Beigeordneten (m/w/d) Stadtkämmerin / Stadtkämmerer

Goch
veröffentlicht

Bei der Stadt Goch – mittlere kreisangehörige Stadt mit rd. 34.500 Einwohnern am Niederrhein mit hoher Lebensqualität, umfassender Infrastruktur und gesteigertem Bildungs- und Kulturangebot – ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

einer/s Beigeordneten (m/w/d) Stadtkämmerin / Stadtkämmerer


zu besetzen.

Die Einstellung erfolgt als kommunale Wahlbeamtin / kommunaler Wahlbeamter unter Berufung in ein Beamtenverhältnis auf Zeit für die Dauer von acht Jahren nach der Besoldungsgruppe A 16 des Besoldungsgesetzes für das Land Nordrhein-Westfalen (LBesG NRW). Daneben wird eine Aufwandsentschädigung nach der Eingruppierungsverordnung NRW gewährt.

Der Verantwortungsbereich umfasst die allgemeine Vertretung des Bürgermeisters sowie die Leitung des Fachbereichs „Innere Verwaltung“ mit den Aufgabenbereichen der Kämmerei, Finanzbuchhaltung, Zentrale Dienste und Personal, Organisation, Digitalisierung und IT sowie Bürgerservice und Standesamt. Änderungen oder Erweiterungen der Fachbereichsverteilung bleiben ausdrücklich vorbehalten.

Unsere Anforderungen:
Bewerberinnen und Bewerber müssen gem. § 71 Abs. 3 GO NRW die für das Amt der bzw. des Beigeordneten erforderlichen fachlichen Voraussetzungen erfüllen und eine ausreichende Erfahrung für dieses Amt nachweisen. Die Bewerberinnen und Bewerber müssen die Befähigung für die Laufbahn des allgemeinen Verwaltungsdienstes im Land Nordrhein-Westfalen in der Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt, besitzen.

Darüber hinaus besitzen Sie
• Eine mehrjährige Führungs- und Verwaltungserfahrung in der kommunalen Finanzwirtschaft
• Einschlägige fachliche Kenntnisse sowie Fähigkeiten aufgrund mehrjähriger Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung, insbesondere in den übrigen dem Fachbereich zugeordneten Bereichen
• Erfahrung im Umgang mit politischen Gremien
• Entscheidungsfreudig, überdurchschnittlich engagiert und motiviert, Durchsetzungsvermögen, Überzeugungskraft
• Ausgeprägte strategische, konzeptionelle und kommunikative Fähigkeiten

Es ist wünschenswert, dass die Bewerberin/der Bewerber ihren/seinen Hauptwohnsitz in Goch nimmt. Die Stadt Goch hat sich die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern zum Ziel gesetzt. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung der Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes NRW.

Für Schwerbehinderte mit gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung gelten die Bestimmungen des SGB IX.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 25.11.2022 an den Bürgermeister der


Stadt Goch
Herrn Knickrehm -persönlich-

Markt 2

47574 Goch

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Festanstellung
Berufskategorie Öffentlicher Dienst, Sicherheit, Reinigung, etc. / Öffentlicher Dienst
Arbeitsort Markt 2, 47574 Goch

Arbeitgeber

Stellenanzeigen aus den Tageszeitungstiteln der FUNKE MEDIEN NRW

Hinweis: Bei dieser Anzeige handelt es sich um eine Stellenanzeige aus der Quelle "Stellenanzeigen aus den Tageszeitungstiteln der FUNKE Medien NRW"

Hinweis: Kontaktdaten entnehmen Sie bitte dem Anzeigentext.