festanstellung
Arbeitsort
33615 Bielefeld